Revolution von unten: Bodenbelag

Es tut sich was in Sachen Boden. Innovative Materialien bieten neue Gestaltungsmöglichkeiten. Die gute Nachricht für alle praktisch Denkenden: Pflegeleicht und schön anzusehen, das schliesst sich bei einem Bodenbelag nicht aus.

Strapazierfähig und 100 Prozent ökologisch: Linoleum ist ein Naturprodukt und als umweltfreundlicher, elastischer Bodenbelag seit mehr als 100 Jahren beliebt. Früher musste er aufwändig gepflegt werden, heute ist er dank schützendem Oberflächenfinish genauso pflegeleicht wie andere elastische Bodenbeläge. Hergestellt aus Leinöl, Jute, Pigmenten, Naturharzen, Holzmehl und Kalksteinmehl, ist auch die Ökobilanz dieses Bodenbelags unschlagbar. Linoleum «Puro» gibt es in acht Farben und im attraktiven Langdielenformat. Meister.
Strapazierfähig und 100 Prozent ökologisch: Linoleum ist ein Naturprodukt und als umweltfreundlicher, elastischer Bodenbelag seit mehr als 100 Jahren beliebt. Früher musste er aufwändig gepflegt werden, heute ist er dank schützendem Oberflächenfinish genauso pflegeleicht wie andere elastische Bodenbeläge. Hergestellt aus Leinöl, Jute, Pigmenten, Naturharzen, Holzmehl und Kalksteinmehl, ist auch die Ökobilanz dieses Bodenbelags unschlagbar. Linoleum «Puro» gibt es in acht Farben und im attraktiven Langdielenformat. Meister.
Von Wohnexperten empfohlen: Die Laminatböden der «Schöner-Wohnen» Kollektion mit perfekt nachempfundenen Holzmaserungen erfüllen alle Ansprüche an einen modernen Boden. Fühlbare Oberflächenstrukturen tragen dazu bei, dass zwischen Natur und Nachbildung auf den ersten Blick kaum ein Unterschied zu finden ist. Einer allerdings zeigt sich im Gebrauch: Laminat ist lichtecht und hat auch nach Jahren noch genau denselben Farbton wie am ersten Tag. Swiss Krono Tex.
Von Wohnexperten empfohlen: Die Laminatböden der «Schöner-Wohnen» Kollektion mit perfekt nachempfundenen Holzmaserungen erfüllen alle Ansprüche an einen modernen Boden. Fühlbare Oberflächenstrukturen tragen dazu bei, dass zwischen Natur und Nachbildung auf den ersten Blick kaum ein Unterschied zu finden ist. Einer allerdings zeigt sich im Gebrauch: Laminat ist lichtecht und hat auch nach Jahren noch genau denselben Farbton wie am ersten Tag. Swiss Krono Tex.
Hart wie Stein, warm wie Holz: Was fast aussieht wie eine klassische Fliese und in vielen Farben, Mustern und Strukturen zu haben ist, ist ein neuartiges Material. «Nadura», besteht aus feinen Holzfasern und mineralischen Stoffen. Es vereint den wohnlich warmen Charakter von Holz mit der Strapazierfähigkeit von Steinfliesen, muss aber nicht verklebt werden. Geeignet für behagliche Wohnräume und stark beanspruchte Zonen wie Küche und Eingangsbereich. Interessante Oberflächenstrukturen wie «Rustic» und «Metallic» erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten. Meister.
