Armatur, das Kraftpaket

Armaturen sind kleine Kraftpakete, die uns dabei helfen, Wassermengen zu bündeln und zu bändigen. Wie selbstverständlich drehen wir den Regler auf und zu oder schrauben die Temperatur rauf und runter, bis Fliessmenge und Wärmegrad unseren Vorlieben entsprechen. Auf der Messe ISH in Frankfurt zeigten internationale Topmarken nun Neuheiten, Weiterentwicklungen und innovative Prototypen, die uns im täglichen Umgang stilvoll und technisch versiert zur Seite stehen.

Die bereits erfolgreich lancierte Armaturenkollektion «Essence» wird im Sinne aktueller Farb- und Materialtrends erweitert. Neu dabei sind Ausführungen wie «Cool Sunrise», «Warm Sunset», «Hard Graphite» oder «Nickel», wahlweise gebürstet oder auf Hochglanz poliert. Grohe.
Die bereits erfolgreich lancierte Armaturenkollektion «Essence» wird im Sinne aktueller Farb- und Materialtrends erweitert. Neu dabei sind Ausführungen wie «Cool Sunrise», «Warm Sunset», «Hard Graphite» oder «Nickel», wahlweise gebürstet oder auf Hochglanz poliert. Grohe.
«Equilibrio» verkörpert die Idee des Gleichgewichts. Die grafischen Linien von Designer Maurizio Scutellà vereinen die Essenz von Harmonie und Kraft. Die Zusammenstellung der Armatur erfolgt auf individuellen Wunsch: Messing in unterschiedlichen Farb- und Bearbeitungsvarianten beim Auslauf, Messing in diversen Metallfarben sowie Stein oder Holz für den Hebel. Gessi.
«Equilibrio» verkörpert die Idee des Gleichgewichts. Die grafischen Linien von Designer Maurizio Scutellà vereinen die Essenz von Harmonie und Kraft. Die Zusammenstellung der Armatur erfolgt auf individuellen Wunsch: Messing in unterschiedlichen Farb- und Bearbeitungsvarianten beim Auslauf, Messing in diversen Metallfarben sowie Stein oder Holz für den Hebel. Gessi.
Bezeichnende Designelemente bei der Serie «Plan S» sind der zylinderförmige, leicht abgewinkelte Auslauf sowie der schlanke Bedienhebel. Dank seitlicher Anordnung des Hebels bleibt der Auslauf auch beim Schliessen sauber und trocken. Keuco.
Bezeichnende Designelemente bei der Serie «Plan S» sind der zylinderförmige, leicht abgewinkelte Auslauf sowie der schlanke Bedienhebel. Dank seitlicher Anordnung des Hebels bleibt der Auslauf auch beim Schliessen sauber und trocken. Keuco.
Ein bisschen retro und gleichzeitig modern: «Dean» ist die perfekte Armatur für den design-affinen Junggesellen und punktet mit Klasse und Understatement. THG.
Ein bisschen retro und gleichzeitig modern: «Dean» ist die perfekte Armatur für den design-affinen Junggesellen und punktet mit Klasse und Understatement. THG.
Als eine Mischung aus Emotion und Imagination bezeichnet Designerin Sybille de Margerie ihre neue Armaturenserie «Nude» für den italienischen Premiumhersteller. Im Inneren der beiden Kristallgriffe sind kleine Blasen versteckt, der Auslauf kann am Waschbecken oder auch direkt an der Wand angebracht werden. Zucchetti.
Als eine Mischung aus Emotion und Imagination bezeichnet Designerin Sybille de Margerie ihre neue Armaturenserie «Nude» für den italienischen Premiumhersteller. Im Inneren der beiden Kristallgriffe sind kleine Blasen versteckt, der Auslauf kann am Waschbecken oder auch direkt an der Wand angebracht werden. Zucchetti.
Elegant neigt sich der grosszügige Auslauf von «Line» Richtung Waschbecken. Die Armatur erhält durch die Kreuzgriffe einen modernen Retro-Touch und ist neu auch in den Farben Schwarz und Kupfer erhältlich. Treemme.
