1

Mit sich im Reinen sein

Wo kann man sich besser reinigen und entspannen als im Bad? Der Umgang mit Wasser wird hier zum Ritual und sinnlichen Genuss. Wer in die warme Wanne eintaucht, unter der prickelnden Dusche steht oder das fliessende Nass beim Händewaschen spürt und zu schätzen weiss, ist mit sich sprichwörtlich im Reinen.

Nicht nur technische Innovationen im Bereich der Wasseranwendung begeistern im Bad, sondern auch die zahlreichen Stilwelten, die die einstige nüchterne Nasszelle zum vielschichtigen Erlebnisraum werden lassen.

«Cape Cod» heisst die neue Badserie von Philippe Starck, eine Hommage an den traditionsreichen Badeort in den USA. Natur und Country-Style werden hier ins Bad geholt und stehen für Erholung und Erfrischung mit ästhetisch anspruchsvollen Materialien und Formen. Duravit.
«Cape Cod» heisst die neue Badserie von Philippe Starck, eine Hommage an den traditionsreichen Badeort in den USA. Natur und Country-Style werden hier ins Bad geholt und stehen für Erholung und Erfrischung mit ästhetisch anspruchsvollen Materialien und Formen. Duravit.
Der Schweizer Hersteller hat sich auf sanitäre Wassersysteme spezialisiert und profiliert sich mit Duschabflussrinnen sowie Hygiene-WCs. Das neue Modell «Mera» wartet nicht nur mit technischen Innovationen auf, sondern überzeugt auch in gestalterischer Hinsicht. Die weisse Sanitärkeramik ruht auf einer verchromten Konsole, die das WC optisch von der Wand löst. Geberit.
Der Schweizer Hersteller hat sich auf sanitäre Wassersysteme spezialisiert und profiliert sich mit Duschabflussrinnen sowie Hygiene-WCs. Das neue Modell «Mera» wartet nicht nur mit technischen Innovationen auf, sondern überzeugt auch in gestalterischer Hinsicht. Die weisse Sanitärkeramik ruht auf einer verchromten Konsole, die das WC optisch von der Wand löst. Geberit.
Zur Körperpflege im Bad gehört auch eine Schminkbar. Der «Beauty Desk» ergänzt hier das Badmöbelprogramm «Mood» und lässt Frauenherzen höher schlagen. Talsee.
Zur Körperpflege im Bad gehört auch eine Schminkbar. Der «Beauty Desk» ergänzt hier das Badmöbelprogramm «Mood» und lässt Frauenherzen höher schlagen. Talsee.
Die Linie «Vanity Modul» von Loosli sorgt für wohltuende Ordnung im Bad. Die Waschtischunterbauten mit Becken aus Mineralwerkstoff sind mit einer mittigen Griffleiste versehen, die pro Element zwei übereinander liegende Schubladen voneinander trennt. Richner.
Die Linie «Vanity Modul» von Loosli sorgt für wohltuende Ordnung im Bad. Die Waschtischunterbauten mit Becken aus Mineralwerkstoff sind mit einer mittigen Griffleiste versehen, die pro Element zwei übereinander liegende Schubladen voneinander trennt. Richner.
Mit dem Waschtisch «Emerso» bietet der Hersteller erstmals ein Modell aus Stahlemail an. Dazu gibt es die passende Wanne aus dem gleichen Material. Die von Arik Levy entworfenen Modelle erweitern die Premium-Kollektion «Meisterstücke». Die freistehende Wanne mit skulpturalem Charakter besitzt einen leicht ansteigenden Rand, der in eine fliessende, spielerische Form übergeht. Kaldewei.
Mit dem Waschtisch «Emerso» bietet der Hersteller erstmals ein Modell aus Stahlemail an. Dazu gibt es die passende Wanne aus dem gleichen Material. Die von Arik Levy entworfenen Modelle erweitern die Premium-Kollektion «Meisterstücke». Die freistehende Wanne mit skulpturalem Charakter besitzt einen leicht ansteigenden Rand, der in eine fliessende, spielerische Form übergeht. Kaldewei.