Hart wie Stein, warm wie Holz: Was fast aussieht wie eine klassische Fliese und in vielen Farben, Mustern und Strukturen zu haben ist, ist ein neuartiges Material. «Nadura», besteht aus feinen Holzfasern und mineralischen Stoffen. Es vereint den wohnlich warmen Charakter von Holz mit der Strapazierfähigkeit von Steinfliesen, muss aber nicht verklebt werden. Geeignet für behagliche Wohnräume und stark beanspruchte Zonen wie Küche und Eingangsbereich. Interessante Oberflächenstrukturen wie «Rustic» und «Metallic» erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten. Meister.
Kuschlige Komfortzone: Für höchsten Komfort im Privatbereich ist Teppichboden nach wie vor gefragt. Er bietet Gehkomfort, hohen Trittschallschutz und lässt sich gut verlegen. Das Softfrisé-Produkt «Luana» von Vorwerk ist speziell Allergikern empfohlen. Der antistatische Softglanzvelour besticht durch weiche Fasern und einen modernen Look. Zeitgemässe Farben von neutral bis frisch bieten vielfältige Möglichkeiten zur wohnlichen Raumgestaltung. Vorwerk Flooring.
Kuschlige Komfortzone: Für höchsten Komfort im Privatbereich ist Teppichboden nach wie vor gefragt. Er bietet Gehkomfort, hohen Trittschallschutz und lässt sich gut verlegen. Das Softfrisé-Produkt «Luana» von Vorwerk ist speziell Allergikern empfohlen. Der antistatische Softglanzvelour besticht durch weiche Fasern und einen modernen Look. Zeitgemässe Farben von neutral bis frisch bieten vielfältige Möglichkeiten zur wohnlichen Raumgestaltung. Vorwerk Flooring.
Naturprodukt Kork: 25 Jahre dauert es, bis der Korkeiche zum ersten Mal die Rinde abgenommen werden kann. Aus dem zu 100 Prozent natürliche Rohstoff macht man Schuhsohlen, Flaschenkorken oder eben Bodenbeläge. Mit besten Tritteigenschaften, stossdämpfend, feuchtigkeitsregulierend und wärmedämmend, geeignet für stark beanspruchte Wohnbereiche wie Entree, Kinderzimmer und Küche oder Schulen, Spitäler und Büros. «Corkcomfort» gibt es in zahlreichen Dessins und Oberflächen, es kann schwimmend oder fix verlegt werden. Wicanders.
Naturprodukt Kork: 25 Jahre dauert es, bis der Korkeiche zum ersten Mal die Rinde abgenommen werden kann. Aus dem zu 100 Prozent natürliche Rohstoff macht man Schuhsohlen, Flaschenkorken oder eben Bodenbeläge. Mit besten Tritteigenschaften, stossdämpfend, feuchtigkeitsregulierend und wärmedämmend, geeignet für stark beanspruchte Wohnbereiche wie Entree, Kinderzimmer und Küche oder Schulen, Spitäler und Büros. «Corkcomfort» gibt es in zahlreichen Dessins und Oberflächen, es kann schwimmend oder fix verlegt werden. Wicanders.
Robust im Betonlook: Betonlook oder Schlosseiche? Mineraldesign-Boden «Java» gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. In jedem Fall ist dieser Boden sehr strapazierfähig, fugenlos verlegbar bis 1000 Quadtratmetern, und auch für Wintergärten und Räume mit bodentiefen Fenstern geeignet. Die Dielen sind 20 Zentimeter breit, 123,5 Zentimeter lang und 7,5 Millimeter stark. Tomwood.
Robust im Betonlook: Betonlook oder Schlosseiche? Mineraldesign-Boden «Java» gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. In jedem Fall ist dieser Boden sehr strapazierfähig, fugenlos verlegbar bis 1000 Quadtratmetern, und auch für Wintergärten und Räume mit bodentiefen Fenstern geeignet. Die Dielen sind 20 Zentimeter breit, 123,5 Zentimeter lang und 7,5 Millimeter stark. Tomwood.
