1

Sommer, Sonne, streamen

Auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten lässt sich der Sommer geniessen. Notebook und Smart-TV müssen leider drinnen bleiben; der WLAN-Empfang reicht nicht dorthin. Das muss nicht sein. Mit einem Powerline Adapter klappt es auch mit der Fussballübertragung.

Mit dem «Devolo Outdoor WiFi Powerline Adapter» lässt sich problemlos eine Verbindung zum Internet herstellen, auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten.zoom
Mit dem «Devolo Outdoor WiFi Powerline Adapter» lässt sich problemlos eine Verbindung zum Internet herstellen, auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten.
 

Der Sommer steht vor der Tür. Endlich wieder mildes Wetter und angenehme Temperaturen. Da möchte man Arbeitszeit und Freizeit am liebsten im Freien verbringen. Und auch das laufende Fussball-Grossevent mit der Schweizer Nati liesse sich grossartig im Garten verfolgen. Voraussetzung: Smart-TV, Notebook und Smartphone verfügen im Garten über schnelles und stabiles WLAN. Oft ist das WLAN aber viel zu langsam und die Gartenhütte auf der anderen Seite des Rasens komplett offline. Mit dem «Devolo WiFi Outdoor» kann die Gartenparty steigen – Musik- und Videostreams laufen damit auch im Garten ruckelfrei. Und sollte der Sommertag mal ins Wasser fallen, auch kein Problem: Der «Devolo WiFi Outdoor» ist wasserfest und übersteht jeden Sommerregen.

Der «Devolo WiFi Outdoor Adapter» ist für den Ausseneinsatz geeignet. Er ist sowohl gegen Staub und Schmutz, als auch gegen Wasser und Starkregen geschützt. So lässt sich der robuste Adapter bei Wind und Wetter im Garten betreiben und sorgt jederzeit und überall für perfekten WLAN-Empfang.zoom
Der «Devolo WiFi Outdoor Adapter» ist für den Ausseneinsatz geeignet. Er ist sowohl gegen Staub und Schmutz, als auch gegen Wasser und Starkregen geschützt. So lässt sich der robuste Adapter bei Wind und Wetter im Garten betreiben und sorgt jederzeit und überall für perfekten WLAN-Empfang.
 

Läuft! Mit fünf einfachen Tipps zum Streaming-Weltmeister: So rollt der Ball garantiert ruckelfrei.

Der Ball rollt in Russland und das Schweizer Nationalteam hat die Chance, mindestens die Vorrunde zu meistern. Wer nicht selbst vor Ort sein kann, wird die Nati bei Fanfesten oder Zuhause anfeuern und mitfiebern. Bei gutem Wetter verlegt der eine oder andere seine Fussballparty sicherlich gerne in den Garten und bei schlechtem Wetter lockt immer noch die Gartenhütte oder das Sofa im Wohnzimmer. Immer mehr Zuschauer nutzen dazu die Streaming-Angebote. Mit diesen fünf Tipps gelingt das komfortabel, hochauflösend und garantiert ruckelfrei.  

Tipp 1: Jede Menge Komfort mit dem richtigen Zuspieler und Zubehör
Streaming, das bedeutet Internet und Computer – und klingt erstmals alles andere als einfach. Glücklicherweise ist heute fast alles ein Computer. Fussball-Fans müssen also nicht den schweren Desktop PC in den Garten oder Hobbykeller schleppen. Es reicht ein Laptop, Tablet oder auch ein ganz normales Smartphone. Natürlich ist der Bildschirm gerade bei letzterem nicht unbedingt gross genug für eine Fussball-Übertragung. Mit dem richtigen Zubehör kommen die Inhalte aber auch ganz einfach auf den grossen TV-Bildschirm. Beispielsweise mit kostengünstigen Streaming-Sticks oder Streaming-Boxen, die etwas teurer aber auch leistungsstärker sind.  

Tipp 2: Mehr Fussball-Spass mit dem passenden Bildschirm

Wer den Ball in bestmöglicher Auflösung rollen sehen will, sollte mindestens einen Full HD Fernseher sein eigen nennen. Die sind inzwischen auch in Grössen jenseits der 42 Zoll sehr günstig geworden. Zukunftsorientierte Käufer greifen ein wenig tiefer in die Tasche und zu 4K-Modellen. Praktisch: Viele moderne Fernseher sind «smart», haben bereits einen Internetanschluss und die Streaming-Möglichkeit inklusive.  

