1

Sauna und Alternativen

Sauna und Dampfbad haben eigentlich vieles gemeinsam. Beide sind mit ihrer Wärme eine Wohltat für Körper, Geist und Seele. Beide beanspruchen heute wenig Platz und kommen in modernem Design mit den neusten Technologien daher. In beide kann Infrarot integriert werden. Und beide stehen je nach Vorliebe jeweils ganz vorne auf der Wunschliste, wenn es um die Ausstattung des privaten Spa geht.

Infrarot «S1»: Die Infrarotkabine der Zukunft ist ein Raumspar-Konzept wie die bereits vielfach preisgekrönte Sauna «S1». Die Infrarotkabine macht sich auf Knopfdruck mit nur 45 Zentimeter Breite noch kleiner als ein normaler Schrank. Dennoch ist sie eine richtig schicke, bis ins Detail hochwertig gestaltete Infrarotkabine mit – je nach Modell – viel Platz für eine oder zwei Personen. Im komplett ausgefahrenen Zustand hat sie dann eine Raumtiefe von 1,15 Meter. Klafs.zoom
Infrarot «S1»: Die Infrarotkabine der Zukunft ist ein Raumspar-Konzept wie die bereits vielfach preisgekrönte Sauna «S1». Die Infrarotkabine macht sich auf Knopfdruck mit nur 45 Zentimeter Breite noch kleiner als ein normaler Schrank. Dennoch ist sie eine richtig schicke, bis ins Detail hochwertig gestaltete Infrarotkabine mit – je nach Modell – viel Platz für eine oder zwei Personen. Im komplett ausgefahrenen Zustand hat sie dann eine Raumtiefe von 1,15 Meter. Klafs.
 
«Atlanta»: Auch die Technik wird kompakter. Die bisherigen Generatoren, die für das starke Dampfbild sorgen, werden durch neue Dampfbadtechnik ersetzt, die in kompletten Paneelwänden oder als externe Technik verfügbar sind. Mit ihren kompakten Abmessungen eignen sie sich für Dampfbäder mit einem Rauminhalt bis zu 5 Quadratmetern. Alle Dampfbadfunktionen sowie Zusatzausstattungen lassen sich bequem über ein übersichtliches Bedienfeld ansteuern. Repabad.zoom
«Atlanta»: Auch die Technik wird kompakter. Die bisherigen Generatoren, die für das starke Dampfbild sorgen, werden durch neue Dampfbadtechnik ersetzt, die in kompletten Paneelwänden oder als externe Technik verfügbar sind. Mit ihren kompakten Abmessungen eignen sie sich für Dampfbäder mit einem Rauminhalt bis zu 5 Quadratmetern. Alle Dampfbadfunktionen sowie Zusatzausstattungen lassen sich bequem über ein übersichtliches Bedienfeld ansteuern. Repabad.
«Vichy»: Klassisches Muster für grosses Saunavergnügen. Möve.zoom
«Vichy»: Klassisches Muster für grosses Saunavergnügen. Möve.
 
 
«Wellness Concept@Work»: Nach diesem Motto hat Starpool am Salone in Mailand Zerobody & Nu Rèlax vorgestellt. Die Innovative Plattform verbindet Wellness und Neurowissenschaft und definiert den Begriff über zahlreiche Anwendungen, Meditation und relaxing Apps neu. Starpool. zoom
«Wellness Concept@Work»: Nach diesem Motto hat Starpool am Salone in Mailand Zerobody & Nu Rèlax vorgestellt. Die Innovative Plattform verbindet Wellness und Neurowissenschaft und definiert den Begriff über zahlreiche Anwendungen, Meditation und relaxing Apps neu. Starpool.
 