Ultrakompakt für Wand und Boden: Aus dem innovativen Werkstoff Dekton können bis zu drei Meter lange Waschtische konstruiert werden, Das Material eignet sich auch für besonders hygienische, robuste fugenlose Wände und Böden. Hier bringt der dezente Farbton «Zenith» die Waschbecken zur Geltung. Mit vielfältigen exklusiven Oberflächenfinishs kann Dekton industrielle Materialien, Zement, natürliches Holz oder Naturstein perfekt nachahmen und ist gleichzeitig unübertroffen pflegeleicht. Cosentino Swiss AG.
Ultrakompakt für Wand und Boden: Aus dem innovativen Werkstoff Dekton können bis zu drei Meter lange Waschtische konstruiert werden, Das Material eignet sich auch für besonders hygienische, robuste fugenlose Wände und Böden. Hier bringt der dezente Farbton «Zenith» die Waschbecken zur Geltung. Mit vielfältigen exklusiven Oberflächenfinishs kann Dekton industrielle Materialien, Zement, natürliches Holz oder Naturstein perfekt nachahmen und ist gleichzeitig unübertroffen pflegeleicht. Cosentino Swiss AG.
Für Feuchträume geeignet: Moderner Vinylboden besteht aus einer Holz-Kunststoff-Mischung und ist zu 100 Prozent für Feuchträume geeignet. Vinyl ist extrem strapazierfähig, kratzunempfindlich und wird sogar für den industriellen Bereich empfohlen. Der Vinylboden hat jedoch gegenüber Plättli den Vorteil einer fusswarmen und gelenkschonenden Oberfläche. Im Gegensatz zu Echtholzparkett muss Vinyl nicht nachgeölt werden, ist absolut UV-beständig und resistent gegen Chemikalien und Wasser. Tomwood.
Für Feuchträume geeignet: Moderner Vinylboden besteht aus einer Holz-Kunststoff-Mischung und ist zu 100 Prozent für Feuchträume geeignet. Vinyl ist extrem strapazierfähig, kratzunempfindlich und wird sogar für den industriellen Bereich empfohlen. Der Vinylboden hat jedoch gegenüber Plättli den Vorteil einer fusswarmen und gelenkschonenden Oberfläche. Im Gegensatz zu Echtholzparkett muss Vinyl nicht nachgeölt werden, ist absolut UV-beständig und resistent gegen Chemikalien und Wasser. Tomwood.
Fugenlos für Wand und Boden: Das fugenlose Schweizer Beschichtungssystem «Florox» eignet sich für Wand und Boden, Neubau- und Sanierungsprojekte gleichermassen. Das Material kann in den meisten Fällen direkt auf eine bestehende Oberfläche aufgetragen werden, ohne kostenintensiven Rückbau. Die geringe Einbauhöhe sowie die praktisch staubfreie und schnelle Verarbeitung sind besonders bei Renovationsprojekten von Vorteil. Mit der vielfältigen Kombination von Farben und Texturen bietet «Florox» einen grossen individuellen Gestaltungsspielraum. Xorrox AG.
Fugenlos für Wand und Boden: Das fugenlose Schweizer Beschichtungssystem «Florox» eignet sich für Wand und Boden, Neubau- und Sanierungsprojekte gleichermassen. Das Material kann in den meisten Fällen direkt auf eine bestehende Oberfläche aufgetragen werden, ohne kostenintensiven Rückbau. Die geringe Einbauhöhe sowie die praktisch staubfreie und schnelle Verarbeitung sind besonders bei Renovationsprojekten von Vorteil. Mit der vielfältigen Kombination von Farben und Texturen bietet «Florox» einen grossen individuellen Gestaltungsspielraum. Xorrox AG.
 