Elegant neigt sich der grosszügige Auslauf von «Line» Richtung Waschbecken. Die Armatur erhält durch die Kreuzgriffe einen modernen Retro-Touch und ist neu auch in den Farben Schwarz und Kupfer erhältlich. Treemme.
Griff und Auslauf sind bei «Metropol» durch eine harmonische Linienführung aufeinander abgestimmt. Neben drei Griffvarianten und vier verschiedenen Auslaufhöhen ist die Armatur erstmals auch als bodenstehender Waschtischmischer erhältlich. Design: Phoenix Design. Hansgrohe.
Griff und Auslauf sind bei «Metropol» durch eine harmonische Linienführung aufeinander abgestimmt. Neben drei Griffvarianten und vier verschiedenen Auslaufhöhen ist die Armatur erstmals auch als bodenstehender Waschtischmischer erhältlich. Design: Phoenix Design. Hansgrohe.
Weiche, ausgewogene Formen, fliessende Ausläufe und offene Silhouetten. «Vaia» von Sieger Design zeichnet sich durch eine elegante und gleichzeitig progressive Formensprache aus. Die Griffe sind als Kreuzgriffe oder Hebel erhältlich. Dornbracht.
Weiche, ausgewogene Formen, fliessende Ausläufe und offene Silhouetten. «Vaia» von Sieger Design zeichnet sich durch eine elegante und gleichzeitig progressive Formensprache aus. Die Griffe sind als Kreuzgriffe oder Hebel erhältlich. Dornbracht.
Matteo Thun und Antonio Rodriguez huldigen mit «Venezia» der hohen Kunst der Glasbläserei. Die Griffe wirken wie kleine Kunstwerke aus ineinanderfliessendem Glas und sind erst auf den zweiten Blick als Teil einer Armatur erkennbar. Fantini.
Matteo Thun und Antonio Rodriguez huldigen mit «Venezia» der hohen Kunst der Glasbläserei. Die Griffe wirken wie kleine Kunstwerke aus ineinanderfliessendem Glas und sind erst auf den zweiten Blick als Teil einer Armatur erkennbar. Fantini.
Bei «Metropol Classic» setzen feine Details in Gold-Optik elegante Akzente. Hansgrohe.
Bei «Metropol Classic» setzen feine Details in Gold-Optik elegante Akzente. Hansgrohe.
Gerade mal fünf Millimeter Spielraum bleiben dem Wasser, um den Weg durch die gleichnamige Armatur «5 MM» ins Becken zu finden. Das flache Design aus gebürstetem Edelstahl spricht nicht nur eine reduzierte Designsprache, sondern überzeugt auch mit sparsamem Wasserverbrauch. Treemme.
Gerade mal fünf Millimeter Spielraum bleiben dem Wasser, um den Weg durch die gleichnamige Armatur «5 MM» ins Becken zu finden. Das flache Design aus gebürstetem Edelstahl spricht nicht nur eine reduzierte Designsprache, sondern überzeugt auch mit sparsamem Wasserverbrauch. Treemme.
Mit dem eigens entwickelten System Coolfix geht «Ella» automatisch sparsam mit Wasser und Energie um, denn in der normalen Mittelstellung fliesst kaltes, und nicht wie üblich lauwarmes Wasser. Das Sortiment umfasst Waschtischarmaturen, die in zwei Höhen und mit zwei verschieden langen Ausläufen grosszügige Waschbereiche ermöglichen. KWC.
Mit dem eigens entwickelten System Coolfix geht «Ella» automatisch sparsam mit Wasser und Energie um, denn in der normalen Mittelstellung fliesst kaltes, und nicht wie üblich lauwarmes Wasser. Das Sortiment umfasst Waschtischarmaturen, die in zwei Höhen und mit zwei verschieden langen Ausläufen grosszügige Waschbereiche ermöglichen. KWC.
Die Theromstatmischer «arwa-therm» vereinen Design, Technik und Funktionalität in kompakter Form. Die ergonomischen Griffe für die Temperatur- und Mengeneinstellung mit integriertem Dimmer sind aus Vollmetall hergestellt und lassen sich handlich und präzise bedienen. Design: Andreas Dimitriadis. Arwa.
