1

Schiebeläden ohne sichtbare Führung

In der modernen Architektur werden Schiebeläden immer häufiger als Alternative zu Lamellenstoren oder Rollläden eingesetzt. Mit der Innovation «Schiebeläden ohne sichtbare Führungen» hat der Hersteller Ehret ein Stilelement weiterentwickelt, dass die Geradlinigkeit von zeitgenössischer Architektur ergänzt. Gleichzeitig schützen die Läden vor neugierigen Blicken und dienen dem Sonnen- und Schallschutz. 

 

Wer ein neues Eigenheim plant oder dabei ist, sein Haus zu sanieren wird sich früher oder später auch über die Fassadengestaltung Gedanken machen. Dabei spielt nicht nur der Verputz oder die Farbe eine Rolle, auch die Grösse und der Stil der Fenster prägen den Gesamteindruck eines Hauses. Als modernes Gestaltungselement bieten sich Schiebeläden aus Aluminium an, denn sie können das Äussere eines Hauses mit Farben und Formen massgeblich verändern.

Moderne Schiebeläden
Mit der Innovation «Schiebeläden ohne sichtbare Führungen» hat der Hersteller Ehret ein optisches Highlight entwickelt. Bewegt sich der Schiebeladen vor dem Fenster hin oder her, wirkt es, als ob der Laden an der Fassade schwebt. Dahinter steckt das raffinierte Führungselement der «Glit Schiebeläden». Weder im offenen noch im geschlossenen Zustand sind die Führungselemente sichtbar. Diese Technik ist für verschiedenste Fenstertypen geeignet. Die Schiebeläden lassen sich sowohl an Altbauten als auch an Neubauten einfach montieren. Mit unterschiedlichen Farben und Designs aus Lochblech, Lamellen oder auch Sonderfüllungen wie Stoff oder Streckmetall verleihen sie dem Haus ein unverwechselbares Aussehen. Gleichzeitig schützen die Schiebeläden vor neugierigen Blicken und dienen auch dem Sonnen- und Schallschutz. 

Bequeme Bedienung
Die motorisierten Fensterläden sind besonders komfortabel. Sie können per Knopfdruck geöffnet oder geschlossen werden. Neben klassischen Handschaltern sind die Motoren auch über eine moderne Funksteuerung intuitiv und bequem bedienbar. Sie lassen sich problemlos in eine bestehende Haussteuerung integrieren.

Aluminium – das überlegene Material im Trend
Fensterläden sind aus unterschiedlichsten Materialien gefertigt. Ehret setzt seit über 47 Jahren bewusst auf Aluminium. Denn Alu-Fensterläden sind pflegeleicht, robust und wetterbeständig. Im Gegensatz zu Fensterläden aus Holz brauchen sie kaum regelmässige Pflege und müssen nicht nachgestrichen werden. Ihr Aussehen bleibt über Jahre hinweg makellos.


Text: PD, EL

Bezugsquelle:
EHRET GmbH
Bahnhofstrasse 14-18
77972 Mahlberg
Deutschland
Tel. +49 7822 439 0
www.ehret.com

 
  • Häuser modernisieren

    Häuser modernisieren

    Das Schweizer Magazin für Umbauen und Erneuern gibt zahlreiche Tipps, wie Sie Ihr Haus verschönern und modernisieren können. Jetzt am Kiosk erhältlich oder einfach online bestellen.

  • Trendmagazin küche & bad

    Trendmagazin küche & bad

    Küchen sind heute Wohnräume und Bäder werden zu privaten Erholungszonen. Das aktuelle Trendmagazin küche & bad 2018/2019 zeigt die neusten Ideen für diese Räume.

  • Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparente Flächen sind integraler Bestandteil eines jeden Bauobjektes. Filigranste Profiltechnik gibt den Blick nach aussen frei. Transparentes Wohnen für höchste Ansprüche.

  • Schweizer Bauratgeber 2019

    Schweizer Bauratgeber 2019

    Ein Ideenpaket für Bauherren ist das Schweizer Magazin Haus und Wohnen. Die Jahresausgabe 2019 bietet Architekturreportagen und Tipps zur Hausfinanzierung und Hausideen.

  • Ihr Plus an Komfort und Design

    Ihr Plus an Komfort und Design

    Top-Wärmegedämmte Haustüren aus Aluminium und zuverlässige Antriebe für Ihr Tor, bequem per Funk bedienbar. Langlebigkeit, Sicherheit und Funktion für höchste Ansprüche. Bei Sommer.