Das Badmöbelprogramm «Genova Nr.1 Plan» besticht durch eine grifflose Optik sowie ein harmonisches Zusammenspiel der verschiedenen Unter-, Seiten- und Hochschränke. In Weiss hochglanz, Lava matt, Ulme gebürstet oder Eiche dunkel. Keramag.
Das Badmöbelprogramm «Genova Nr.1 Plan» besticht durch eine grifflose Optik sowie ein harmonisches Zusammenspiel der verschiedenen Unter-, Seiten- und Hochschränke. In Weiss hochglanz, Lava matt, Ulme gebürstet oder Eiche dunkel. Keramag.
Die gläserne Duschtrennwand «Walk in» verkörpert Minimalismus und Transparenz und sorgt für offenes Raumgefühl und Freiheit im Bad. Inda.
Die gläserne Duschtrennwand «Walk in» verkörpert Minimalismus und Transparenz und sorgt für offenes Raumgefühl und Freiheit im Bad. Inda.
Wer eine repräsentative Gestaltung seiner Badelandschaft und eine Alternative zur freistehenden Wanne sucht, wird bei «Prime-line Wall» fündig. Die Ovalwanne mit Wandanschluss ist ein optisches Highlight für moderne Raumlösungen. Duscholux.
Wer eine repräsentative Gestaltung seiner Badelandschaft und eine Alternative zur freistehenden Wanne sucht, wird bei «Prime-line Wall» fündig. Die Ovalwanne mit Wandanschluss ist ein optisches Highlight für moderne Raumlösungen. Duscholux.
Der Münchner Designer Konstantin Grcic hat für den Schweizer Badspezialisten die Kollektion «Val» aus neuartiger Saphir-Keramik entworfen. Das Material mit hohem Gestaltungspotenzial ermöglicht extrem dünne Wandstärken sowie schmale Kanten und zeichnet sich durch feine Oberflächenstrukturen aus. Laufen.
Der Münchner Designer Konstantin Grcic hat für den Schweizer Badspezialisten die Kollektion «Val» aus neuartiger Saphir-Keramik entworfen. Das Material mit hohem Gestaltungspotenzial ermöglicht extrem dünne Wandstärken sowie schmale Kanten und zeichnet sich durch feine Oberflächenstrukturen aus. Laufen.
Die Duschplatzelemente von «myDay» bieten mit ihrem Variantenreichtum individuelle und räumlich angepasste Lösungen, sei es mit Falt-, Schiebe-, oder Pendeltüre sowie als türloses Walk-In-Konzept. Koralle.
Die Duschplatzelemente von «myDay» bieten mit ihrem Variantenreichtum individuelle und räumlich angepasste Lösungen, sei es mit Falt-, Schiebe-, oder Pendeltüre sowie als türloses Walk-In-Konzept. Koralle.
Der italienische Hersteller gibt dem Komplettbad eine neue Dimension und bindet die ganze Welt des eleganten Wohnens darin ein. Antoniolupi.
Der italienische Hersteller gibt dem Komplettbad eine neue Dimension und bindet die ganze Welt des eleganten Wohnens darin ein. Antoniolupi.
Der Hersteller steht für italienisches Design und Eleganz im Bad und weiss dieses zu inszenieren. Markante Linien, effektvolle Materialien und Kontraste sowie das Spiel mit Licht und Accessoires gehören hier zu den wesentlichen Merkmalen Rifra.
Der Hersteller steht für italienisches Design und Eleganz im Bad und weiss dieses zu inszenieren. Markante Linien, effektvolle Materialien und Kontraste sowie das Spiel mit Licht und Accessoires gehören hier zu den wesentlichen Merkmalen Rifra.
Die Italiener machen es vor: Auch eine Badewanne lässt sich geschmackvoll kleiden und ist somit kein nacktes Objekt. Teuco.
Die Italiener machen es vor: Auch eine Badewanne lässt sich geschmackvoll kleiden und ist somit kein nacktes Objekt. Teuco.
