1

Farbenfrohe Fussmatte

Farbenfrohe Begrüssung – die Fussmatte aus bunten Holzleisten sorgt an der Tür für gute Laune und ist zudem eine praktische Abstellfläche für Schuhe. Mit den richtigen Werkzeugen ist das Geschenk auch noch vor Weihnachten fertig. Oder die Werkzeuge liegen unter dem Weihnachtsbaum, und dann ist mit dieser DIY-Anleitung (do-it-yourself-Anleitung) auch schon das erste Projekt in Aussicht.

Die farbenfrohe Fussmatte ist einfach herzustellen und sorgt schon an der Haustüre für gute Laune.
Die farbenfrohe Fussmatte ist einfach herzustellen und sorgt schon an der Haustüre für gute Laune.
Mit dem Massband an den Holzleisten jeweils 45 Zentimeter lange Stücke abmessen und mit dem Stift eine Markierung für den Zuschnitt machen.
Mit dem Massband an den Holzleisten jeweils 45 Zentimeter lange Stücke abmessen und mit dem Stift eine Markierung für den Zuschnitt machen.
Die Holzleisten mit der Akku-Multisäge, zum Beispiel PST 10,8 LI von Bosch, auf die gewünschte Länge bringen. (Sägeblattempfehlung: Stichsägeblatt Bimetall, T 101 BF – TTNr.: 2609256728)
Die Holzleisten mit der Akku-Multisäge, zum Beispiel PST 10,8 LI von Bosch, auf die gewünschte Länge bringen. (Sägeblattempfehlung: Stichsägeblatt Bimetall, T 101 BF – TTNr.: 2609256728)
Mit dem Multischleifer, zum Beispiel PSM Primo von Bosch, die Schnittkanten nachschleifen. (Schleifpapierempfehlung: 5tlg. Schleifblatt-Set für Multischleifer, K 120 – TTNr.: 2609256A70)
Mit dem Multischleifer, zum Beispiel PSM Primo von Bosch, die Schnittkanten nachschleifen. (Schleifpapierempfehlung: 5tlg. Schleifblatt-Set für Multischleifer, K 120 – TTNr.: 2609256A70)
Jede zugeschnittene Holzleiste auf die schmale Seite stellen und mit einem Stift Markierungen für zwei zu bohrende Löcher machen. Die Markierungen sollten jeweils einen Abstand von 5 Zentimeter von der Kante haben – ein Geodreieck hilft beim Ausmessen.
Jede zugeschnittene Holzleiste auf die schmale Seite stellen und mit einem Stift Markierungen für zwei zu bohrende Löcher machen. Die Markierungen sollten jeweils einen Abstand von 5 Zentimeter von der Kante haben – ein Geodreieck hilft beim Ausmessen.
Mit dem Akkuschlagbohrschrauber, zum Beispiel PSB 10,8 LI-2 von Bosch, und einem 8 Milimeter Holzbohrer die markierten Löcher gerade durch die Holzleisten bohren. Tipp: Um die Leisten beim Bohren besser im Griff zu haben, mit einer Schraubzwinge befestigen und ein zweites Holzstück als Stütze daneben halten.
Mit dem Akkuschlagbohrschrauber, zum Beispiel PSB 10,8 LI-2 von Bosch, und einem 8 Milimeter Holzbohrer die markierten Löcher gerade durch die Holzleisten bohren. Tipp: Um die Leisten beim Bohren besser im Griff zu haben, mit einer Schraubzwinge befestigen und ein zweites Holzstück als Stütze daneben halten.
Einen Lackierplatz sorgfältig mit Papier auslegen und die Holzleisten dort mit mindestens zwei Schichten Acryllack lackieren, zum Beispiel mit dem Feinsprühsystem PFS 3000-2 von Bosch. Für die farbenfrohe Optik der Fussmatte: Vier Holzleisten in der gleichen Farbe lackieren – für die nächsten vier Leisten die Farbe wechseln.
Einen Lackierplatz sorgfältig mit Papier auslegen und die Holzleisten dort mit mindestens zwei Schichten Acryllack lackieren, zum Beispiel mit dem Feinsprühsystem PFS 3000-2 von Bosch. Für die farbenfrohe Optik der Fussmatte: Vier Holzleisten in der gleichen Farbe lackieren – für die nächsten vier Leisten die Farbe wechseln.
Die lackierten und getrockneten Holzleisten bunt variiert auf die Gewindestangen fädeln. Zwischen jede Leiste eine Mutter aufdrehen – das sorgt für Halt und einheitlich gleiche Abstände.
Die lackierten und getrockneten Holzleisten bunt variiert auf die Gewindestangen fädeln. Zwischen jede Leiste eine Mutter aufdrehen – das sorgt für Halt und einheitlich gleiche Abstände.
Mit der Universal Stichsäge, zum Beispiel PST 800 PEL von Bosch, und einem Metallsägeblatt die beiden Gewindestangen auf die gewünschte Länge kürzen. (Sägeblattempfehlung: Stichsägeblatt Bimetall, T 345 XF – TTNr.: 2609256737; Stichsägeblatt HSS, T 318 A – TTNr.: 2609256732) Tipp: Um die Schnittstellen präzise zu markieren am besten an entsprechender Stelle Kreppband um die Gewindestangen kleben und mit dem Stift eine Linie zeichnen.
Mit der Universal Stichsäge, zum Beispiel PST 800 PEL von Bosch, und einem Metallsägeblatt die beiden Gewindestangen auf die gewünschte Länge kürzen. (Sägeblattempfehlung: Stichsägeblatt Bimetall, T 345 XF – TTNr.: 2609256737; Stichsägeblatt HSS, T 318 A – TTNr.: 2609256732) Tipp: Um die Schnittstellen präzise zu markieren am besten an entsprechender Stelle Kreppband um die Gewindestangen kleben und mit dem Stift eine Linie zeichnen.
 