Tipp 3: Wo wird’s gesendet? Vorher informieren!
Viele der kommenden Spiele bieten hoffentlich Spannung von der ersten Minute an. Da wäre es doch ärgerlich, wenn im entscheidenden Moment erst einmal der richtige «Sender» gesucht werden muss. Fussball-Fans sollten daher schon vor dem Anpfiff ein paar Minuten investieren, um den aktuellen Live-Stream zu suchen und zu starten. Die öffentlich-rechtlichen Sender bieten je nach Plattform entsprechende Apps an und senden den Live-Stream auch direkt über ihre jeweilige Homepage.  

Tipp 4: Engpässe vermeiden – Internetgeschwindigkeit prüfen

Der Fernseher ist aufgestellt, der Live-Stream gefunden, die Getränke kalt, die Snacks vorbereitet und die Gäste eingetroffen – perfekt. Oder etwa doch nicht? Damit auch wirklich nichts schiefgehen kann, sollten Gastgeber im Vorfeld prüfen, welchen Datentarif Sie bei ihrem Internetanbieter gebucht haben. Weniger als 16.000 Mbit/s sollten es für die Full HD-Übertragung nicht sein – mehr ist besser. Andernfalls drohen verpixelte Bilder, eine ruckelnde Übertragung oder im schlimmsten Fall ein schwarzer Bildschirm beim Elfmeterschiessen.  

Tipp 5: Das Netzwerk optimieren

Bleibt zum Schluss noch die Frage: Wie kommt das Internet vom Router bis zum Fernseher? Oft macht die Distanz zum Router einen Strich durch die Rechnung, denn sein WLAN-Signal ist zu schwach. Repeater helfen hier nur wenig und Kabel durchs Haus oder den Garten zu verlegen kommt nicht in Frage. Die Lösung heisst: Netzwerk über die hauseigene Stromleitung – beispielsweise von Devolo. Bei dieser Technologie kommen zwei oder mehr Streckdosen-Adapter zum Einsatz, die die Stromleitung wie ein langes Netzwerkkabel nutzen. So wird praktisch jede Steckdose zum Internetanschluss oder WLAN-Hotspot. Und für den Garten gibt es jetzt «Outdoor WiFi» von Devolo – eine wetterfeste und wasserdichte WLAN-Lösung für den heimischen Garten.

Wer diese Tipps beherzigt, kann sich auf ein entspanntes Fussballfest freuen.

Siehe auch: www.devolo.ch/wlan-im-garten  


Text: PD

Bezugsquelle:
Devolo AG
Charlottenburger Allee 67
52068 Aachen
Deutschland
www.devolo.ch

 
  • Ihr Partner für Ihren Pooltraum

    Ihr Partner für Ihren Pooltraum

    Massgeschneiderte Lösungen für Schwimmbadneubau und Schwimmbadbeschichtungen sind die Stärken von Ibatec. Ibatec bietet alles aus einer Hand, was zu einem modernen Pool gehört.

  • Aktuell: DAS EINFAMILIENHAUS

    Aktuell: DAS EINFAMILIENHAUS

    Sie wollen bauen, ein Haus kaufen oder eine neue Küche einrichten? Infos gibt es im Schweizer Magazin DAS EINFAMILIENHAUS! Am Kiosk holen oder online bestellen!

  • Bauen mit Solarenergie

    Bauen mit Solarenergie

    Von der Anlagenplanung bis zum Wartungsvertrag: Die Q-CELLS-Experten erklären, worauf man bei der Installation von Solaranlagen und Speichern achten muss

  • Wir wärmen Ihr Zuhause

    Wir wärmen Ihr Zuhause

    Bringen Sie mit der Staffieri AG Ihr Zuhause zum Leuchten. Heizen Sie schonend Ihr Heim und leisten Sie so einen Beitrag zur Umwelt.

  • NUOS - effizient, energiesparend, umweltschonend

    NUOS - effizient, energiesparend, umweltschonend

    Die Bezeichnung «compact» steht bei Wärmepumpen von Domotec nicht allein für die dezenten Ausmasse, sondern auch dafür, dass alle wichtigen Bauteile im Gehäuse integriert sind.

  • Lifestyle für Garten und Haus

    Lifestyle für Garten und Haus

    Terrassenplättli... Bodenplättli... Badezimmerplättli... Gartengrill... Cheminée... Schwedenöfen... das alles findet man bei Ganz Baukeramik an acht Standorten in der Schweiz.