«Canal Grande» ist von historischen Waschplätzen inspiriert, an denen Frauen in einer Wanne mit Holzbrett Kleidung wuschen. Der Entwurf zeichnet sich durch eine zurückhaltende Linienführung und eine breite Ablagefläche an der Längsseite aus. Agape.
«Canal Grande» ist von historischen Waschplätzen inspiriert, an denen Frauen in einer Wanne mit Holzbrett Kleidung wuschen. Der Entwurf zeichnet sich durch eine zurückhaltende Linienführung und eine breite Ablagefläche an der Längsseite aus. Agape.
Das Programm «Alterna day by day» umfasst alle Produkte, die es für die Einrichtung eines modernen Bades braucht. Alles ist frei miteinander kombinierbar, vom Waschtisch, über Badewanne, Armaturen, Spiegelschrank bis hin zum spülrandlosen WC. Sanitas Troesch.
Das Programm «Alterna day by day» umfasst alle Produkte, die es für die Einrichtung eines modernen Bades braucht. Alles ist frei miteinander kombinierbar, vom Waschtisch, über Badewanne, Armaturen, Spiegelschrank bis hin zum spülrandlosen WC. Sanitas Troesch.
«Edition 400» setzt mit einem hohen Mass an Individualisierung neue Zeichen in der modernen Badgestaltung. Vielfältige Kombinationen von Möbeln und Waschtischen ermöglichen elegante, raumbezogene Lösungen. Keuco.
«Edition 400» setzt mit einem hohen Mass an Individualisierung neue Zeichen in der modernen Badgestaltung. Vielfältige Kombinationen von Möbeln und Waschtischen ermöglichen elegante, raumbezogene Lösungen. Keuco.
Das luxuriöse Programm «George» kombiniert Dekorkeramik, polierten Stahl und verspiegelte Oberflächen auf kunstvolle Art. Auch komplett in Marmor erhältlich. Falper.
Das luxuriöse Programm «George» kombiniert Dekorkeramik, polierten Stahl und verspiegelte Oberflächen auf kunstvolle Art. Auch komplett in Marmor erhältlich. Falper.
Luxus und Wohnlichkeit im Bad sind gefragt. Von Hand aufgebrachte Furniere oder Lederummantelungen veredeln «Squaro Prestige». Die Wanne aus Quaryl hat einen nur 12 Milimeter schmalen Rand. Villeroy&Boch.
Luxus und Wohnlichkeit im Bad sind gefragt. Von Hand aufgebrachte Furniere oder Lederummantelungen veredeln «Squaro Prestige». Die Wanne aus Quaryl hat einen nur 12 Milimeter schmalen Rand. Villeroy&Boch.
«Conceptwall» von Marc Sadler ist ein modulares Wand-vor-der-Wand System, das Wand, Möbel und Waschtisch zu einer homogenen flächigen Einheit verschmilzt und dabei ausgesprochen wohnlich und beinahe schwerelos wirkt. Burgbad.
«Conceptwall» von Marc Sadler ist ein modulares Wand-vor-der-Wand System, das Wand, Möbel und Waschtisch zu einer homogenen flächigen Einheit verschmilzt und dabei ausgesprochen wohnlich und beinahe schwerelos wirkt. Burgbad.
Mit den ersten Schalenbecken aus 3 Milimeter glasiertem Stahl schuf der Hersteller vor Jahren den Archetyp einer neuen Produktart, die in Sachen Eleganz und Filigranität der Gestaltung von Waschplätzen völlig neue Möglichkeiten eröffnete. Neu sind auch Waschtische und Einbaubecken aus diesem Material erhältlich. Alape.
Mit den ersten Schalenbecken aus 3 Milimeter glasiertem Stahl schuf der Hersteller vor Jahren den Archetyp einer neuen Produktart, die in Sachen Eleganz und Filigranität der Gestaltung von Waschplätzen völlig neue Möglichkeiten eröffnete. Neu sind auch Waschtische und Einbaubecken aus diesem Material erhältlich. Alape.