 
Die farbenfrohe Fussmatte ist einfach herzustellen und sorgt schon an der Haustüre für gute Laune.
Die farbenfrohe Fussmatte ist einfach herzustellen und sorgt schon an der Haustüre für gute Laune.
1
Mit dem Massband an den Holzleisten jeweils 45 Zentimeter lange Stücke abmessen und mit dem Stift eine Markierung für den Zuschnitt machen.
Mit dem Massband an den Holzleisten jeweils 45 Zentimeter lange Stücke abmessen und mit dem Stift eine Markierung für den Zuschnitt machen.
2
Die Holzleisten mit der Akku-Multisäge, zum Beispiel PST 10,8 LI von Bosch, auf die gewünschte Länge bringen. (Sägeblattempfehlung: Stichsägeblatt Bimetall, T 101 BF – TTNr.: 2609256728)
Die Holzleisten mit der Akku-Multisäge, zum Beispiel PST 10,8 LI von Bosch, auf die gewünschte Länge bringen. (Sägeblattempfehlung: Stichsägeblatt Bimetall, T 101 BF – TTNr.: 2609256728)
3
Mit dem Multischleifer, zum Beispiel PSM Primo von Bosch, die Schnittkanten nachschleifen. (Schleifpapierempfehlung: 5tlg. Schleifblatt-Set für Multischleifer, K 120 – TTNr.: 2609256A70)
Mit dem Multischleifer, zum Beispiel PSM Primo von Bosch, die Schnittkanten nachschleifen. (Schleifpapierempfehlung: 5tlg. Schleifblatt-Set für Multischleifer, K 120 – TTNr.: 2609256A70)
4
Jede zugeschnittene Holzleiste auf die schmale Seite stellen und mit einem Stift Markierungen für zwei zu bohrende Löcher machen. Die Markierungen sollten jeweils einen Abstand von 5 Zentimeter von der Kante haben – ein Geodreieck hilft beim Ausmessen.
Jede zugeschnittene Holzleiste auf die schmale Seite stellen und mit einem Stift Markierungen für zwei zu bohrende Löcher machen. Die Markierungen sollten jeweils einen Abstand von 5 Zentimeter von der Kante haben – ein Geodreieck hilft beim Ausmessen.
5
Mit dem Akkuschlagbohrschrauber, zum Beispiel PSB 10,8 LI-2 von Bosch, und einem 8 Milimeter Holzbohrer die markierten Löcher gerade durch die Holzleisten bohren. Tipp: Um die Leisten beim Bohren besser im Griff zu haben, mit einer Schraubzwinge befestigen und ein zweites Holzstück als Stütze daneben halten.
Mit dem Akkuschlagbohrschrauber, zum Beispiel PSB 10,8 LI-2 von Bosch, und einem 8 Milimeter Holzbohrer die markierten Löcher gerade durch die Holzleisten bohren. Tipp: Um die Leisten beim Bohren besser im Griff zu haben, mit einer Schraubzwinge befestigen und ein zweites Holzstück als Stütze daneben halten.
6
Einen Lackierplatz sorgfältig mit Papier auslegen und die Holzleisten dort mit mindestens zwei Schichten Acryllack lackieren, zum Beispiel mit dem Feinsprühsystem PFS 3000-2 von Bosch. Für die farbenfrohe Optik der Fussmatte: Vier Holzleisten in der gleichen Farbe lackieren – für die nächsten vier Leisten die Farbe wechseln.
Einen Lackierplatz sorgfältig mit Papier auslegen und die Holzleisten dort mit mindestens zwei Schichten Acryllack lackieren, zum Beispiel mit dem Feinsprühsystem PFS 3000-2 von Bosch. Für die farbenfrohe Optik der Fussmatte: Vier Holzleisten in der gleichen Farbe lackieren – für die nächsten vier Leisten die Farbe wechseln.
7
Die lackierten und getrockneten Holzleisten bunt variiert auf die Gewindestangen fädeln. Zwischen jede Leiste eine Mutter aufdrehen – das sorgt für Halt und einheitlich gleiche Abstände.
Die lackierten und getrockneten Holzleisten bunt variiert auf die Gewindestangen fädeln. Zwischen jede Leiste eine Mutter aufdrehen – das sorgt für Halt und einheitlich gleiche Abstände.
8
Mit der Universal Stichsäge, zum Beispiel PST 800 PEL von Bosch, und einem Metallsägeblatt die beiden Gewindestangen auf die gewünschte Länge kürzen. (Sägeblattempfehlung: Stichsägeblatt Bimetall, T 345 XF – TTNr.: 2609256737; Stichsägeblatt HSS, T 318 A – TTNr.: 2609256732) Tipp: Um die Schnittstellen präzise zu markieren am besten an entsprechender Stelle Kreppband um die Gewindestangen kleben und mit dem Stift eine Linie zeichnen.
Mit der Universal Stichsäge, zum Beispiel PST 800 PEL von Bosch, und einem Metallsägeblatt die beiden Gewindestangen auf die gewünschte Länge kürzen. (Sägeblattempfehlung: Stichsägeblatt Bimetall, T 345 XF – TTNr.: 2609256737; Stichsägeblatt HSS, T 318 A – TTNr.: 2609256732) Tipp: Um die Schnittstellen präzise zu markieren am besten an entsprechender Stelle Kreppband um die Gewindestangen kleben und mit dem Stift eine Linie zeichnen.
9

