1

Der feine Unterschied im Badezimmer

Schlanke Armaturen, filigrane Keramik und ein WC ohne Spülrand – Klaus Schneider, Geschäftsführer der Keramik Laufen AG und der Similor AG, verrät, was im modernen Bad nicht fehlen darf.

Die neue Badkollektion «Ino» nutzt die gestalterischen Möglichkeiten von Laufens «SaphirKeramik».zoom
Die neue Badkollektion «Ino» nutzt die gestalterischen Möglichkeiten von Laufens «SaphirKeramik».
 

Wie sieht ein modernes Badezimmer aus?
Klaus Schneider, Geschäftsführer der Keramik Laufen AG und der Similor AG: Gesamtkonzepte, in denen Waschtische, Armaturen, Möbel und Badewannen harmonisch aufeinander abgestimmt sind, sind im Trend. Neu spielen innovative Materialien eine wichtige Rolle. Sie verleihen dem Badezimmer andere Perspektiven. Mit der Erfindung der «SaphirKeramik» wurde beispielsweise vor drei Jahren eine neue Ära für die Badkeramik eingeläutet. Dank dieses ausserordentlich harten und festen Materials können heute viel filigranere Waschtische angefertigt werden, wie die aus den Serien «Val», «Ino» und «Kartell by Laufen». Sie haben extrem dünne Wände mit einer Stärke von drei bis fünf Millimetern und Radien von eins bis zwei Millimetern.

Gibt es Trendfarben und Trendeinrichtungen?
Klaus Schneider: Was die Keramikfarben angeht, punktet nach wie vor die zeitlose Farbe Weiss. Farbige Akzente werden eher mit Badmöbeln, Wandfarben, Accessoires und Dekorationen gesetzt. Im WC-Bereich sind zurzeit spülrandlose WCs enorm gefragt und Dusch-WCs gewinnen immer mehr an Bedeutung, insbesondere weil sie in punkto Hygiene unschlagbar sind. Parallel zur filigranen Badkeramik werden auch die Armaturen immer graziler. Wegen der hohen Präzision in der Verarbeitung und dem Einsatz von hochwertigen Komponenten können heute viel schlankere Armaturen gefertigt werden. Sie passen zur feinen Designsprache im Badezimmer.

Worauf wird beim Kauf einer Badeinrichtung besonders geachtet?
Klaus Schneider: Ökologie und Nachhaltigkeit sind ebenfalls Themen, die die Menschen beschäftigen. In der Schweiz leiden wir zum Glück nicht unter Wassermangel. Wir entwickeln jedoch seit Jahren Produkte, dank denen Schweizer Haushalte aktiv Warmwasser und somit Energie sparen können. Und das ohne jegliche Hygieneprobleme oder Komforteinbussen.

Die Kollektion «Kartell by Laufen» vereint die bunte Welt des italienischen Kunststoffherstellers Kartell mit der weissen Badkeramik aus Laufen. Klaus Schneider, Geschäftsführer der Keramik Laufen und der Similor AG.zoom
Die Kollektion «Kartell by Laufen» vereint die bunte Welt des italienischen Kunststoffherstellers Kartell mit der weissen Badkeramik aus Laufen. Klaus Schneider, Geschäftsführer der Keramik Laufen und der Similor AG.
Bei der Badkeramik ist die Farbe Weiss nach wie vor sehr gefragt. Zu der filigranen Badkeramik gibt es passende grazile Armaturen.zoom
Bei der Badkeramik ist die Farbe Weiss nach wie vor sehr gefragt. Zu der filigranen Badkeramik gibt es passende grazile Armaturen.
 

aus: Häuser modernisieren, Heft Nr. 2/2016

Bezugsquelle:
Keramik Laufen AG
4242 Laufen
Tel. 061 765 71 11
www.laufen.ch

 
  • Wir planen und bauen Ihre Wunschsauna.

    Wir planen und bauen Ihre Wunschsauna.

    Holzbau – Saunabau – Innenausbau – Wellnessbau. Wir stehen mit unserem Namen für Holz, Handwerk, Qualität und Zukunftsbewusstsein. Ernst Wagner Saunabau

  • Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Bad, Sauna, Whirlpool, Swimmingpool und mehr: Das Trendmagazin WELLNESSIDEEN zeigt, wie Sie Ihre private Wohlfühloase realisieren. Jetzt bestellen, oder am Kiosk holen!

  • Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    In den fünf Ausstellungen von talsee gestaltet der Besucher aus einer Vielzahl von Farben, Materialien und Waschbecken sein auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmtes Badmöbel.

  • Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparente Flächen sind integraler Bestandteil eines jeden Bauobjektes. Filigranste Profiltechnik gibt den Blick nach aussen frei. Transparentes Wohnen für höchste Ansprüche.