1

Den Waschtisch neu erfunden

Der Designer Konstantin Grcic hat das gestalterische Potenzial von SaphirKeramik von Laufen nicht nur erkannt, sondern gekonnt genutzt. Mit diesem hauchdünnen Material lassen sich elegante Dünnwandigkeit, schmale Kanten und feine Oberflächenstrukturen formen und genau diese dekorativen Elemente finden sich in seiner revolutionären Badkollektion «Val» für Laufen.

Die strukturierte Ablagefläche der Waschtischschale ist nicht nur sehr dekorativ – sie gewährt auch Halt.zoom
Die strukturierte Ablagefläche der Waschtischschale ist nicht nur sehr dekorativ – sie gewährt auch Halt.
 
Die Aufbewahrungsschale aus der «Val»-Serie weist praktische, filigrane Einteilungen auf – der zukunftsweisende Werkstoff SaphirKeramik macht dies möglich.zoom
Die Aufbewahrungsschale aus der «Val»-Serie weist praktische, filigrane Einteilungen auf – der zukunftsweisende Werkstoff SaphirKeramik macht dies möglich.

Konstantin Grcic profitierte vom grossen Knowhow des Schweizer Unternehmens in Sachen Keramik, Laufen dagegen vom kreativen Fingerspitzengefühl des international sehr erfolgreichen Münchner Designers. Zentraler Bestandteil der neuen Kollektion «Val» ist ein rechteckiger, wandmontierter Waschtisch. Sein Markenzeichen sind gerade geometrische Linien, Kanten mit eng definierten Radien und sanft gerundete Ecken.

Die Kollektion
«Val» umfasst zudem eine rechteckige und eine asymmetrische Waschtisch-Schale. Beide sind mit integrierten Ablageflächen ausgestattet, die eine haptische Oberflächentextur aufweisen; auf ihnen können Cremetuben, Seifen und Parfümflakons bedenkenlos abgestellt werden. Auch hier hat der Designer einen neuen Trend definiert, der einem Bedürfnis nachkommt: Er nutzt die verschiedenen Ablageebenen als Gestaltungselement und bringt durch die Musterung der SaphirKeramik einen dreidimensionalen Effekt in die Fläche. «Diese Oberflächenstrukturen und -muster sind einerseits dekorativ, andererseits funktional. Sie verhindern, dass darauf abgestellte Objekte rutschen oder Flecken hinterlassen», erklärt der Gestalter.

Mit den anmutigen Oberflächentexturen sind auch die zwei zur Kollektion gehörenden, ebenfalls rechteckigen und asymmetrischen Aufbewahrungsschalen versehen. Eine freistehende Badewanne, die auch Grcics Handschrift trägt, rundet das attraktive Programm ab. Mit ihren äusserst schmalen Kanten harmoniert sie perfekt mit den Waschtischen. 

Die freistehende Wanne übernimmt die charakteristischen schmalen Kanten der «Val»-Waschtische. Sie wird von Laufen aus dem Solid-Surface-Werkstoff Sentec gefertigt.zoom
Die freistehende Wanne übernimmt die charakteristischen schmalen Kanten der «Val»-Waschtische. Sie wird von Laufen aus dem Solid-Surface-Werkstoff Sentec gefertigt.
Der 1965 geborene Konstantin Grcic zählt zu den wichtigsten zeitgenössischen Designern. Seine Entwürfe verbinden industrielle Ästhetik mit experimentellen, künstlerischen Elementen.
Der 1965 geborene Konstantin Grcic zählt zu den wichtigsten zeitgenössischen Designern. Seine Entwürfe verbinden industrielle Ästhetik mit experimentellen, künstlerischen Elementen.
 

aus: Trendmagazin Küche & Bad, Ausgabe 2015/2016

Bezugsquelle:
Keramik Laufen AG
4242 Laufen
Tel. 061 765 71 11
www.laufen.ch

 
  • Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparente Flächen sind integraler Bestandteil eines jeden Bauobjektes. Filigranste Profiltechnik gibt den Blick nach aussen frei. Transparentes Wohnen für höchste Ansprüche.

  • Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Bad, Sauna, Whirlpool, Swimmingpool und mehr: Das Trendmagazin WELLNESSIDEEN zeigt, wie Sie Ihre private Wohlfühloase realisieren. Jetzt bestellen, oder am Kiosk holen!

  • Wir planen und bauen Ihre Wunschsauna.

    Wir planen und bauen Ihre Wunschsauna.

    Holzbau – Saunabau – Innenausbau – Wellnessbau. Wir stehen mit unserem Namen für Holz, Handwerk, Qualität und Zukunftsbewusstsein. Ernst Wagner Saunabau

  • Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    In den fünf Ausstellungen von talsee gestaltet der Besucher aus einer Vielzahl von Farben, Materialien und Waschbecken sein auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmtes Badmöbel.