Weich konturierte Seiten bis zum Boden sowie eine schwungvoll erweiterte Rückenlehne, die auch zur Kopfstütze wird, kennzeichnen die Wanne «Amalfi» und ermöglichen ein luxuriöses und bequemes Baden. Victoria+Albert.
Weich konturierte Seiten bis zum Boden sowie eine schwungvoll erweiterte Rückenlehne, die auch zur Kopfstütze wird, kennzeichnen die Wanne «Amalfi» und ermöglichen ein luxuriöses und bequemes Baden. Victoria+Albert.
Das Programm «Container» wirkt leicht und offen und setzt auf Schlichtheit und Funktionalität. Die Marmorbecken ruhen auf filigranen Chromstahlgestellen, zu denen sich Rollcontainer, Sitzbank, Spiegel, Wandablagen und Handtuchhalter gesellen. Cosmic.
Das Programm «Container» wirkt leicht und offen und setzt auf Schlichtheit und Funktionalität. Die Marmorbecken ruhen auf filigranen Chromstahlgestellen, zu denen sich Rollcontainer, Sitzbank, Spiegel, Wandablagen und Handtuchhalter gesellen. Cosmic.
Die sanfte Geometrie der neuen Komplettbadserie «Tonic II» sorgt für entspannte Gelassenheit im Bad. Eine perfekte Balance von Form, Funktion und Emotion. Ideal Standard.
Die sanfte Geometrie der neuen Komplettbadserie «Tonic II» sorgt für entspannte Gelassenheit im Bad. Eine perfekte Balance von Form, Funktion und Emotion. Ideal Standard.
Vom Armaturen- zum Gesamtbad-Anbieter: Unterschiedliche Stilwelten stehen heute zur Auswahl und beleben das moderne Bad. Aktuell ist der Landhausstil mit seinem Bezug zu Frische, Reinheit und Natur sowie der Verwendung von natürlichen Materialien wie Holz. Grohe.
Vom Armaturen- zum Gesamtbad-Anbieter: Unterschiedliche Stilwelten stehen heute zur Auswahl und beleben das moderne Bad. Aktuell ist der Landhausstil mit seinem Bezug zu Frische, Reinheit und Natur sowie der Verwendung von natürlichen Materialien wie Holz. Grohe.
Up-to-date ist der rohe Charme von verwitterten und gealterten Materialien. Das Oberflächendekor Metall Rostrot macht als Wandverkleidung ein aussergewöhnliches und attraktives Badambiente möglich. HSK.
Up-to-date ist der rohe Charme von verwitterten und gealterten Materialien. Das Oberflächendekor Metall Rostrot macht als Wandverkleidung ein aussergewöhnliches und attraktives Badambiente möglich. HSK.
«Livorno Oval F» wirkt wie eine freistehende Badewanne. Die Schürze rechts oder links ist nahezu unsichtbar mit dem Wannenkörper verbunden. Repabad.
«Livorno Oval F» wirkt wie eine freistehende Badewanne. Die Schürze rechts oder links ist nahezu unsichtbar mit dem Wannenkörper verbunden. Repabad.
«ArangaLine» verkörpert eine neue Generation von Spiegelschränken, die dank innovativer Lichttechnologien und Lichtführungen die Raumatmosphäre massgeblich bestimmen. So sorgt das indirekte Licht ober- und unterhalb des Spiegelschrankes für eine stimmungsvolle Grundausleuchtung des Bades. W. Schneider.
«ArangaLine» verkörpert eine neue Generation von Spiegelschränken, die dank innovativer Lichttechnologien und Lichtführungen die Raumatmosphäre massgeblich bestimmen. So sorgt das indirekte Licht ober- und unterhalb des Spiegelschrankes für eine stimmungsvolle Grundausleuchtung des Bades. W. Schneider.
Duschwände aus Glas können dekorativ sein und für Stimmungen im Bad sorgen. Die Lasergravuren bei «Motion 1000» reflektieren LED-Licht und inszenieren brillante Effekte. Sprinz.
Duschwände aus Glas können dekorativ sein und für Stimmungen im Bad sorgen. Die Lasergravuren bei «Motion 1000» reflektieren LED-Licht und inszenieren brillante Effekte. Sprinz.
 
