1

Verglasung: Natur und Wohnen verschmelzen

«Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar…» Was der Fuchs aus Antoine de Saint-Exupérys «Der kleine Prinz» sagte, mag vor über 70 Jahren richtig gewesen sein. Schliesslich gab es damals auch noch keine Firmen, die sich auf Verglasungen spezialisiert haben. Doch mit den heutigen Fensterlösungen verschwinden die Grenzen zwischen Natur und Wohnen und durch das Fenster bleibt das Wesentliche jederzeit sichtbar. 

Ein, zwei, drei – Zauberei! Die profillosen Panoramafenster «SF-90» des Schweizer Unternehmens lassen sich auf Knopfdruck innert kürzester Zeit schwellenlos und zu 100 Prozent in das Untergeschoss absenken, ohne störende Flügel oder Festteile. Die Senkfront offenbart damit ein einzigartigs Open-Air-Raumerlebnis. Hirt Metallbau.
Ein, zwei, drei – Zauberei! Die profillosen Panoramafenster «SF-90» des Schweizer Unternehmens lassen sich auf Knopfdruck innert kürzester Zeit schwellenlos und zu 100 Prozent in das Untergeschoss absenken, ohne störende Flügel oder Festteile. Die Senkfront offenbart damit ein einzigartigs Open-Air-Raumerlebnis. Hirt Metallbau.
Freie Bahn und freie Sicht: Bei den Schiebefenstern «Soreg-glide» werden die Rahmen bündig in Wand, Decke und Boden eingelassen. Dank den mitlaufenden Schienenfüllern aus Aluminium ist für barrierefreie Übergänge gesorgt. Das rahmenlose Fenstersystem überzeugt mit Aussehen, Bedienkomfort und bauphysikalischen Eigenschaften. Soreg.
Freie Bahn und freie Sicht: Bei den Schiebefenstern «Soreg-glide» werden die Rahmen bündig in Wand, Decke und Boden eingelassen. Dank den mitlaufenden Schienenfüllern aus Aluminium ist für barrierefreie Übergänge gesorgt. Das rahmenlose Fenstersystem überzeugt mit Aussehen, Bedienkomfort und bauphysikalischen Eigenschaften. Soreg.
Maximale Aussicht durch minimale Ansicht: Mit der neuen Schiebetüre «ST1» aus Holz-Aluminium geht das ganz einfach. Denn dank einem perfektionierten Rollensystem mit Spezialkugellager wird das Auf- und Zuschieben kinderleicht. Und mit dem «4B soft close» stoppt beziehungsweise schliesst sie sich als erste Schiebetür wie von alleine. 4B.
Maximale Aussicht durch minimale Ansicht: Mit der neuen Schiebetüre «ST1» aus Holz-Aluminium geht das ganz einfach. Denn dank einem perfektionierten Rollensystem mit Spezialkugellager wird das Auf- und Zuschieben kinderleicht. Und mit dem «4B soft close» stoppt beziehungsweise schliesst sie sich als erste Schiebetür wie von alleine. 4B.
Wenn Innen und Aussen ineinandergehen und 20 Millimeter schlanke Fenstersprossen den Rahmen für eine spektakuläre Aussicht bilden, liegt es an den schwellenlosen Schiebefenstern «Skyframe». Das System erlaubt Fensterfronten bis zu vier Metern Höhe. Fenster- und Schiebelemente sind beliebig kombinierbar, so dass der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. R+G Metallbau AG.