Die Theromstatmischer «arwa-therm» vereinen Design, Technik und Funktionalität in kompakter Form. Die ergonomischen Griffe für die Temperatur- und Mengeneinstellung mit integriertem Dimmer sind aus Vollmetall hergestellt und lassen sich handlich und präzise bedienen. Design: Andreas Dimitriadis. Arwa.
Eines, das Sinn ergibt: «Sense» ist ein neuartiges Wasserschadenwarnsystem, das Raumtemperatur und -feuchtigkeit misst und so auslaufendes Wasser erkennt. Die Sensoren können individuell in einem oder mehreren Räumen im Haus platziert werden. Grohe.
Eines, das Sinn ergibt: «Sense» ist ein neuartiges Wasserschadenwarnsystem, das Raumtemperatur und -feuchtigkeit misst und so auslaufendes Wasser erkennt. Die Sensoren können individuell in einem oder mehreren Räumen im Haus platziert werden. Grohe.
Die rechteckige, fliessende Form von «Suit» spricht eine prägnante Designsprache und ist ein klares Statement im Badezimmer. In unterschiedlichen Grössen sowie als Wandmischer erhältlich. Vitra.
Die rechteckige, fliessende Form von «Suit» spricht eine prägnante Designsprache und ist ein klares Statement im Badezimmer. In unterschiedlichen Grössen sowie als Wandmischer erhältlich. Vitra.
Klassisch reduziert und daher umso moderner wirkt die neue Linie «Finezza Due». Auf spielerische Details wurde verzichtet, poliertes Chrom und Nickel, aber auch Olive-Bronze oder gebürstetes Nickel verleihen dem Bad eleganten Retrochic. Graff.
Klassisch reduziert und daher umso moderner wirkt die neue Linie «Finezza Due». Auf spielerische Details wurde verzichtet, poliertes Chrom und Nickel, aber auch Olive-Bronze oder gebürstetes Nickel verleihen dem Bad eleganten Retrochic. Graff.
Neben Design steht bei «Ameo» auch Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund. Die Armaturen für Wand, Waschtisch und Waschbecken wurden, wann immer möglich, einteilig und somit ohne unnötige Schmutzkante ausgeführt. Kludi.
Neben Design steht bei «Ameo» auch Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund. Die Armaturen für Wand, Waschtisch und Waschbecken wurden, wann immer möglich, einteilig und somit ohne unnötige Schmutzkante ausgeführt. Kludi.
Ein Hauch von Industrial Chic. «Gessi 316» gibt es in vier Ausführungen: «steel brushed», «black metal brushed», «copper brushed» und die neue Ausführung «warm steel brushed», welche ab Oktober 2017 erhältlich sein wird. Gessi.
Ein Hauch von Industrial Chic. «Gessi 316» gibt es in vier Ausführungen: «steel brushed», «black metal brushed», «copper brushed» und die neue Ausführung «warm steel brushed», welche ab Oktober 2017 erhältlich sein wird. Gessi.
Mit seinem zeitlos modernen, italienischen Chic hat «Bikappa» bereits mehr als eine Saison überdauert und somit Klassiker-Potential bewiesen. Neu ist die Armatur in Roségold und schwarz gebürstetem Chrom erhältlich. Antoniolupi.
Mit seinem zeitlos modernen, italienischen Chic hat «Bikappa» bereits mehr als eine Saison überdauert und somit Klassiker-Potential bewiesen. Neu ist die Armatur in Roségold und schwarz gebürstetem Chrom erhältlich. Antoniolupi.
Die Armatur «B02» ist eine von drei Konzeptstudien, die das Schweizer Unternehmen auf der Messe ISH vorstellte. Dank individueller Programmierung für Temperatur und Dauer kann der Wasserverbrauch optimal eingestellt werden. KWC.
