1

Weinkeller: Rechtzeitig planen

Im Prinzip kann jeder Raum zum Weinkeller ausgebaut werden. Eine rechtzeitige Planung ist auf jeden Fall empfehlenswert, sagt Roger Hermann, Inhaber der Firma Vinumtec.

Es muss nicht immer ein Keller sein: Die Weinlagerung nahe beim Wohnbereich hat auch ihre Vorteile, wie Roger Hermann, Inhaber Firma Vinumtec, feststellt. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Klimatisierung, Projektierung und Einrichtung von individuellen Weinkellern.
Es muss nicht immer ein Keller sein: Die Weinlagerung nahe beim Wohnbereich hat auch ihre Vorteile, wie Roger Hermann, Inhaber Firma Vinumtec, feststellt. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Klimatisierung, Projektierung und Einrichtung von individuellen Weinkellern.
 

Welche Faktoren spielen bei der Weinlagerung eine entscheidende Rolle?
Roger Hermann: Bei der Weinlagerung sind Temperatur und Feuchtigkeit die massgeblichen Faktoren. Die Temperatur sollte je nach zu lagerndem Wein zwischen 13 und 16 Grad sein. Bei der Feuchtigkeit sollten 60% nicht unterschritten werden.

Eignet sich jeder Keller zur Weinlagerung bzw. können Sie jeden Keller zu einem Weinkeller machen?
Roger Hermann: Es kann jeder Keller oder Raum zu einem Weinraum umgebaut werden. Es ist jedoch je nach Lage und Gegebenheiten mit unterschiedlichen baulichen Massnahmen zu rechnen. Weinräume im Wohnbereich oder im Dach müssen zum Beispiel aufwendig isoliert und erschlossen werden.

Welche baulichen Voraussetzungen sind ideal? Was könnte bei aktuellen Neubaukellern besser gemacht werden?

Roger Hermann: Wer einen Weinkeller im Untergeschoss baut, hat den Vorteil, dass die Klimatisierung um ein Vielfaches an Leistung reduziert werden kann. Es ist auch darauf zu achten, dass der Weinkeller nicht an der der Sonne ausgesetzten Seite geplant wird, so kann sehr viel Energie und baulicher Aufwand eingespart werden. Eine vorausschauende Planung ermöglicht es, die benötigten Leitungen und Kabel bereits im Rohbaustadium einzulegen, was die Kosten reduziert.

Eignen sich Ihre Lösungen ausschliesslich für Wein oder können damit auch andere Lebensmittel bevorratet werden?

Roger Hermann: Die meisten Kunden der Firma Vinumtec, die einen Weinkeller bauen, wollen keine anderen Güter im Weinkeller lagern. Es gibt jedoch die Möglichkeit, eine separate Nische zu erstellen, in welcher zum Beispiel Mineralwasser oder andere Getränke gelagert werden können.

Sind die dichten Gebäude und Keller im Zuge der Energievorschriften eher hinderlich für die Weinbevorratung?

Roger Hermann: Nein, im Gegenteil, die Abwärme des Aussengerätes der Firma Vinumtec wird im Gebäude belassen und ermöglicht so, zum Beispiel bei einer kontrollierten Wohnungslüftung, eine Optimierung der Wärmerückgewinnung. Oftmals werden die Geräte auch in den Hauswirtschaftsräumen als zusätzliche Trockner eingesetzt.

Wie gross sind die Weinkeller im Durchschnitt, die Sie planen und ausführen?
Roger Hermann: Die Firma Vinumtec erstellte bis jetzt Keller im Bereich von einem Quadratmeter bis hin zu grossen Lagern von Produzenten, welche die 250 Quadratmeter bei weitem überschreiten. Ein Weinkeller im Privatbereich bewegt sich im Durchschnitt zwischen 10 und 30 Quadratmetern.

Wie viele Ihrer Kunden bevorzugen die Integration in den Wohnraum? Was spricht für diese Lösung, was dagegen?
Roger Hermann: Seit wir die Klimatisierung im Wohnbereich optimiert haben, wünschen immer mehr Kunden diese Lösungen, vor allem im Stockwerkeigentum, bei Attika- und Penthauswohnungen. Der Vorteil liegt im direkten Zugang zum Wein und der optischen Integrierung in den Wohnraum als Designelement. Die Nachteile lassen sich durch die baulichen Massnahmen fast gänzlich eliminieren. Sollte jedoch der Strom im Gebäude für längere Zeit ausfallen, wird sich ein Weinraum im Wohnbereich schneller erwärmen als einer im Untergeschoss.