 
«Cape Cod» heisst die neue Badserie von Philippe Starck, eine Hommage an den traditionsreichen Badeort in den USA. Natur und Country-Style werden hier ins Bad geholt und stehen für Erholung und Erfrischung mit ästhetisch anspruchsvollen Materialien und Formen. Duravit.
«Cape Cod» heisst die neue Badserie von Philippe Starck, eine Hommage an den traditionsreichen Badeort in den USA. Natur und Country-Style werden hier ins Bad geholt und stehen für Erholung und Erfrischung mit ästhetisch anspruchsvollen Materialien und Formen. Duravit.
1
Der Schweizer Hersteller hat sich auf sanitäre Wassersysteme spezialisiert und profiliert sich mit Duschabflussrinnen sowie Hygiene-WCs. Das neue Modell «Mera» wartet nicht nur mit technischen Innovationen auf, sondern überzeugt auch in gestalterischer Hinsicht. Die weisse Sanitärkeramik ruht auf einer verchromten Konsole, die das WC optisch von der Wand löst. Geberit.
Der Schweizer Hersteller hat sich auf sanitäre Wassersysteme spezialisiert und profiliert sich mit Duschabflussrinnen sowie Hygiene-WCs. Das neue Modell «Mera» wartet nicht nur mit technischen Innovationen auf, sondern überzeugt auch in gestalterischer Hinsicht. Die weisse Sanitärkeramik ruht auf einer verchromten Konsole, die das WC optisch von der Wand löst. Geberit.
2
Zur Körperpflege im Bad gehört auch eine Schminkbar. Der «Beauty Desk» ergänzt hier das Badmöbelprogramm «Mood» und lässt Frauenherzen höher schlagen. Talsee.
Zur Körperpflege im Bad gehört auch eine Schminkbar. Der «Beauty Desk» ergänzt hier das Badmöbelprogramm «Mood» und lässt Frauenherzen höher schlagen. Talsee.
3
Die Linie «Vanity Modul» von Loosli sorgt für wohltuende Ordnung im Bad. Die Waschtischunterbauten mit Becken aus Mineralwerkstoff sind mit einer mittigen Griffleiste versehen, die pro Element zwei übereinander liegende Schubladen voneinander trennt. Richner.
Die Linie «Vanity Modul» von Loosli sorgt für wohltuende Ordnung im Bad. Die Waschtischunterbauten mit Becken aus Mineralwerkstoff sind mit einer mittigen Griffleiste versehen, die pro Element zwei übereinander liegende Schubladen voneinander trennt. Richner.
4
Mit dem Waschtisch «Emerso» bietet der Hersteller erstmals ein Modell aus Stahlemail an. Dazu gibt es die passende Wanne aus dem gleichen Material. Die von Arik Levy entworfenen Modelle erweitern die Premium-Kollektion «Meisterstücke». Die freistehende Wanne mit skulpturalem Charakter besitzt einen leicht ansteigenden Rand, der in eine fliessende, spielerische Form übergeht. Kaldewei.
Mit dem Waschtisch «Emerso» bietet der Hersteller erstmals ein Modell aus Stahlemail an. Dazu gibt es die passende Wanne aus dem gleichen Material. Die von Arik Levy entworfenen Modelle erweitern die Premium-Kollektion «Meisterstücke». Die freistehende Wanne mit skulpturalem Charakter besitzt einen leicht ansteigenden Rand, der in eine fliessende, spielerische Form übergeht. Kaldewei.
5
Das Badmöbelprogramm «Genova Nr.1 Plan» besticht durch eine grifflose Optik sowie ein harmonisches Zusammenspiel der verschiedenen Unter-, Seiten- und Hochschränke. In Weiss hochglanz, Lava matt, Ulme gebürstet oder Eiche dunkel. Keramag.
Das Badmöbelprogramm «Genova Nr.1 Plan» besticht durch eine grifflose Optik sowie ein harmonisches Zusammenspiel der verschiedenen Unter-, Seiten- und Hochschränke. In Weiss hochglanz, Lava matt, Ulme gebürstet oder Eiche dunkel. Keramag.
6
Die gläserne Duschtrennwand «Walk in» verkörpert Minimalismus und Transparenz und sorgt für offenes Raumgefühl und Freiheit im Bad. Inda.
Die gläserne Duschtrennwand «Walk in» verkörpert Minimalismus und Transparenz und sorgt für offenes Raumgefühl und Freiheit im Bad. Inda.
7
Wer eine repräsentative Gestaltung seiner Badelandschaft und eine Alternative zur freistehenden Wanne sucht, wird bei «Prime-line Wall» fündig. Die Ovalwanne mit Wandanschluss ist ein optisches Highlight für moderne Raumlösungen. Duscholux.
Wer eine repräsentative Gestaltung seiner Badelandschaft und eine Alternative zur freistehenden Wanne sucht, wird bei «Prime-line Wall» fündig. Die Ovalwanne mit Wandanschluss ist ein optisches Highlight für moderne Raumlösungen. Duscholux.
8
Der Münchner Designer Konstantin Grcic hat für den Schweizer Badspezialisten die Kollektion «Val» aus neuartiger Saphir-Keramik entworfen. Das Material mit hohem Gestaltungspotenzial ermöglicht extrem dünne Wandstärken sowie schmale Kanten und zeichnet sich durch feine Oberflächenstrukturen aus. Laufen.