Die Armatur «B02» ist eine von drei Konzeptstudien, die das Schweizer Unternehmen auf der Messe ISH vorstellte. Dank individueller Programmierung für Temperatur und Dauer kann der Wasserverbrauch optimal eingestellt werden. KWC.
In Zusammenarbeit mit der französischen Traditionsmanufaktur Haviland entstand die Armaturenkollektion «Infini» mit Griffen aus feinem Porzellan. THG.
In Zusammenarbeit mit der französischen Traditionsmanufaktur Haviland entstand die Armaturenkollektion «Infini» mit Griffen aus feinem Porzellan. THG.
Ein bisschen muss man sich noch gedulden. Nach ihrer erfolgreichen Premiere auf der Messe ISH in Frankfurt kommen die eleganten Mischbatterien «Pure» von Konstantin Grcic 2018 auch auf den Schweizer Markt. Arwa.
Ein bisschen muss man sich noch gedulden. Nach ihrer erfolgreichen Premiere auf der Messe ISH in Frankfurt kommen die eleganten Mischbatterien «Pure» von Konstantin Grcic 2018 auch auf den Schweizer Markt. Arwa.
Designer Diego Grandi hat seiner Linie «Closer» ein neues, zeitgemässes Finish verpasst. Weiterhin bestehen bleibt die maximale Beweglichkeit des Duschkopfes, die sich aus dem Zusammenspiel der gekreuzten, drehbaren Elemente ergibt. Zucchetti.
Designer Diego Grandi hat seiner Linie «Closer» ein neues, zeitgemässes Finish verpasst. Weiterhin bestehen bleibt die maximale Beweglichkeit des Duschkopfes, die sich aus dem Zusammenspiel der gekreuzten, drehbaren Elemente ergibt. Zucchetti.
Im «A-qa» Sortiment gibt es zwei wandbündige Brausen, die dank Schwallfunktion das Duschen zum Wellnesserlebenis machen. Kludi.
Im «A-qa» Sortiment gibt es zwei wandbündige Brausen, die dank Schwallfunktion das Duschen zum Wellnesserlebenis machen. Kludi.
Der neue Duschkopf «Warm Spa» umhüllt den Körper mit einem einzigen kompakten, aber dennoch weich fliessenden Wasserstrahl. Toto.
Der neue Duschkopf «Warm Spa» umhüllt den Körper mit einem einzigen kompakten, aber dennoch weich fliessenden Wasserstrahl. Toto.
Wer im «ShowerHeaven» angekommen ist, kann sich glücklich schätzen. Der Duschkopf ist 1,20 Meter lang und 30 Zentimeter breit, mit vier herausfahrbaren Flügeln sowie integriertem Ambientelicht. Design: Phoenix Design. Axor.
Wer im «ShowerHeaven» angekommen ist, kann sich glücklich schätzen. Der Duschkopf ist 1,20 Meter lang und 30 Zentimeter breit, mit vier herausfahrbaren Flügeln sowie integriertem Ambientelicht. Design: Phoenix Design. Axor.
«Raindance E» ist ein markanter Blickfang im Badezimmer und überzeugt dank EcoSmart-Technologie mit geringem Wasserverbrauch. Die vollverchromte Strahlscheibe aus Metall lässt sich zum Reinigen ganz einfach abnehmen. Hansgrohe.
«Raindance E» ist ein markanter Blickfang im Badezimmer und überzeugt dank EcoSmart-Technologie mit geringem Wasserverbrauch. Die vollverchromte Strahlscheibe aus Metall lässt sich zum Reinigen ganz einfach abnehmen. Hansgrohe.
Inspiriert von einer Ära des wachsenden Wohlstands und der dynamischen Modernisierung entwarf Phoenix Design eine Armaturenkollektion im Stil der ersten industriell gefertigten Armaturen. «Montreux» gibt es als Varianten für Küche und Bad. Axor.
Inspiriert von einer Ära des wachsenden Wohlstands und der dynamischen Modernisierung entwarf Phoenix Design eine Armaturenkollektion im Stil der ersten industriell gefertigten Armaturen. «Montreux» gibt es als Varianten für Küche und Bad. Axor.
 