Materialliste:

  • 8 Holzleisten ca. 100 x 4 x 2 cm mit abgerundeten Kanten
  • 2 Gewindestangen ca. 100 cm Länge mit M8-Gewinde
  • 34 Sechskant-Muttern mit M8-Gewinde
  • 4 Eimer verschiedenfarbige Acryllacke
  • 1 Rolle Kreppband
  • Metallsägeblatt
  • Holzbohrer 8 mm
  • Massband
  • Geodreieck
  • Stift
  • Genügend Papier zum Auslegen des Lackierplatzes
  • Akku-Multisäge, zum Beispiel PST 10,8 LI von Bosch (Sägeblattempfehlung: Stichsägeblatt Bimetall, T 101 BF – TTNr.: 2609256728)
  • Multischleifer, z.B. PSM Primo von Bosch (Schleifpapierempfehlung: 5tlg. Schleifblatt-Set für Multischleifer, K 120 - TTNr.: 2609256A70)
  • Akkuschlagbohrschrauber, zum Beispiel PSB 10,8 LI-2 von Bosch Feinsprühsystem, z.B. PFS 3000-2 von Bosch

Schwierigkeitsgrad: einfach
Zeitaufwand: etwa 3,5 Stunden, ohne Trockenzeit

Als pdf-Dokument können Sie die Anleitung herunterladen.

 

Text: PD

Bezugsquelle:
Bosch AG
4501 Solothurn
Tel. 0844 44 44 41
www.bosch.ch

 
  • Schweizer Bauratgeber 2019

    Schweizer Bauratgeber 2019

    Ein Ideenpaket für Bauherren ist das Schweizer Magazin Haus und Wohnen. Die Jahresausgabe 2019 bietet Architekturreportagen und Tipps zur Hausfinanzierung und Hausideen.

  • Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    In den fünf Ausstellungen von talsee gestaltet der Besucher aus einer Vielzahl von Farben, Materialien und Waschbecken sein auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmtes Badmöbel.

  • Lifestyle für Garten und Haus

    Lifestyle für Garten und Haus

    Terrassenplättli... Bodenplättli... Badezimmerplättli... Gartengrill... Cheminée... Schwedenöfen... das alles findet man bei Ganz Baukeramik an acht Standorten in der Schweiz.

  • Neue Gartenideen für den Sommer

    Neue Gartenideen für den Sommer

    Das TRENDMAGAZIN GARTENIDEE enthält viele praxisbezogene Tipps für die Planung und Gestaltung eines Gartens. Lassen Sie sich für die Gartensaison 2018 inspirieren!