Wenn Innen und Aussen ineinandergehen und 20 Millimeter schlanke Fenstersprossen den Rahmen für eine spektakuläre Aussicht bilden, liegt es an den schwellenlosen Schiebefenstern «Skyframe». Das System erlaubt Fensterfronten bis zu vier Metern Höhe. Fenster- und Schiebelemente sind beliebig kombinierbar, so dass der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. R+G Metallbau AG.
Ob für Brüstungen im Aussen- oder im Innenbereich: Das Ganzglas-Geländersystem «Swissrailing light» ist ein Multitalent, das minimalistisches Design mit einem Höchstmass an Sicherheit sowie einfacher Montage kombiniert und gleichzeitig auch individuelle Gestaltungsmöglichkeiten zulässt, um optische Akzente zu setzen. Glas Trösch.
Ob für Brüstungen im Aussen- oder im Innenbereich: Das Ganzglas-Geländersystem «Swissrailing light» ist ein Multitalent, das minimalistisches Design mit einem Höchstmass an Sicherheit sowie einfacher Montage kombiniert und gleichzeitig auch individuelle Gestaltungsmöglichkeiten zulässt, um optische Akzente zu setzen. Glas Trösch.
Spektakulär: Der «Pavillon 360» ist Aussichtspunkt und Erlebnisraum gleichermassen. Der stützenlose Glasbau kommt als rundum transparenter Baukörper daher. Das Design stammt vom Münchner Architekturbüro Nuyken von Oefele und wird in Zusammenarbeit mit dem Vorarlberger Glas-Spezialisten Marte gefertigt. Glasvetia.
Spektakulär: Der «Pavillon 360» ist Aussichtspunkt und Erlebnisraum gleichermassen. Der stützenlose Glasbau kommt als rundum transparenter Baukörper daher. Das Design stammt vom Münchner Architekturbüro Nuyken von Oefele und wird in Zusammenarbeit mit dem Vorarlberger Glas-Spezialisten Marte gefertigt. Glasvetia.
Weniger ist mehr. Die Fenster des innovativen Unternehmens verfügen über klare Linien und maximale Transparenz. Dies dank der Umkehrung des herkömmlichen Konstruktionsprinzips: Die Haltefunktion, die sonst der Rahmen erfüllt, übernimmt hier das Glas. Die Produktpalette umfasst Schiebe-, Senkrechtschiebe- und Schwenkfenster. Vitrocsa.
Weniger ist mehr. Die Fenster des innovativen Unternehmens verfügen über klare Linien und maximale Transparenz. Dies dank der Umkehrung des herkömmlichen Konstruktionsprinzips: Die Haltefunktion, die sonst der Rahmen erfüllt, übernimmt hier das Glas. Die Produktpalette umfasst Schiebe-, Senkrechtschiebe- und Schwenkfenster. Vitrocsa.
War da was? Nicht mit den raumhohen, rahmenlosen Fenstern «SwissFineLine», bei denen die absolute Transparenz im Mitteplunkt steht. Die Bodenführung und die umlaufenden Rahmenprofile sind vollständig in Böden, Decken und Wände eingearbeitet. Übrig bleibt einzig ein schmales, vertikales Mittelprofil. Berger.
War da was? Nicht mit den raumhohen, rahmenlosen Fenstern «SwissFineLine», bei denen die absolute Transparenz im Mitteplunkt steht. Die Bodenführung und die umlaufenden Rahmenprofile sind vollständig in Böden, Decken und Wände eingearbeitet. Übrig bleibt einzig ein schmales, vertikales Mittelprofil. Berger.
 