 
Die bereits erfolgreich lancierte Armaturenkollektion «Essence» wird im Sinne aktueller Farb- und Materialtrends erweitert. Neu dabei sind Ausführungen wie «Cool Sunrise», «Warm Sunset», «Hard Graphite» oder «Nickel», wahlweise gebürstet oder auf Hochglanz poliert. Grohe.
Die bereits erfolgreich lancierte Armaturenkollektion «Essence» wird im Sinne aktueller Farb- und Materialtrends erweitert. Neu dabei sind Ausführungen wie «Cool Sunrise», «Warm Sunset», «Hard Graphite» oder «Nickel», wahlweise gebürstet oder auf Hochglanz poliert. Grohe.
1
«Equilibrio» verkörpert die Idee des Gleichgewichts. Die grafischen Linien von Designer Maurizio Scutellà vereinen die Essenz von Harmonie und Kraft. Die Zusammenstellung der Armatur erfolgt auf individuellen Wunsch: Messing in unterschiedlichen Farb- und Bearbeitungsvarianten beim Auslauf, Messing in diversen Metallfarben sowie Stein oder Holz für den Hebel. Gessi.
«Equilibrio» verkörpert die Idee des Gleichgewichts. Die grafischen Linien von Designer Maurizio Scutellà vereinen die Essenz von Harmonie und Kraft. Die Zusammenstellung der Armatur erfolgt auf individuellen Wunsch: Messing in unterschiedlichen Farb- und Bearbeitungsvarianten beim Auslauf, Messing in diversen Metallfarben sowie Stein oder Holz für den Hebel. Gessi.
2
Bezeichnende Designelemente bei der Serie «Plan S» sind der zylinderförmige, leicht abgewinkelte Auslauf sowie der schlanke Bedienhebel. Dank seitlicher Anordnung des Hebels bleibt der Auslauf auch beim Schliessen sauber und trocken. Keuco.
Bezeichnende Designelemente bei der Serie «Plan S» sind der zylinderförmige, leicht abgewinkelte Auslauf sowie der schlanke Bedienhebel. Dank seitlicher Anordnung des Hebels bleibt der Auslauf auch beim Schliessen sauber und trocken. Keuco.
3
Ein bisschen retro und gleichzeitig modern: «Dean» ist die perfekte Armatur für den design-affinen Junggesellen und punktet mit Klasse und Understatement. THG.
Ein bisschen retro und gleichzeitig modern: «Dean» ist die perfekte Armatur für den design-affinen Junggesellen und punktet mit Klasse und Understatement. THG.
4
Als eine Mischung aus Emotion und Imagination bezeichnet Designerin Sybille de Margerie ihre neue Armaturenserie «Nude» für den italienischen Premiumhersteller. Im Inneren der beiden Kristallgriffe sind kleine Blasen versteckt, der Auslauf kann am Waschbecken oder auch direkt an der Wand angebracht werden. Zucchetti.
Als eine Mischung aus Emotion und Imagination bezeichnet Designerin Sybille de Margerie ihre neue Armaturenserie «Nude» für den italienischen Premiumhersteller. Im Inneren der beiden Kristallgriffe sind kleine Blasen versteckt, der Auslauf kann am Waschbecken oder auch direkt an der Wand angebracht werden. Zucchetti.
5
Elegant neigt sich der grosszügige Auslauf von «Line» Richtung Waschbecken. Die Armatur erhält durch die Kreuzgriffe einen modernen Retro-Touch und ist neu auch in den Farben Schwarz und Kupfer erhältlich. Treemme.
Elegant neigt sich der grosszügige Auslauf von «Line» Richtung Waschbecken. Die Armatur erhält durch die Kreuzgriffe einen modernen Retro-Touch und ist neu auch in den Farben Schwarz und Kupfer erhältlich. Treemme.
6
Griff und Auslauf sind bei «Metropol» durch eine harmonische Linienführung aufeinander abgestimmt. Neben drei Griffvarianten und vier verschiedenen Auslaufhöhen ist die Armatur erstmals auch als bodenstehender Waschtischmischer erhältlich. Design: Phoenix Design. Hansgrohe.
Griff und Auslauf sind bei «Metropol» durch eine harmonische Linienführung aufeinander abgestimmt. Neben drei Griffvarianten und vier verschiedenen Auslaufhöhen ist die Armatur erstmals auch als bodenstehender Waschtischmischer erhältlich. Design: Phoenix Design. Hansgrohe.
7
Weiche, ausgewogene Formen, fliessende Ausläufe und offene Silhouetten. «Vaia» von Sieger Design zeichnet sich durch eine elegante und gleichzeitig progressive Formensprache aus. Die Griffe sind als Kreuzgriffe oder Hebel erhältlich. Dornbracht.
Weiche, ausgewogene Formen, fliessende Ausläufe und offene Silhouetten. «Vaia» von Sieger Design zeichnet sich durch eine elegante und gleichzeitig progressive Formensprache aus. Die Griffe sind als Kreuzgriffe oder Hebel erhältlich. Dornbracht.
8
Matteo Thun und Antonio Rodriguez huldigen mit «Venezia» der hohen Kunst der Glasbläserei. Die Griffe wirken wie kleine Kunstwerke aus ineinanderfliessendem Glas und sind erst auf den zweiten Blick als Teil einer Armatur erkennbar. Fantini.
