1

Sicherheit ist Vertrauenssache

Mit wenig Aufwand eine grosse Wirkung erzielen: Stephan Ruchti von der Siedler Alarm GmbH erklärt im Interview, wie man sich mit elektronischen und mechanischen Massnahmen sowie dem eigenen Verhalten vor Einbrechern schützen kann.

 

Aus welchen Gründen empfehlen Sie einem Hausbesitzer eine Alarmanlage?
Stephan Ruchti von der Siedler Alarm GmbH: Es gibt zwei Gründe, sein Heim mittels Alarmanlage zu sichern. Das eine ist der Schutz vor Diebstahl von Wertgegenständen oder Objekten mit hohem persönlichem Wert. Viel wichtiger ist aber oftmals der Schutz davor, dass ein Fremder in den persönlichen Bereich eindringt oder sogar die Familie bedroht.

Woran sollten Hausbesitzer in Sachen Sicherheit nebst einer Alarmanlage denken?
Stephan Ruchti: Eine Alarmanlage meldet das Eindringen in ein Gebäude, eine Videoüberwachung kann dieses Ereignis zusätzlich dokumentieren. Beim Planen ist es wichtig, darauf zu achten, dass ein solches System die eigene Verhaltensweise nicht einschränkt. Die Alarmanlage sollte also auch bei Anwesenheit genutzt werden können. Ebenso wichtig wie der elektronische Einbruchschutz sind mechanische Massnahmen. Diese können ein einfaches und schnelles Öffnen von Fenstern oder Türen seitens der Einbrecher verhindern.

Doch auch das eigene Verhalten kann Einbrecher abschrecken?
Stephan Ruchti: Selbstverständlich kann jeder mit seinem Verhalten dazu beitragen, dass er oder sie nicht Opfer eines Einbruchs wird. Dazu gehören das Verriegeln von Fenstern und Türen, das Schliessen von Jalousien, damit der Einbrecher nicht einschätzen kann, wer sich gerade im Haus befindet, oder die Anwesenheitssimulation mittels Licht und Fernseher. Zudem sollte man seine Abwesenheit nicht auf Facebook oder dem Anrufbeantworter publik machen.

Was halten Sie von Alarmanlagen, die man im Baumarkt kaufen oder im Internet bestellen kann?
Stephan Ruchti: Hier stellt sich immer die Frage nach Kosten und Nutzen. Solche Systeme mögen technisch funktionieren. Wir als zertifizierter Fachbetrieb sind jedoch dafür ausgebildet, individuelle Sicherheitskonzepte zu erarbeiten. Weiter stehen wir unseren Kunden 7x24 Stunden zur Verfügung. Sollten Probleme entstehen, so hat der Kunde einen Ansprechpartner. Ein zertifizierter Fachbetrieb bietet also viel mehr als nur ein Produkt.

Wie aufwändig ist die Planung und Installation einer Alarmanlage für einen Privathaushalt?
Stephan Ruchti: Das hängt ganz vom Objekt und der vorhandenen Gebäudeverkabelung ab. Ein Grossteil unserer Arbeit besteht darin, bestehende Objekte mit einer neuen Einbruchmelde- oder Videoüberwachungsanlage auszurüsten. In der Regel beschränkt sich der Aufwand auf ein bis zwei Tage.

Braucht eine Alarmanlage eine besondere Wartung?
Stephan Ruchti: Alarmanlagen verfügen über eine hohe Lebensdauer. Qualitativ hochwertige Systeme überprüfen sich selber auf allfällige Störungen. Von daher ist eine besondere Wartung nicht nötig. Am anfälligsten ist die Notstrombatterie. Diese sollte alle drei Jahre ersetzt werden. Um allfälligen Überraschungen vorzubeugen, bieten wir unseren Kunden regelmässige Funktionsprüfungen an. Somit können wir sicherstellen, dass unsere Systeme jederzeit einsatzbereit sind.

Was empfehlen Sie, wer soll bei einem Alarm informiert werden?
Stephan Ruchti: Eine direkte Aufschaltung bei der Polizei ist für Privatkunden leider nicht möglich. Daher empfehlen wir die Zusammenarbeit mit einer Alarmzentrale wie beispielsweise der «Certas». Diese Leitstellen sind 24 Stunden täglich besetzt und eruieren, ob es sich um einen echten oder einen falschen Alarm handelt. Bei einem echten Alarm wird direkt die Polizei und/oder ein privater Sicherheitsdienst aufgeboten. Bei einem falschen Alarm hilft die «Certas», Kosten für ein vergebenes Ausrücken der Sicherheitsorgane zu vermeiden. Es gibt Kunden, welche die Kosten für eine solche Aufschaltung nicht tragen wollen. Hier ist eine private Übermittlung zu Nachbarn, Verwandten oder Bekannten möglich.

Stephan Ruchti, Siedler Alarm GmbH

Stephan Ruchti ist Vorsitzender der Geschäftsführung der Siedler Alarm GmbH mit Sitz in Frauenfeld. Die 1993 gegründete Firma ist unter anderem spezialisiert auf Alarmanlagen, Videoüberwachungen, Sicherheitsnebelsysteme und Brandmeldeanlagen.

 

Text: Andrea Hurschler
aus: Das Einfamilienhaus, Heft Nr. 5/2016

Bezugsquelle:
Siedler Alarm GmbH
8500 Frauenfeld
www.siedleralarm.ch

 
  • Ihr Zuhause ist sicher, egal wo Sie sind!

    Ihr Zuhause ist sicher, egal wo Sie sind!

    Mit dem Gigaset elements safety starter kit haben Sie den Überblick darüber, was zu Hause gerade passiert. Auch von unterwegs: Die Gigaset App, verbindet Ihr Smartphone mit Ihrem Zuhause.

  • Lifestyle für Garten und Haus

    Lifestyle für Garten und Haus

    Terrassenplättli... Bodenplättli... Badezimmerplättli... Gartengrill... Cheminée... Schwedenöfen... das alles findet man bei Ganz Baukeramik an acht Standorten in der Schweiz.