1

Luxus: hochwertiger Säulen-Waschtisch

Als Kai Steffan den Säulen-Waschtisch «Octagon» für Villeroy & Boch konzipierte, wollte er mit Sicherheit dem Tast- und dem Sehsinn eine Wohltat erweisen. Der Creative Director des deutschen Badspezialisten formt durch exakte Kanten und Winkel im Beckeninnern ein Achteck, das Assoziationen zu einem geschliffenen Kristall weckt.

Für «Octagon» wurde das Achteck in keramische Form gebracht. Das Ergebnis ist ein Meisterwerk an Präzision und Handwerkskunst.zoom
Für «Octagon» wurde das Achteck in keramische Form gebracht. Das Ergebnis ist ein Meisterwerk an Präzision und Handwerkskunst.
 

Er wählte das Achteck, weil es in der Antike ein Symbol für Vollkommenheit darstellte. Die aussergewöhnlich präzise Form ist dem neuartigen Keramik-Werkstoff TitanCeram zu verdanken, einer speziellen Zusammensetzung aus Ton, Quarz, Feldspat und Titanoxid. Doch der Designer hat nicht nur dem Waschbecken seine besondere Aufmerksamkeit geschenkt, sondern auch dem Aussenkleid. Die ebenmässige Keramiksäule wird je nach Stil-Wunsch mit dem ausgesuchten Holzfurnier Dark Chestnut, mit dem edlen Leder Mocha Leather oder dem extravaganten Steinfurnier Smoky Slate umhüllt. Ein Zierring aus Kupfer zwischen Waschtisch und Säule sorgt dafür, dass die gewählte Ummantelung perfekt sitzt und glänzt. 

Die Waschtischsäule wird mit einer hochwertigen Oberfläche umspielt, die in Harmonie zum TitanCeram-Becken stehen. Zur Auswahl stehen Leder, Echtholz- und Steinfurnier.zoom
Die Waschtischsäule wird mit einer hochwertigen Oberfläche umspielt, die in Harmonie zum TitanCeram-Becken stehen. Zur Auswahl stehen Leder, Echtholz- und Steinfurnier.
Der innovative, von Villeroy & Boch entwickelte Werkstoff TitanCeram erweitert die Designsprache, denn er ermöglicht exakte Winkel, dünne Wandstärken und präzise Facetten – und dies alles in aparter Edelweiss-Mattoptik.zoom
Der innovative, von Villeroy & Boch entwickelte Werkstoff TitanCeram erweitert die Designsprache, denn er ermöglicht exakte Winkel, dünne Wandstärken und präzise Facetten – und dies alles in aparter Edelweiss-Mattoptik.
Seit 2009 ist Kai Steffan Inhouse Creative Director von Villeroy Boch und verantwortet das Erscheinungsbild der Marke. 
Seit 2009 ist Kai Steffan Inhouse Creative Director von Villeroy Boch und verantwortet das Erscheinungsbild der Marke. 
 

aus: Trendmagazin Küche & Bad, Ausgabe 2015/2016

Bezugsquelle:
Villeroy&Boch
5600 Lenzburg
Tel. 062 886 38 38
www.villeroy-boch.com

 
  • Wir planen und bauen Ihre Wunschsauna.

    Wir planen und bauen Ihre Wunschsauna.

    Holzbau – Saunabau – Innenausbau – Wellnessbau. Wir stehen mit unserem Namen für Holz, Handwerk, Qualität und Zukunftsbewusstsein. Ernst Wagner Saunabau

  • Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    In den fünf Ausstellungen von talsee gestaltet der Besucher aus einer Vielzahl von Farben, Materialien und Waschbecken sein auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmtes Badmöbel.

  • Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Bad, Sauna, Whirlpool, Swimmingpool und mehr: Das Trendmagazin WELLNESSIDEEN zeigt, wie Sie Ihre private Wohlfühloase realisieren. Jetzt bestellen, oder am Kiosk holen!

  • Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparente Flächen sind integraler Bestandteil eines jeden Bauobjektes. Filigranste Profiltechnik gibt den Blick nach aussen frei. Transparentes Wohnen für höchste Ansprüche.