«Palm»: Das Infrarotpaneel zum Nachrüsten für die Dusche ist für die Montage vor die Wand konzipiert. Voraussetzung ist ein Stromanschluss im Paneelbereich. Dank der platzsparenden Konstruktion beträgt die Paneeltiefe lediglich 10 Zentimeter. Inklusive Rückenlehnen trägt das Paneel 20 Zentimeter auf der Wand auf. So kann jede Dusche zur Infrarotkabine nachgerüstet werden. Repabad.zoom
«Palm»: Das Infrarotpaneel zum Nachrüsten für die Dusche ist für die Montage vor die Wand konzipiert. Voraussetzung ist ein Stromanschluss im Paneelbereich. Dank der platzsparenden Konstruktion beträgt die Paneeltiefe lediglich 10 Zentimeter. Inklusive Rückenlehnen trägt das Paneel 20 Zentimeter auf der Wand auf. So kann jede Dusche zur Infrarotkabine nachgerüstet werden. Repabad.
«Microsalt SaltProX»: Ein Aufenthalt am Meer tut den Atemwegen gut. Eine Microsalt-Anwendung tut das gleiche. Über eine unsichtbare Zerkleinerungstechnologie wird besonders feines Salzaerosol erzeugt, das sich in der gesamten Kabine verteilt. Beim Einatmen verteilen sich diese feinen Salzpartikel über das gesamte Atemwegssystem, von der Nase, in die Nebenhöhlen, den Rachenraum bis in die äussersten Lungenbereiche, und können hier schleimlösend wirken. Klafs.zoom
«Microsalt SaltProX»: Ein Aufenthalt am Meer tut den Atemwegen gut. Eine Microsalt-Anwendung tut das gleiche. Über eine unsichtbare Zerkleinerungstechnologie wird besonders feines Salzaerosol erzeugt, das sich in der gesamten Kabine verteilt. Beim Einatmen verteilen sich diese feinen Salzpartikel über das gesamte Atemwegssystem, von der Nase, in die Nebenhöhlen, den Rachenraum bis in die äussersten Lungenbereiche, und können hier schleimlösend wirken. Klafs.
 
 
Dampfbad: In Bezug auf Grundriss und Oberflächengestaltung sind bei diesen Dampfbädern und Dampfduschen keine Grenzen gesetzt. Keramik, Feinsteinzeug oder Naturstein stehen zur Wahl, eine klappbare Sitzbank aus Corian oder elektrisch beheizte Sitzflächen erhöhen den Komfort. Wie die Saunas werden Dampfbäder und individuelle Wellness-Lösungen an praktisch jede bauliche Situation angepasst. Küng.zoom
Dampfbad: In Bezug auf Grundriss und Oberflächengestaltung sind bei diesen Dampfbädern und Dampfduschen keine Grenzen gesetzt. Keramik, Feinsteinzeug oder Naturstein stehen zur Wahl, eine klappbare Sitzbank aus Corian oder elektrisch beheizte Sitzflächen erhöhen den Komfort. Wie die Saunas werden Dampfbäder und individuelle Wellness-Lösungen an praktisch jede bauliche Situation angepasst. Küng.
 

aus: Trendmagazin Küche & Bad, Ausgabe 2017/2018

Bezugsquellen:

Klafs AG
6342 Baar
Tel. 041 760 22 42
www.klafs.ch

Küng Sauna & Spa AG  
8820 Wädenswil  
Tel. 044 780 67 55  
www.kuengsauna.ch

Möve
über: Globus
8957 Spreitenbach
Tel. 058 455 21 11
www.moeve-shop.de
www.globus.ch

Repabad
73240 Wendlingen
Deutschland
Tel. +49 70 24 94 11 0
www.repabad.com

Starpool
über: Fimex Distribution AG
3250 Lyss
Tel. 032 387 05 05
www.starpool.com

 
 
  • Trendmagazin küche & bad

    Trendmagazin küche & bad

    Küchen sind heute Wohnräume und Bäder werden zu privaten Erholungszonen. Das aktuelle Trendmagazin küche & bad 2018/2019 zeigt die neusten Ideen für diese Räume.

  • Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Bad, Sauna, Whirlpool, Swimmingpool und mehr: Das Trendmagazin WELLNESSIDEEN zeigt, wie Sie Ihre private Wohlfühloase realisieren. Jetzt bestellen, oder am Kiosk holen!

  • Magazin für Architektur, Möbel und Design

    Magazin für Architektur, Möbel und Design

    Küchen und Tafelware gibt es in der Sommerausgabe von RAUM UND WOHNEN zu entdecken. Spannende Architekturreportagen machen zudem Ferienlaune. Das Magazin gibt es auch als App!

  • Schweizer Bauratgeber 2018

    Schweizer Bauratgeber 2018

    Ein Ideenpaket für Bauherren ist das Schweizer Magazin haus und wohnen.ch. Die Jahresausgabe 2018 bietet Architekturreportagen und Finanzierungs- und Versicherungstipps.

  • STONE GROUP Natursteinpool

    STONE GROUP Natursteinpool

    Der private Bad- und Wellnessbereich gewinnt immer mehr an Bedeutung. STONE Group hat sich auf den Ausbau von Bädern- und Wellnessanlagen mit Naturstein spezialisiert.

  • Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    In den fünf Ausstellungen von talsee gestaltet der Besucher aus einer Vielzahl von Farben, Materialien und Waschbecken sein auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmtes Badmöbel.

  • Wellness im Wohnraum

    Wellness im Wohnraum

    Design, Emotionalität, Wärme und Komfort sind nur einige der Stichworte, welche die Wellnesswelt erobern, bei den Modellen von Küng Sauna aber längst ihren festen Platz haben.