 
Strapazierfähig und 100 Prozent ökologisch: Linoleum ist ein Naturprodukt und als umweltfreundlicher, elastischer Bodenbelag seit mehr als 100 Jahren beliebt. Früher musste er aufwändig gepflegt werden, heute ist er dank schützendem Oberflächenfinish genauso pflegeleicht wie andere elastische Bodenbeläge. Hergestellt aus Leinöl, Jute, Pigmenten, Naturharzen, Holzmehl und Kalksteinmehl, ist auch die Ökobilanz dieses Bodenbelags unschlagbar. Linoleum «Puro» gibt es in acht Farben und im attraktiven Langdielenformat. Meister.
Strapazierfähig und 100 Prozent ökologisch: Linoleum ist ein Naturprodukt und als umweltfreundlicher, elastischer Bodenbelag seit mehr als 100 Jahren beliebt. Früher musste er aufwändig gepflegt werden, heute ist er dank schützendem Oberflächenfinish genauso pflegeleicht wie andere elastische Bodenbeläge. Hergestellt aus Leinöl, Jute, Pigmenten, Naturharzen, Holzmehl und Kalksteinmehl, ist auch die Ökobilanz dieses Bodenbelags unschlagbar. Linoleum «Puro» gibt es in acht Farben und im attraktiven Langdielenformat. Meister.
1
Von Wohnexperten empfohlen: Die Laminatböden der «Schöner-Wohnen» Kollektion mit perfekt nachempfundenen Holzmaserungen erfüllen alle Ansprüche an einen modernen Boden. Fühlbare Oberflächenstrukturen tragen dazu bei, dass zwischen Natur und Nachbildung auf den ersten Blick kaum ein Unterschied zu finden ist. Einer allerdings zeigt sich im Gebrauch: Laminat ist lichtecht und hat auch nach Jahren noch genau denselben Farbton wie am ersten Tag. Swiss Krono Tex.
Von Wohnexperten empfohlen: Die Laminatböden der «Schöner-Wohnen» Kollektion mit perfekt nachempfundenen Holzmaserungen erfüllen alle Ansprüche an einen modernen Boden. Fühlbare Oberflächenstrukturen tragen dazu bei, dass zwischen Natur und Nachbildung auf den ersten Blick kaum ein Unterschied zu finden ist. Einer allerdings zeigt sich im Gebrauch: Laminat ist lichtecht und hat auch nach Jahren noch genau denselben Farbton wie am ersten Tag. Swiss Krono Tex.
2
Hart wie Stein, warm wie Holz: Was fast aussieht wie eine klassische Fliese und in vielen Farben, Mustern und Strukturen zu haben ist, ist ein neuartiges Material. «Nadura», besteht aus feinen Holzfasern und mineralischen Stoffen. Es vereint den wohnlich warmen Charakter von Holz mit der Strapazierfähigkeit von Steinfliesen, muss aber nicht verklebt werden. Geeignet für behagliche Wohnräume und stark beanspruchte Zonen wie Küche und Eingangsbereich. Interessante Oberflächenstrukturen wie «Rustic» und «Metallic» erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten. Meister.
Hart wie Stein, warm wie Holz: Was fast aussieht wie eine klassische Fliese und in vielen Farben, Mustern und Strukturen zu haben ist, ist ein neuartiges Material. «Nadura», besteht aus feinen Holzfasern und mineralischen Stoffen. Es vereint den wohnlich warmen Charakter von Holz mit der Strapazierfähigkeit von Steinfliesen, muss aber nicht verklebt werden. Geeignet für behagliche Wohnräume und stark beanspruchte Zonen wie Küche und Eingangsbereich. Interessante Oberflächenstrukturen wie «Rustic» und «Metallic» erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten. Meister.
3
Kuschlige Komfortzone: Für höchsten Komfort im Privatbereich ist Teppichboden nach wie vor gefragt. Er bietet Gehkomfort, hohen Trittschallschutz und lässt sich gut verlegen. Das Softfrisé-Produkt «Luana» von Vorwerk ist speziell Allergikern empfohlen. Der antistatische Softglanzvelour besticht durch weiche Fasern und einen modernen Look. Zeitgemässe Farben von neutral bis frisch bieten vielfältige Möglichkeiten zur wohnlichen Raumgestaltung. Vorwerk Flooring.
Kuschlige Komfortzone: Für höchsten Komfort im Privatbereich ist Teppichboden nach wie vor gefragt. Er bietet Gehkomfort, hohen Trittschallschutz und lässt sich gut verlegen. Das Softfrisé-Produkt «Luana» von Vorwerk ist speziell Allergikern empfohlen. Der antistatische Softglanzvelour besticht durch weiche Fasern und einen modernen Look. Zeitgemässe Farben von neutral bis frisch bieten vielfältige Möglichkeiten zur wohnlichen Raumgestaltung. Vorwerk Flooring.
4
Naturprodukt Kork: 25 Jahre dauert es, bis der Korkeiche zum ersten Mal die Rinde abgenommen werden kann. Aus dem zu 100 Prozent natürliche Rohstoff macht man Schuhsohlen, Flaschenkorken oder eben Bodenbeläge. Mit besten Tritteigenschaften, stossdämpfend, feuchtigkeitsregulierend und wärmedämmend, geeignet für stark beanspruchte Wohnbereiche wie Entree, Kinderzimmer und Küche oder Schulen, Spitäler und Büros. «Corkcomfort» gibt es in zahlreichen Dessins und Oberflächen, es kann schwimmend oder fix verlegt werden. Wicanders.