Der Münchner Designer Konstantin Grcic hat für den Schweizer Badspezialisten die Kollektion «Val» aus neuartiger Saphir-Keramik entworfen. Das Material mit hohem Gestaltungspotenzial ermöglicht extrem dünne Wandstärken sowie schmale Kanten und zeichnet sich durch feine Oberflächenstrukturen aus. Laufen.
9
Die Duschplatzelemente von «myDay» bieten mit ihrem Variantenreichtum individuelle und räumlich angepasste Lösungen, sei es mit Falt-, Schiebe-, oder Pendeltüre sowie als türloses Walk-In-Konzept. Koralle.
Die Duschplatzelemente von «myDay» bieten mit ihrem Variantenreichtum individuelle und räumlich angepasste Lösungen, sei es mit Falt-, Schiebe-, oder Pendeltüre sowie als türloses Walk-In-Konzept. Koralle.
10
Der italienische Hersteller gibt dem Komplettbad eine neue Dimension und bindet die ganze Welt des eleganten Wohnens darin ein. Antoniolupi.
Der italienische Hersteller gibt dem Komplettbad eine neue Dimension und bindet die ganze Welt des eleganten Wohnens darin ein. Antoniolupi.
11
Der Hersteller steht für italienisches Design und Eleganz im Bad und weiss dieses zu inszenieren. Markante Linien, effektvolle Materialien und Kontraste sowie das Spiel mit Licht und Accessoires gehören hier zu den wesentlichen Merkmalen Rifra.
Der Hersteller steht für italienisches Design und Eleganz im Bad und weiss dieses zu inszenieren. Markante Linien, effektvolle Materialien und Kontraste sowie das Spiel mit Licht und Accessoires gehören hier zu den wesentlichen Merkmalen Rifra.
12
Die Italiener machen es vor: Auch eine Badewanne lässt sich geschmackvoll kleiden und ist somit kein nacktes Objekt. Teuco.
Die Italiener machen es vor: Auch eine Badewanne lässt sich geschmackvoll kleiden und ist somit kein nacktes Objekt. Teuco.
13
«Canal Grande» ist von historischen Waschplätzen inspiriert, an denen Frauen in einer Wanne mit Holzbrett Kleidung wuschen. Der Entwurf zeichnet sich durch eine zurückhaltende Linienführung und eine breite Ablagefläche an der Längsseite aus. Agape.
«Canal Grande» ist von historischen Waschplätzen inspiriert, an denen Frauen in einer Wanne mit Holzbrett Kleidung wuschen. Der Entwurf zeichnet sich durch eine zurückhaltende Linienführung und eine breite Ablagefläche an der Längsseite aus. Agape.
14
Das Programm «Alterna day by day» umfasst alle Produkte, die es für die Einrichtung eines modernen Bades braucht. Alles ist frei miteinander kombinierbar, vom Waschtisch, über Badewanne, Armaturen, Spiegelschrank bis hin zum spülrandlosen WC. Sanitas Troesch.
Das Programm «Alterna day by day» umfasst alle Produkte, die es für die Einrichtung eines modernen Bades braucht. Alles ist frei miteinander kombinierbar, vom Waschtisch, über Badewanne, Armaturen, Spiegelschrank bis hin zum spülrandlosen WC. Sanitas Troesch.
15
«Edition 400» setzt mit einem hohen Mass an Individualisierung neue Zeichen in der modernen Badgestaltung. Vielfältige Kombinationen von Möbeln und Waschtischen ermöglichen elegante, raumbezogene Lösungen. Keuco.
«Edition 400» setzt mit einem hohen Mass an Individualisierung neue Zeichen in der modernen Badgestaltung. Vielfältige Kombinationen von Möbeln und Waschtischen ermöglichen elegante, raumbezogene Lösungen. Keuco.
16
Das luxuriöse Programm «George» kombiniert Dekorkeramik, polierten Stahl und verspiegelte Oberflächen auf kunstvolle Art. Auch komplett in Marmor erhältlich. Falper.
Das luxuriöse Programm «George» kombiniert Dekorkeramik, polierten Stahl und verspiegelte Oberflächen auf kunstvolle Art. Auch komplett in Marmor erhältlich. Falper.
17
Luxus und Wohnlichkeit im Bad sind gefragt. Von Hand aufgebrachte Furniere oder Lederummantelungen veredeln «Squaro Prestige». Die Wanne aus Quaryl hat einen nur 12 Milimeter schmalen Rand. Villeroy&Boch.
Luxus und Wohnlichkeit im Bad sind gefragt. Von Hand aufgebrachte Furniere oder Lederummantelungen veredeln «Squaro Prestige». Die Wanne aus Quaryl hat einen nur 12 Milimeter schmalen Rand. Villeroy&Boch.
18
«Conceptwall» von Marc Sadler ist ein modulares Wand-vor-der-Wand System, das Wand, Möbel und Waschtisch zu einer homogenen flächigen Einheit verschmilzt und dabei ausgesprochen wohnlich und beinahe schwerelos wirkt. Burgbad.