 
Ein, zwei, drei – Zauberei! Die profillosen Panoramafenster «SF-90» des Schweizer Unternehmens lassen sich auf Knopfdruck innert kürzester Zeit schwellenlos und zu 100 Prozent in das Untergeschoss absenken, ohne störende Flügel oder Festteile. Die Senkfront offenbart damit ein einzigartigs Open-Air-Raumerlebnis. Hirt Metallbau.
Ein, zwei, drei – Zauberei! Die profillosen Panoramafenster «SF-90» des Schweizer Unternehmens lassen sich auf Knopfdruck innert kürzester Zeit schwellenlos und zu 100 Prozent in das Untergeschoss absenken, ohne störende Flügel oder Festteile. Die Senkfront offenbart damit ein einzigartigs Open-Air-Raumerlebnis. Hirt Metallbau.
1
Freie Bahn und freie Sicht: Bei den Schiebefenstern «Soreg-glide» werden die Rahmen bündig in Wand, Decke und Boden eingelassen. Dank den mitlaufenden Schienenfüllern aus Aluminium ist für barrierefreie Übergänge gesorgt. Das rahmenlose Fenstersystem überzeugt mit Aussehen, Bedienkomfort und bauphysikalischen Eigenschaften. Soreg.
Freie Bahn und freie Sicht: Bei den Schiebefenstern «Soreg-glide» werden die Rahmen bündig in Wand, Decke und Boden eingelassen. Dank den mitlaufenden Schienenfüllern aus Aluminium ist für barrierefreie Übergänge gesorgt. Das rahmenlose Fenstersystem überzeugt mit Aussehen, Bedienkomfort und bauphysikalischen Eigenschaften. Soreg.
2
Maximale Aussicht durch minimale Ansicht: Mit der neuen Schiebetüre «ST1» aus Holz-Aluminium geht das ganz einfach. Denn dank einem perfektionierten Rollensystem mit Spezialkugellager wird das Auf- und Zuschieben kinderleicht. Und mit dem «4B soft close» stoppt beziehungsweise schliesst sie sich als erste Schiebetür wie von alleine. 4B.
Maximale Aussicht durch minimale Ansicht: Mit der neuen Schiebetüre «ST1» aus Holz-Aluminium geht das ganz einfach. Denn dank einem perfektionierten Rollensystem mit Spezialkugellager wird das Auf- und Zuschieben kinderleicht. Und mit dem «4B soft close» stoppt beziehungsweise schliesst sie sich als erste Schiebetür wie von alleine. 4B.
3
Wenn Innen und Aussen ineinandergehen und 20 Millimeter schlanke Fenstersprossen den Rahmen für eine spektakuläre Aussicht bilden, liegt es an den schwellenlosen Schiebefenstern «Skyframe». Das System erlaubt Fensterfronten bis zu vier Metern Höhe. Fenster- und Schiebelemente sind beliebig kombinierbar, so dass der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. R+G Metallbau AG.
Wenn Innen und Aussen ineinandergehen und 20 Millimeter schlanke Fenstersprossen den Rahmen für eine spektakuläre Aussicht bilden, liegt es an den schwellenlosen Schiebefenstern «Skyframe». Das System erlaubt Fensterfronten bis zu vier Metern Höhe. Fenster- und Schiebelemente sind beliebig kombinierbar, so dass der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. R+G Metallbau AG.
4
Ob für Brüstungen im Aussen- oder im Innenbereich: Das Ganzglas-Geländersystem «Swissrailing light» ist ein Multitalent, das minimalistisches Design mit einem Höchstmass an Sicherheit sowie einfacher Montage kombiniert und gleichzeitig auch individuelle Gestaltungsmöglichkeiten zulässt, um optische Akzente zu setzen. Glas Trösch.
Ob für Brüstungen im Aussen- oder im Innenbereich: Das Ganzglas-Geländersystem «Swissrailing light» ist ein Multitalent, das minimalistisches Design mit einem Höchstmass an Sicherheit sowie einfacher Montage kombiniert und gleichzeitig auch individuelle Gestaltungsmöglichkeiten zulässt, um optische Akzente zu setzen. Glas Trösch.
5
Spektakulär: Der «Pavillon 360» ist Aussichtspunkt und Erlebnisraum gleichermassen. Der stützenlose Glasbau kommt als rundum transparenter Baukörper daher. Das Design stammt vom Münchner Architekturbüro Nuyken von Oefele und wird in Zusammenarbeit mit dem Vorarlberger Glas-Spezialisten Marte gefertigt. Glasvetia.
Spektakulär: Der «Pavillon 360» ist Aussichtspunkt und Erlebnisraum gleichermassen. Der stützenlose Glasbau kommt als rundum transparenter Baukörper daher. Das Design stammt vom Münchner Architekturbüro Nuyken von Oefele und wird in Zusammenarbeit mit dem Vorarlberger Glas-Spezialisten Marte gefertigt. Glasvetia.
6
Weniger ist mehr. Die Fenster des innovativen Unternehmens verfügen über klare Linien und maximale Transparenz. Dies dank der Umkehrung des herkömmlichen Konstruktionsprinzips: Die Haltefunktion, die sonst der Rahmen erfüllt, übernimmt hier das Glas. Die Produktpalette umfasst Schiebe-, Senkrechtschiebe- und Schwenkfenster. Vitrocsa.
Weniger ist mehr. Die Fenster des innovativen Unternehmens verfügen über klare Linien und maximale Transparenz. Dies dank der Umkehrung des herkömmlichen Konstruktionsprinzips: Die Haltefunktion, die sonst der Rahmen erfüllt, übernimmt hier das Glas. Die Produktpalette umfasst Schiebe-, Senkrechtschiebe- und Schwenkfenster. Vitrocsa.
7
War da was? Nicht mit den raumhohen, rahmenlosen Fenstern «SwissFineLine», bei denen die absolute Transparenz im Mitteplunkt steht. Die Bodenführung und die umlaufenden Rahmenprofile sind vollständig in Böden, Decken und Wände eingearbeitet. Übrig bleibt einzig ein schmales, vertikales Mittelprofil. Berger.
War da was? Nicht mit den raumhohen, rahmenlosen Fenstern «SwissFineLine», bei denen die absolute Transparenz im Mitteplunkt steht. Die Bodenführung und die umlaufenden Rahmenprofile sind vollständig in Böden, Decken und Wände eingearbeitet. Übrig bleibt einzig ein schmales, vertikales Mittelprofil. Berger.
8
 