Matteo Thun und Antonio Rodriguez huldigen mit «Venezia» der hohen Kunst der Glasbläserei. Die Griffe wirken wie kleine Kunstwerke aus ineinanderfliessendem Glas und sind erst auf den zweiten Blick als Teil einer Armatur erkennbar. Fantini.
9
Bei «Metropol Classic» setzen feine Details in Gold-Optik elegante Akzente. Hansgrohe.
Bei «Metropol Classic» setzen feine Details in Gold-Optik elegante Akzente. Hansgrohe.
10
Gerade mal fünf Millimeter Spielraum bleiben dem Wasser, um den Weg durch die gleichnamige Armatur «5 MM» ins Becken zu finden. Das flache Design aus gebürstetem Edelstahl spricht nicht nur eine reduzierte Designsprache, sondern überzeugt auch mit sparsamem Wasserverbrauch. Treemme.
Gerade mal fünf Millimeter Spielraum bleiben dem Wasser, um den Weg durch die gleichnamige Armatur «5 MM» ins Becken zu finden. Das flache Design aus gebürstetem Edelstahl spricht nicht nur eine reduzierte Designsprache, sondern überzeugt auch mit sparsamem Wasserverbrauch. Treemme.
11
Mit dem eigens entwickelten System Coolfix geht «Ella» automatisch sparsam mit Wasser und Energie um, denn in der normalen Mittelstellung fliesst kaltes, und nicht wie üblich lauwarmes Wasser. Das Sortiment umfasst Waschtischarmaturen, die in zwei Höhen und mit zwei verschieden langen Ausläufen grosszügige Waschbereiche ermöglichen. KWC.
Mit dem eigens entwickelten System Coolfix geht «Ella» automatisch sparsam mit Wasser und Energie um, denn in der normalen Mittelstellung fliesst kaltes, und nicht wie üblich lauwarmes Wasser. Das Sortiment umfasst Waschtischarmaturen, die in zwei Höhen und mit zwei verschieden langen Ausläufen grosszügige Waschbereiche ermöglichen. KWC.
12
Die Theromstatmischer «arwa-therm» vereinen Design, Technik und Funktionalität in kompakter Form. Die ergonomischen Griffe für die Temperatur- und Mengeneinstellung mit integriertem Dimmer sind aus Vollmetall hergestellt und lassen sich handlich und präzise bedienen. Design: Andreas Dimitriadis. Arwa.
Die Theromstatmischer «arwa-therm» vereinen Design, Technik und Funktionalität in kompakter Form. Die ergonomischen Griffe für die Temperatur- und Mengeneinstellung mit integriertem Dimmer sind aus Vollmetall hergestellt und lassen sich handlich und präzise bedienen. Design: Andreas Dimitriadis. Arwa.
13
Eines, das Sinn ergibt: «Sense» ist ein neuartiges Wasserschadenwarnsystem, das Raumtemperatur und -feuchtigkeit misst und so auslaufendes Wasser erkennt. Die Sensoren können individuell in einem oder mehreren Räumen im Haus platziert werden. Grohe.
Eines, das Sinn ergibt: «Sense» ist ein neuartiges Wasserschadenwarnsystem, das Raumtemperatur und -feuchtigkeit misst und so auslaufendes Wasser erkennt. Die Sensoren können individuell in einem oder mehreren Räumen im Haus platziert werden. Grohe.
14
Die rechteckige, fliessende Form von «Suit» spricht eine prägnante Designsprache und ist ein klares Statement im Badezimmer. In unterschiedlichen Grössen sowie als Wandmischer erhältlich. Vitra.
Die rechteckige, fliessende Form von «Suit» spricht eine prägnante Designsprache und ist ein klares Statement im Badezimmer. In unterschiedlichen Grössen sowie als Wandmischer erhältlich. Vitra.
15
Klassisch reduziert und daher umso moderner wirkt die neue Linie «Finezza Due». Auf spielerische Details wurde verzichtet, poliertes Chrom und Nickel, aber auch Olive-Bronze oder gebürstetes Nickel verleihen dem Bad eleganten Retrochic. Graff.
Klassisch reduziert und daher umso moderner wirkt die neue Linie «Finezza Due». Auf spielerische Details wurde verzichtet, poliertes Chrom und Nickel, aber auch Olive-Bronze oder gebürstetes Nickel verleihen dem Bad eleganten Retrochic. Graff.
16
Neben Design steht bei «Ameo» auch Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund. Die Armaturen für Wand, Waschtisch und Waschbecken wurden, wann immer möglich, einteilig und somit ohne unnötige Schmutzkante ausgeführt. Kludi.
Neben Design steht bei «Ameo» auch Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund. Die Armaturen für Wand, Waschtisch und Waschbecken wurden, wann immer möglich, einteilig und somit ohne unnötige Schmutzkante ausgeführt. Kludi.
17
Ein Hauch von Industrial Chic. «Gessi 316» gibt es in vier Ausführungen: «steel brushed», «black metal brushed», «copper brushed» und die neue Ausführung «warm steel brushed», welche ab Oktober 2017 erhältlich sein wird. Gessi.