«Conceptwall» von Marc Sadler ist ein modulares Wand-vor-der-Wand System, das Wand, Möbel und Waschtisch zu einer homogenen flächigen Einheit verschmilzt und dabei ausgesprochen wohnlich und beinahe schwerelos wirkt. Burgbad.
19
Mit den ersten Schalenbecken aus 3 Milimeter glasiertem Stahl schuf der Hersteller vor Jahren den Archetyp einer neuen Produktart, die in Sachen Eleganz und Filigranität der Gestaltung von Waschplätzen völlig neue Möglichkeiten eröffnete. Neu sind auch Waschtische und Einbaubecken aus diesem Material erhältlich. Alape.
Mit den ersten Schalenbecken aus 3 Milimeter glasiertem Stahl schuf der Hersteller vor Jahren den Archetyp einer neuen Produktart, die in Sachen Eleganz und Filigranität der Gestaltung von Waschplätzen völlig neue Möglichkeiten eröffnete. Neu sind auch Waschtische und Einbaubecken aus diesem Material erhältlich. Alape.
20
Weich konturierte Seiten bis zum Boden sowie eine schwungvoll erweiterte Rückenlehne, die auch zur Kopfstütze wird, kennzeichnen die Wanne «Amalfi» und ermöglichen ein luxuriöses und bequemes Baden. Victoria+Albert.
Weich konturierte Seiten bis zum Boden sowie eine schwungvoll erweiterte Rückenlehne, die auch zur Kopfstütze wird, kennzeichnen die Wanne «Amalfi» und ermöglichen ein luxuriöses und bequemes Baden. Victoria+Albert.
21
Das Programm «Container» wirkt leicht und offen und setzt auf Schlichtheit und Funktionalität. Die Marmorbecken ruhen auf filigranen Chromstahlgestellen, zu denen sich Rollcontainer, Sitzbank, Spiegel, Wandablagen und Handtuchhalter gesellen. Cosmic.
Das Programm «Container» wirkt leicht und offen und setzt auf Schlichtheit und Funktionalität. Die Marmorbecken ruhen auf filigranen Chromstahlgestellen, zu denen sich Rollcontainer, Sitzbank, Spiegel, Wandablagen und Handtuchhalter gesellen. Cosmic.
22
Die sanfte Geometrie der neuen Komplettbadserie «Tonic II» sorgt für entspannte Gelassenheit im Bad. Eine perfekte Balance von Form, Funktion und Emotion. Ideal Standard.
Die sanfte Geometrie der neuen Komplettbadserie «Tonic II» sorgt für entspannte Gelassenheit im Bad. Eine perfekte Balance von Form, Funktion und Emotion. Ideal Standard.
23
Vom Armaturen- zum Gesamtbad-Anbieter: Unterschiedliche Stilwelten stehen heute zur Auswahl und beleben das moderne Bad. Aktuell ist der Landhausstil mit seinem Bezug zu Frische, Reinheit und Natur sowie der Verwendung von natürlichen Materialien wie Holz. Grohe.
Vom Armaturen- zum Gesamtbad-Anbieter: Unterschiedliche Stilwelten stehen heute zur Auswahl und beleben das moderne Bad. Aktuell ist der Landhausstil mit seinem Bezug zu Frische, Reinheit und Natur sowie der Verwendung von natürlichen Materialien wie Holz. Grohe.
24
Up-to-date ist der rohe Charme von verwitterten und gealterten Materialien. Das Oberflächendekor Metall Rostrot macht als Wandverkleidung ein aussergewöhnliches und attraktives Badambiente möglich. HSK.
Up-to-date ist der rohe Charme von verwitterten und gealterten Materialien. Das Oberflächendekor Metall Rostrot macht als Wandverkleidung ein aussergewöhnliches und attraktives Badambiente möglich. HSK.
25
«Livorno Oval F» wirkt wie eine freistehende Badewanne. Die Schürze rechts oder links ist nahezu unsichtbar mit dem Wannenkörper verbunden. Repabad.
«Livorno Oval F» wirkt wie eine freistehende Badewanne. Die Schürze rechts oder links ist nahezu unsichtbar mit dem Wannenkörper verbunden. Repabad.
26
«ArangaLine» verkörpert eine neue Generation von Spiegelschränken, die dank innovativer Lichttechnologien und Lichtführungen die Raumatmosphäre massgeblich bestimmen. So sorgt das indirekte Licht ober- und unterhalb des Spiegelschrankes für eine stimmungsvolle Grundausleuchtung des Bades. W. Schneider.
«ArangaLine» verkörpert eine neue Generation von Spiegelschränken, die dank innovativer Lichttechnologien und Lichtführungen die Raumatmosphäre massgeblich bestimmen. So sorgt das indirekte Licht ober- und unterhalb des Spiegelschrankes für eine stimmungsvolle Grundausleuchtung des Bades. W. Schneider.
27
Duschwände aus Glas können dekorativ sein und für Stimmungen im Bad sorgen. Die Lasergravuren bei «Motion 1000» reflektieren LED-Licht und inszenieren brillante Effekte. Sprinz.
Duschwände aus Glas können dekorativ sein und für Stimmungen im Bad sorgen. Die Lasergravuren bei «Motion 1000» reflektieren LED-Licht und inszenieren brillante Effekte. Sprinz.
28
 