Wann sollte ein Kunde sich von Ihnen beraten lassen? Ist es erforderlich, den Architekten bzw. Haushersteller einzubeziehen?
Roger Hermann: Es ist auf jeden Fall sinnvoll, sich bei Neubauprojekten von Anfang an um die Weinkeller-Platzierung sowie um die gewünschte Grösse zu kümmern. Wir erstellen komplette 3D-Pläne, aus welchen Bauherr und Hausplaner die Anforderungen entnehmen können.

Mit welchen Kosten muss man für die verschiedenen Lösungen etwa rechnen?
Roger Hermann: Das hängt stark vom gewünschten Innenausbau ab. Bei der Klimatisierung muss man für einen Weinkeller von 15 Quadratmetern mit etwa 5300 Franken rechnen, inklusive Montage und Inbetriebnahme. Der Kunde hat die Möglichkeit, die Klimatisierung weiter auszubauen, ganz nach seinen Anforderungen. Beim Innenausbau für einen ähnlichen Raum muss für die Weinregale mit etwa 6000 Franken gerechnet werden – je nach Anzahl der Flaschen und Bordeauxkisten. Ansonsten sind dem Kunden keine Grenzen gesetzt. Wir haben Projekte, die bei weit über 100000 Franken angesiedelt sind und bei denen auch ein entsprechender Innenausbau gewünscht wurde.

Was würden Sie angehenden Bauherren noch empfehlen?

Roger Hermann: Setzen Sie sich rechtzeitig mit der Planung Ihres Weinkellers auseinander. Gerne stehen wir unseren Kunden schon bei den ersten Überlegungen mit Rat und Tat zur Seite, damit alle Eventualitäten berücksichtigt werden können.

Optimales Raumklima vom Spezialisten. Vinumteczoom
Optimales Raumklima vom Spezialisten. Vinumtec
Weinregal für den Keller. Arthur Girardi AGzoom
Weinregal für den Keller. Arthur Girardi AG
 

Repräsentatives Weinregal
Weinliebhaber können ihre edlen Tropfen in dem Boxenregal «Quadretto» repräsentativ in jedem Raum aufbewahren. Gefertigt werden die Regale aus Massivholz in modernen Schweizer Handwerksbetrieben. Besonderen Wert legt man dabei auf Materialqualität, auf die Herkunft der Rohstoffe und schonende Verarbeitung. Die vier Boxen aus Tannenholz bieten aber auch für andere Accessoires viel Platz. Design: Roger Kaufmann

Formschön und zeitlos: Als Weinregal gibt «Quadretto» jedem Raum eine besondere Note. zoom
Formschön und zeitlos: Als Weinregal gibt «Quadretto» jedem Raum eine besondere Note.
Mit Weinkisten bestückt: Das Boxenregal bietet auch Platz für andere Accessoires.zoom
Mit Weinkisten bestückt: Das Boxenregal bietet auch Platz für andere Accessoires.
 

Interview: Joachim Hoffmann
aus: Das Einfamilienhaus, Heft Nr. 0/2011

Bezugsquellen:

Vinumtec
8965 Berikon
Tel. 056 534 10 01
www.vinumtec.ch

Arthur Girardi AG
8908 Hedingen
Tel. 043 322 66 99
www.girardi.ch

Quadretto über:
Agentur Kaufmann
Amstutzstrasse 3a
6010 Kriens
Tel. 041 310 99 40

 
 
  • Ihr Plus an Komfort und Design

    Ihr Plus an Komfort und Design

    Top-Wärmegedämmte Haustüren aus Aluminium und zuverlässige Antriebe für Ihr Tor, bequem per Funk bedienbar. Langlebigkeit, Sicherheit und Funktion für höchste Ansprüche. Bei Sommer.

  • Die Wohlfühloase im eigenen Garten

    Die Wohlfühloase im eigenen Garten

    Entdecken Sie jetzt die pflegeleichten und modernen Garten-Ideen 2017: Sichtschutz, Terrassenboden & -überdachung aus innovativen Materialien. Kein Streichen – mehr Gartenfreizeit!