Ein Hauch von Industrial Chic. «Gessi 316» gibt es in vier Ausführungen: «steel brushed», «black metal brushed», «copper brushed» und die neue Ausführung «warm steel brushed», welche ab Oktober 2017 erhältlich sein wird. Gessi.
18
Mit seinem zeitlos modernen, italienischen Chic hat «Bikappa» bereits mehr als eine Saison überdauert und somit Klassiker-Potential bewiesen. Neu ist die Armatur in Roségold und schwarz gebürstetem Chrom erhältlich. Antoniolupi.
Mit seinem zeitlos modernen, italienischen Chic hat «Bikappa» bereits mehr als eine Saison überdauert und somit Klassiker-Potential bewiesen. Neu ist die Armatur in Roségold und schwarz gebürstetem Chrom erhältlich. Antoniolupi.
19
Die Armatur «B02» ist eine von drei Konzeptstudien, die das Schweizer Unternehmen auf der Messe ISH vorstellte. Dank individueller Programmierung für Temperatur und Dauer kann der Wasserverbrauch optimal eingestellt werden. KWC.
Die Armatur «B02» ist eine von drei Konzeptstudien, die das Schweizer Unternehmen auf der Messe ISH vorstellte. Dank individueller Programmierung für Temperatur und Dauer kann der Wasserverbrauch optimal eingestellt werden. KWC.
20
In Zusammenarbeit mit der französischen Traditionsmanufaktur Haviland entstand die Armaturenkollektion «Infini» mit Griffen aus feinem Porzellan. THG.
In Zusammenarbeit mit der französischen Traditionsmanufaktur Haviland entstand die Armaturenkollektion «Infini» mit Griffen aus feinem Porzellan. THG.
21
Ein bisschen muss man sich noch gedulden. Nach ihrer erfolgreichen Premiere auf der Messe ISH in Frankfurt kommen die eleganten Mischbatterien «Pure» von Konstantin Grcic 2018 auch auf den Schweizer Markt. Arwa.
Ein bisschen muss man sich noch gedulden. Nach ihrer erfolgreichen Premiere auf der Messe ISH in Frankfurt kommen die eleganten Mischbatterien «Pure» von Konstantin Grcic 2018 auch auf den Schweizer Markt. Arwa.
22
Designer Diego Grandi hat seiner Linie «Closer» ein neues, zeitgemässes Finish verpasst. Weiterhin bestehen bleibt die maximale Beweglichkeit des Duschkopfes, die sich aus dem Zusammenspiel der gekreuzten, drehbaren Elemente ergibt. Zucchetti.
Designer Diego Grandi hat seiner Linie «Closer» ein neues, zeitgemässes Finish verpasst. Weiterhin bestehen bleibt die maximale Beweglichkeit des Duschkopfes, die sich aus dem Zusammenspiel der gekreuzten, drehbaren Elemente ergibt. Zucchetti.
23
Im «A-qa» Sortiment gibt es zwei wandbündige Brausen, die dank Schwallfunktion das Duschen zum Wellnesserlebenis machen. Kludi.
Im «A-qa» Sortiment gibt es zwei wandbündige Brausen, die dank Schwallfunktion das Duschen zum Wellnesserlebenis machen. Kludi.
24
Der neue Duschkopf «Warm Spa» umhüllt den Körper mit einem einzigen kompakten, aber dennoch weich fliessenden Wasserstrahl. Toto.
Der neue Duschkopf «Warm Spa» umhüllt den Körper mit einem einzigen kompakten, aber dennoch weich fliessenden Wasserstrahl. Toto.
25
Wer im «ShowerHeaven» angekommen ist, kann sich glücklich schätzen. Der Duschkopf ist 1,20 Meter lang und 30 Zentimeter breit, mit vier herausfahrbaren Flügeln sowie integriertem Ambientelicht. Design: Phoenix Design. Axor.
Wer im «ShowerHeaven» angekommen ist, kann sich glücklich schätzen. Der Duschkopf ist 1,20 Meter lang und 30 Zentimeter breit, mit vier herausfahrbaren Flügeln sowie integriertem Ambientelicht. Design: Phoenix Design. Axor.
26
«Raindance E» ist ein markanter Blickfang im Badezimmer und überzeugt dank EcoSmart-Technologie mit geringem Wasserverbrauch. Die vollverchromte Strahlscheibe aus Metall lässt sich zum Reinigen ganz einfach abnehmen. Hansgrohe.
«Raindance E» ist ein markanter Blickfang im Badezimmer und überzeugt dank EcoSmart-Technologie mit geringem Wasserverbrauch. Die vollverchromte Strahlscheibe aus Metall lässt sich zum Reinigen ganz einfach abnehmen. Hansgrohe.
27
Inspiriert von einer Ära des wachsenden Wohlstands und der dynamischen Modernisierung entwarf Phoenix Design eine Armaturenkollektion im Stil der ersten industriell gefertigten Armaturen. «Montreux» gibt es als Varianten für Küche und Bad. Axor.
Inspiriert von einer Ära des wachsenden Wohlstands und der dynamischen Modernisierung entwarf Phoenix Design eine Armaturenkollektion im Stil der ersten industriell gefertigten Armaturen. «Montreux» gibt es als Varianten für Küche und Bad. Axor.
28
 