Text: Werner Lehmann
aus: Raum und Wohnen

Bezugsquellen:

Agape über:
Shape Design Distribution
Grubenstr. 38
8045 Zürich
Tel. 044 280 08 33
www.agapedesign.it

Alape
über: Dornbracht Schweiz AG Letziweg 9/Postfach
4663 Aarburg
Tel. 062 787 20 30
www.alape.de

Antoniolupi Design S.p.A. über: Aquasoul/Stephan Schweizer
Bergstr. 6
5018 Erlinsbach
Tel. 078 610 85 01
www.antoniolupi.it

Burgbad
über: Dipl. Ing. Fust
Riedmoosstr. 10
3172 Niederwangen
Tel. 031 980 11 55
www.burgbad.de

Cosmic
über: Keramikland
Luzernstr. 79
4950 Huttwil
Tel. 062 959 58 58
www.icosmic.com

Duravit Schweiz AG
Bahnweg 4
5504 Othmarsingen
Tel. 062 887 25 50
www.duravit.ch

Duscholux AG
C.F.L. Lohnerstr. 30
3645 Gwatt
Tel. 033 334 41 11
www.duscholux.com

Falper AG
Hertensteinstr. 51
6004 Luzern
Tel. 041 562 57 38
www.falper.it

Geberit
Geberit Vertriebs AG
Schachenstr. 77
8645 Jona
Tel. 055 221 61 11
www.geberit-aquaclean.ch

Grohe Switzerland SA
Bauarena Volketswil
Industriestrasse 18
8604 Volketswil
Tel. 044 877 73 00
www.grohe.ch

HSK Duschkabinenbau KG
Zum Hohlen Morgen 22
59939 Olsberg
Deutschland
Tel. +49 2962 97 903 0
www.hsk.de

Ideal Standard über:
John Sales AG / Hans Ryf
Vorstadt 4
3380 Wangen a.d. Aare
Tel. 032 631 60 70
www.idealstandard.de

Inda S.A.
Via Piodella, 12
6933 Muzzano
Tel. 091 968 13 79 www.inda.net

Kaldewei
über: Franz Kaldewei AG
Rohrerstr. 100
5000 Aarau
Tel. 062 205 21 00
www.kaldewei.com

Keramag
über: Bekon Koralle AG
Baselstr. 61
6252 Dagmersellen
Tel. 062 748 60 60
www.keramag.com

Keuco
Winkelweg 3 / Postfach 177
5702 Niederlenz
Tel. 062 888 00 20
www.keuco.de

Koralle
Bekon Koralle AG
Baselstr. 61
6252 Dagmersellen
Tel. 062 748 60 60
www.koralle.ch

Laufen Keramik
Wahlenstr. 46
4242 Laufen
Tel. 061 765 71 11
www.laufen.com

repaBAD GmbH
Bosslerstraße 13-15
73240 Wendlingen
Deutschland
Tel. +49 70 24 94 11 0
www.repabad.com

Richner
www.richner.ch

Rifra
über: Bad + Wohnen GmbH
Artherstr. 27
6405 Immensee
Tel. 041 240 80 40
www.badundwohnen.ch

Sanitas Troesch AG
Hardturmstr. 101
8005 Zürich
Tel. 044 446 11 11 www.sanitastroesch.ch

Sprinz
über: Hans Hafner AG
Riedstr. 12
8953 Dietikon
Tel. 044 743 80 90
www.glas-sprinz.de

Talsee AG
4B Strasse 1
6281 Hochdorf
Tel. 041 914 59 59
www.talsee.ch

Teuco
über: Wintsch-Tonercote
Klotenerstr. 76
8303 Bassersdorf
Tel. 043 266 20 30
www.teuco.it

Victoria & Albert Baths
über: Terra Therm GmbH
Zeiglistr. 21
5622 Waltenschwil
Tel. 056 511 23 20
www.vandabaths.com

Villeroy & Boch
Bad & Wellness
Marktmattenstr. 23
5600 Lenzburg
Tel. 062 886 3878
www.villeroy-boch.com

W. Schneider+Co AG
Neue Dorfstr. 27
Postfach 78
8135 Langnau
Tel. 043 377 78 78
www.wschneider.com

 
 
  • Wir planen und bauen Ihre Wunschsauna.

    Wir planen und bauen Ihre Wunschsauna.

    Holzbau – Saunabau – Innenausbau – Wellnessbau. Wir stehen mit unserem Namen für Holz, Handwerk, Qualität und Zukunftsbewusstsein. Ernst Wagner Saunabau

  • Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Bad, Sauna, Whirlpool, Swimmingpool und mehr: Das Trendmagazin WELLNESSIDEEN zeigt, wie Sie Ihre private Wohlfühloase realisieren. Jetzt bestellen, oder am Kiosk holen!

  • Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparente Flächen sind integraler Bestandteil eines jeden Bauobjektes. Filigranste Profiltechnik gibt den Blick nach aussen frei. Transparentes Wohnen für höchste Ansprüche.

  • Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    In den fünf Ausstellungen von talsee gestaltet der Besucher aus einer Vielzahl von Farben, Materialien und Waschbecken sein auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmtes Badmöbel.