Text: Ursula Bünter
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 05/2016

Bezugsquellen:

4B
An der Ron 7 / Postfach 43 6281 Hochdorf
Tel. 041 914 50 50
www.4-b.ch

Glas Trösch AG
Industriestr. 29
4922 Bützberg
Tel. 062 958 66 00
www.glastroesch.ch

Glasvetia AG
Bildstr. 2a
9015 St. Gallen
Tel. 071 222 43 26
www.glasvetia.ch

Hirt Metallbau AG
Bäulerstr. 20
8152 Glattbrugg
Tel. 044 817 60 60 www.hirtmetallbau.ch

Sky-Frame
Langfeldstr. 111
8500 Frauenfeld
Tel. 052 724 94 94
www.sky-frame.ch

Soreg-Glide
Alu-System AG
Industriestr. 16, 8820 Wädenswil
Tel. 044 782 88 20
www.soreg.ch

SwissFineLine
über: Berger Metallbau AG
Schlossstr. 26
3550 Langnau
Tel. 034 409 50 50
www.swissfineline.ch

Vitrocsa
Orchidées Constructions sa
Rue de la Gare 8
2024 Saint-Aubin-Sauges
Tel. 024 436 22 02
www.vitrocsa.ch

 
 
  • Ihr Plus an Komfort und Design

    Ihr Plus an Komfort und Design

    Top-Wärmegedämmte Haustüren aus Aluminium und zuverlässige Antriebe für Ihr Tor, bequem per Funk bedienbar. Langlebigkeit, Sicherheit und Funktion für höchste Ansprüche. Bei Sommer.

  • Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparente Flächen sind integraler Bestandteil eines jeden Bauobjektes. Filigranste Profiltechnik gibt den Blick nach aussen frei. Transparentes Wohnen für höchste Ansprüche.

  • Trendmagazin küche & bad

    Trendmagazin küche & bad

    Küchen sind heute Wohnräume und Bäder werden zu privaten Erholungszonen. Das aktuelle Trendmagazin küche & bad 2019/2020 zeigt die neusten Ideen für diese Räume.

  • Schweizer Bauratgeber 2019

    Schweizer Bauratgeber 2019

    Ein Ideenpaket für Bauherren ist das Schweizer Magazin Haus und Wohnen. Die Jahresausgabe 2019 bietet Architekturreportagen und Tipps zur Hausfinanzierung und Hausideen.