Naturprodukt Kork: 25 Jahre dauert es, bis der Korkeiche zum ersten Mal die Rinde abgenommen werden kann. Aus dem zu 100 Prozent natürliche Rohstoff macht man Schuhsohlen, Flaschenkorken oder eben Bodenbeläge. Mit besten Tritteigenschaften, stossdämpfend, feuchtigkeitsregulierend und wärmedämmend, geeignet für stark beanspruchte Wohnbereiche wie Entree, Kinderzimmer und Küche oder Schulen, Spitäler und Büros. «Corkcomfort» gibt es in zahlreichen Dessins und Oberflächen, es kann schwimmend oder fix verlegt werden. Wicanders.
5
Robust im Betonlook: Betonlook oder Schlosseiche? Mineraldesign-Boden «Java» gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. In jedem Fall ist dieser Boden sehr strapazierfähig, fugenlos verlegbar bis 1000 Quadtratmetern, und auch für Wintergärten und Räume mit bodentiefen Fenstern geeignet. Die Dielen sind 20 Zentimeter breit, 123,5 Zentimeter lang und 7,5 Millimeter stark. Tomwood.
Robust im Betonlook: Betonlook oder Schlosseiche? Mineraldesign-Boden «Java» gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. In jedem Fall ist dieser Boden sehr strapazierfähig, fugenlos verlegbar bis 1000 Quadtratmetern, und auch für Wintergärten und Räume mit bodentiefen Fenstern geeignet. Die Dielen sind 20 Zentimeter breit, 123,5 Zentimeter lang und 7,5 Millimeter stark. Tomwood.
6
Ultrakompakt für Wand und Boden: Aus dem innovativen Werkstoff Dekton können bis zu drei Meter lange Waschtische konstruiert werden, Das Material eignet sich auch für besonders hygienische, robuste fugenlose Wände und Böden. Hier bringt der dezente Farbton «Zenith» die Waschbecken zur Geltung. Mit vielfältigen exklusiven Oberflächenfinishs kann Dekton industrielle Materialien, Zement, natürliches Holz oder Naturstein perfekt nachahmen und ist gleichzeitig unübertroffen pflegeleicht. Cosentino Swiss AG.
Ultrakompakt für Wand und Boden: Aus dem innovativen Werkstoff Dekton können bis zu drei Meter lange Waschtische konstruiert werden, Das Material eignet sich auch für besonders hygienische, robuste fugenlose Wände und Böden. Hier bringt der dezente Farbton «Zenith» die Waschbecken zur Geltung. Mit vielfältigen exklusiven Oberflächenfinishs kann Dekton industrielle Materialien, Zement, natürliches Holz oder Naturstein perfekt nachahmen und ist gleichzeitig unübertroffen pflegeleicht. Cosentino Swiss AG.
7
Für Feuchträume geeignet: Moderner Vinylboden besteht aus einer Holz-Kunststoff-Mischung und ist zu 100 Prozent für Feuchträume geeignet. Vinyl ist extrem strapazierfähig, kratzunempfindlich und wird sogar für den industriellen Bereich empfohlen. Der Vinylboden hat jedoch gegenüber Plättli den Vorteil einer fusswarmen und gelenkschonenden Oberfläche. Im Gegensatz zu Echtholzparkett muss Vinyl nicht nachgeölt werden, ist absolut UV-beständig und resistent gegen Chemikalien und Wasser. Tomwood.
Für Feuchträume geeignet: Moderner Vinylboden besteht aus einer Holz-Kunststoff-Mischung und ist zu 100 Prozent für Feuchträume geeignet. Vinyl ist extrem strapazierfähig, kratzunempfindlich und wird sogar für den industriellen Bereich empfohlen. Der Vinylboden hat jedoch gegenüber Plättli den Vorteil einer fusswarmen und gelenkschonenden Oberfläche. Im Gegensatz zu Echtholzparkett muss Vinyl nicht nachgeölt werden, ist absolut UV-beständig und resistent gegen Chemikalien und Wasser. Tomwood.
8
Fugenlos für Wand und Boden: Das fugenlose Schweizer Beschichtungssystem «Florox» eignet sich für Wand und Boden, Neubau- und Sanierungsprojekte gleichermassen. Das Material kann in den meisten Fällen direkt auf eine bestehende Oberfläche aufgetragen werden, ohne kostenintensiven Rückbau. Die geringe Einbauhöhe sowie die praktisch staubfreie und schnelle Verarbeitung sind besonders bei Renovationsprojekten von Vorteil. Mit der vielfältigen Kombination von Farben und Texturen bietet «Florox» einen grossen individuellen Gestaltungsspielraum. Xorrox AG.
Fugenlos für Wand und Boden: Das fugenlose Schweizer Beschichtungssystem «Florox» eignet sich für Wand und Boden, Neubau- und Sanierungsprojekte gleichermassen. Das Material kann in den meisten Fällen direkt auf eine bestehende Oberfläche aufgetragen werden, ohne kostenintensiven Rückbau. Die geringe Einbauhöhe sowie die praktisch staubfreie und schnelle Verarbeitung sind besonders bei Renovationsprojekten von Vorteil. Mit der vielfältigen Kombination von Farben und Texturen bietet «Florox» einen grossen individuellen Gestaltungsspielraum. Xorrox AG.
9
 