Text: Katrin Montiegel
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 04/2017

Bezugsquellen:

Antonio Lupi Design S.p.A.
über: Aquasoul / 
Stephan Schweizer
Bergstr. 6
5018 Erlinsbach
Tel. 078 610 85 01
www.antoniolupi.it

Arwa
über: Similor AG
Wahlenstrasse 46
4242 Laufen
Tel. 044 830 31 77
www.arwa.ch

Axor / Hansgrohe
über: Hansgrohe
Industriestr. 9
5432 Neuenhof
Tel. 056 416 26 26
www.axor-design.com

Dornbracht Schweiz AG
Letziweg 9 / Postfach
4663 Aarburg
Tel. 062 787 20 30
www.dornbracht.com

Fantini Zürich
Hardturmstr. 169
8005 Zürich
Tel. 044 271 37 02
www.fantini.it

Gessi
Keramikland AG
Alte Steinhauserstr. 20
6330 Cham
Tel. 041 784 57 57
www.gessi.it

Graff
über: Graff Europe West
Via Aretina 159
50136 Florence
Italien
Tel. +39 055 9332 115 www.graff-faucets.com

Grohe Switzerland SA
Bauarena Volketswil
Industriestrasse 18
8604 Volketswil
Tel. 044 877 73 00
www.grohe.ch

Hansgrohe
Industriestr. 9
5432 Neuenhof
Tel. 056 416 26 26
www.hansgrohe.com

Keuco
Winkelweg 3 / Postfach 177
5702 Niederlenz
Tel. 062 888 00 20
www.keuco.de

Kludi
über: Casatec-First GmbH
Hermann Strölin
Sagiweg 4
8264 Eschenz
Tel. 052 740 34 34
www.kludi.ch

KWC AG
5726 Unterkulm
Tel. 062 768 68 68
www.kwc.com

THG
über: Wintsch-Tonercote AG
Winterthurerstr. 9
8303 Bassersdorf
Tel. 043 266 20 30
www.thg.fr

Toto über:
Villeroy & Boch (Schweiz)
Bahnhofstr. 6
5600 Lenzburg
Tel. 062 886 38 38
www.villeroy-boch.com

Treemme
Rubinetterie 3M S.r.l.
Via Mattei 10
53041 Asciano-Siena
Italien
Tel. +39 0577 71 82 93
www.rubinetterie3m.it

Zucchetti Rubinetteria S.p.A.
Via Molini di Resiga 29
28024 Gozzano (NO)
Italien
Tel. +39 0322 9547 00
www.zucchettikos.it

 
 
  • Wellness im Wohnraum

    Wellness im Wohnraum

    Design, Emotionalität, Wärme und Komfort sind nur einige der Stichworte, welche die Wellnesswelt erobern, bei den Modellen von Küng Sauna aber längst ihren festen Platz haben.

  • Ging Sauna macht Wellnessträume wahr

    Ging Sauna macht Wellnessträume wahr

    Wärme für den Körper und Streicheleinheiten für die Seele: Mit massgearbeiteten Saunen erfüllt Ging Saunabau individuelle Wünsche. Planung und Umsetzung aus einer Hand.

  • Der Villeroy & Boch Hygiene Champion

    Der Villeroy & Boch Hygiene Champion

    Antibakteriell und einfach zu reinigen. Das spülrandlose DirectFlush-WC mit ViFresh sowie innovativer CeramicPlus- und AntiBac-Oberfläche ist die perfekte Hygienelösung.

  • Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    In den fünf Ausstellungen von talsee gestaltet der Besucher aus einer Vielzahl von Farben, Materialien und Waschbecken sein auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmtes Badmöbel.

  • Sommerbrise für die Wäsche

    Sommerbrise für die Wäsche

    Trockene Wäsche im Handumdrehen. Mit einem SECOMAT-Wäschetrockner von Krüger umgibt eine leichte Brise die Wäsche und lässt sie weich und wohlriechend trocknen.

  • Die neuen Spa-Produkte von VOLA

    Die neuen Spa-Produkte von VOLA

    Die private Badelandschaft, der Spa-Bereich im Hotel oder die Sauna sollten Oasen der Ruhe sein. Erfrischend und wohltuend dafür: Die neuen Spa-Produkte von VOLA.

  • Mit Sonnenstrahlen heizen

    Mit Sonnenstrahlen heizen

    Wir bringen Sonnenstrahlen ins Haus. Mit der Luft-Wasser-Wärmepumpe von Krüger wird die Umwelt geschont und auf natürliche Weise geheizt.

  • STONE GROUP Natursteinpool

    STONE GROUP Natursteinpool

    Der private Bad- und Wellnessbereich gewinnt immer mehr an Bedeutung. STONE Group hat sich auf den Ausbau von Bädern- und Wellnessanlagen mit Naturstein spezialisiert.