Text: Christine Vollmer
aus: Das Einfamilienhaus, Heft Nr. 5/2017

Bezugsquellen:

Cosentino Swiss AG
8716 Schmerikon
Tel. 055 533 02 50
www.cosentino.com

Meister Werke Schulte GmbH
59602 Rüthen-Meiste
Deutschland
Tel. +49 2952 816 13 80
www.meister.com

Swiss Krono Tex
GmbH & Co. KG
16909 Heiligengrabe
Deutschland
Tel. +49 33 962 690
www.swisskrono.de

Tomwood AG
4537 Wiedlisbach
Tel. 032 636 62 62
www.tomwood.ch

Vorwerk & Co.
Teppichwerke
GmbH & Co. KG
31785 Hameln
Tel. +49 5152 1030
www.vorwerk-flooring.de

Wicanders
Kork- und Holzprodukte
6300 Zug
Tel. 041 726 20 20
www.wicanders.ch

Xorrox AG
8152 Glattbrugg
Tel. 043 544 35 00
www.xorrox.ch

 
 
  • Häuser modernisieren

    Häuser modernisieren

    Das Schweizer Magazin für Umbauen und Erneuern gibt zahlreiche Tipps, wie Sie Ihr Haus verschönern und modernisieren können. Jetzt am Kiosk erhältlich oder einfach online bestellen.

  • Plättli – Lifestyle fürs ganze Haus

    Plättli – Lifestyle fürs ganze Haus

    Bodenplättli... Chuchiplättli… Badezimmerplättli… Cheminées… Cheminéeöfen… Kachelöfen… das alles findet man bei Ganz Baukeramik an acht Standorten in der Schweiz.

  • Die Wohlfühloase im eigenen Garten

    Die Wohlfühloase im eigenen Garten

    Entdecken Sie jetzt die pflegeleichten und modernen Garten-Ideen 2017: Sichtschutz, Terrassenboden & -überdachung aus innovativen Materialien. Kein Streichen – mehr Gartenfreizeit!

  • Für Boden und Vorhang

    Für Boden und Vorhang

    Hans Hassler und Parkett-Maier. Bodenbeläge und Vorhänge sind unser Metier seit Generationen. Bei uns erhalten Sie Beratung und Verlegung oder Montage Ihrer Wunschprodukte aus einer Hand.

  • Schweizer Bauratgeber 2018

    Schweizer Bauratgeber 2018

    Ein Ideenpaket für Bauherren ist das Schweizer Magazin haus und wohnen.ch. Die Jahresausgabe 2018 bietet Architekturreportagen und Finanzierungs- und Versicherungstipps.

  • STONE GROUP Natursteinpool

    STONE GROUP Natursteinpool

    Der private Bad- und Wellnessbereich gewinnt immer mehr an Bedeutung. STONE Group hat sich auf den Ausbau von Bädern- und Wellnessanlagen mit Naturstein spezialisiert.

  • Swissness im Treppenbau ...

    Swissness im Treppenbau ...

    ... oder ganz einfach die kreative, individuelle und technisch perfekte Umsetzung von Treppen: Columbus-Treppen sind innovative Lösungen in höchster Schweizer Perfektion!

  • 3K mineralischer Ökobelag

    3K mineralischer Ökobelag

    Verarbeitet an einem Stück fügt sich dieser zementgebundene, fugenlose und mineralische Bodenbelag in jeden Grundriss ein. Für Böden, Treppen, Sockel, Wände, Möbel und vieles mehr.