Frontalangriff in der Küche

Wer in der ersten Liga der Küchen mitspielen will, darf nicht zimperlich sein und sollte alles auffahren, was zeitgemässes Küchendesign zu bieten hat: Hochglanzfronten für ein blendendes Spiel, Edelstahlflächen für eine saubere Technik sowie Hölzer aller Arten und Maserungen für eine abwechslungsreiche Taktik. Wichtig ist Flexibilität, denn nur wer dank vielseitiger Aufstellung seine Strategie auch mal ändern kann, wird es an die Spitze schaffen.

Mittelpunkt des Geschehens: Das Modell «b1» in der Ausführung Mattlack/Alpinweiss mit einer Kücheninsel sowie einer Barplatte aus Esche. Passend dazu gibt es den Esstisch «c2» ebenfalls in Mattweiss. Bulthaup.
Mittelpunkt des Geschehens: Das Modell «b1» in der Ausführung Mattlack/Alpinweiss mit einer Kücheninsel sowie einer Barplatte aus Esche. Passend dazu gibt es den Esstisch «c2» ebenfalls in Mattweiss. Bulthaup.
Bereits auf den ersten Blick erkennt man die Handschrift von Architektin und Designerin Zaha Hadid. Ihr Küchenblock für die Linie «Code» ist aus Corian sowie Holz und integriert alle wichtigen Funktionen samt Sitzbereich für gemeinsames Beisammensein. Boffi.
Bereits auf den ersten Blick erkennt man die Handschrift von Architektin und Designerin Zaha Hadid. Ihr Küchenblock für die Linie «Code» ist aus Corian sowie Holz und integriert alle wichtigen Funktionen samt Sitzbereich für gemeinsames Beisammensein. Boffi.
Holz und Keramik bestimmen den Look von «Filigno», die dank einer nur 12 Millimeter dünnen Ummantelung aus Naturholzplatten den Übergang vom Wohn- zum Küchenbereich fliessend macht. Der aufgesattelte Arbeitsblock aus Keramik verwandelt die filigrane Anrichte in einen praktischen Küchenblock. Team 7.
Holz und Keramik bestimmen den Look von «Filigno», die dank einer nur 12 Millimeter dünnen Ummantelung aus Naturholzplatten den Übergang vom Wohn- zum Küchenbereich fliessend macht. Der aufgesattelte Arbeitsblock aus Keramik verwandelt die filigrane Anrichte in einen praktischen Küchenblock. Team 7.
Nicht nur mit Abstand und von oben betrachtet erscheint «Artematica» als sinnvolle Küchenlösung. Die einzelnen Funktionsbereiche werden immer wieder durch leere Arbeitsflächen unterbrochen, so dass ausreichend Raum zum Kochen und Geniessen zur Verfügung steht. Valcucine.
Nicht nur mit Abstand und von oben betrachtet erscheint «Artematica» als sinnvolle Küchenlösung. Die einzelnen Funktionsbereiche werden immer wieder durch leere Arbeitsflächen unterbrochen, so dass ausreichend Raum zum Kochen und Geniessen zur Verfügung steht. Valcucine.
Klare und puristische Formen zeichnen die bereits dritte Generation der Spülenserie aus. Die Spüle «Axia III 6 S», hier in einer Variante in Weiss, gibt es neu auch mit extra grossem Becken. Blanco.
Klare und puristische Formen zeichnen die bereits dritte Generation der Spülenserie aus. Die Spüle «Axia III 6 S», hier in einer Variante in Weiss, gibt es neu auch mit extra grossem Becken. Blanco.
Wildapfel und Ibbenbürener Sandstein sind die Zutaten für den Küchenblock «k13», der materielle und handwerkliche Schöpfung mit moderner Technologie vereint. Tischlerei Sommer.
Wildapfel und Ibbenbürener Sandstein sind die Zutaten für den Küchenblock «k13», der materielle und handwerkliche Schöpfung mit moderner Technologie vereint. Tischlerei Sommer.
Dunkles Kupfer und Grau bestimmen den Look der Spüle aus der Serie «Frames». Ein bewegliches Arbeitsbrett sowie die seitliche Anbringung der Armatur machen das Becken zu einem flexiblen Allroundtalent. Franke.
Dunkles Kupfer und Grau bestimmen den Look der Spüle aus der Serie «Frames». Ein bewegliches Arbeitsbrett sowie die seitliche Anbringung der Armatur machen das Becken zu einem flexiblen Allroundtalent. Franke.
Dass der Country-Style nicht immer verspielt sein muss, zeigen die neuen Varianten der Küchenfronten «Vienna». Ein geradliniger Rahmen mit grafisch angeordneten Fronten, hier in der Ausführung Lava Schwarz, strahlt Ruhe und Lässigkeit aus. Schüller.
Dass der Country-Style nicht immer verspielt sein muss, zeigen die neuen Varianten der Küchenfronten «Vienna». Ein geradliniger Rahmen mit grafisch angeordneten Fronten, hier in der Ausführung Lava Schwarz, strahlt Ruhe und Lässigkeit aus. Schüller.
Mit dem Öffnen der Tür werden die Regalelemente des Hochschrankes «Pleno» automatisch mit ausgefahren. Höhenverstallbare Tablare und grosszügige Stellflächen ermöglichen ausserdem maximale Stauraumnutzung. Peka.
Mit dem Öffnen der Tür werden die Regalelemente des Hochschrankes «Pleno» automatisch mit ausgefahren. Höhenverstallbare Tablare und grosszügige Stellflächen ermöglichen ausserdem maximale Stauraumnutzung. Peka.
«Freezyboy» kompostiert den Küchenabfall und kühlt ihn auf -5 Grad Celsius, so dass lästige Gerüche gar nicht erst entstehen und der Müll erst dann in die Tonne muss, wenn der Eimer voll ist. Erhältlich ab Herbst 2017. Avantyard.
«Freezyboy» kompostiert den Küchenabfall und kühlt ihn auf -5 Grad Celsius, so dass lästige Gerüche gar nicht erst entstehen und der Müll erst dann in die Tonne muss, wenn der Eimer voll ist. Erhältlich ab Herbst 2017. Avantyard.
«Eternal Calacatta Gold» heisst eine der neuen Farbgebungen der Quarzoberflächen von Silestone. Die graue Maserung auf weissem Grund wird durch zarte Goldnuancen akzentuiert und erinnert damit an die zeitlose Ästhetik von Marmor. Cosentino.
«Eternal Calacatta Gold» heisst eine der neuen Farbgebungen der Quarzoberflächen von Silestone. Die graue Maserung auf weissem Grund wird durch zarte Goldnuancen akzentuiert und erinnert damit an die zeitlose Ästhetik von Marmor. Cosentino.
Vulkanschwarz und Softgrau – so die aktuellen Farbtrends beim Küchenmodell «MK1 Swing». Die Kombination mit einer Arbeitsplatte in mattem Weiss schafft ein Lichtspiel, das den schwebenden Charakter der Küchenzeile unterstreicht. Warendorf.
Vulkanschwarz und Softgrau – so die aktuellen Farbtrends beim Küchenmodell «MK1 Swing». Die Kombination mit einer Arbeitsplatte in mattem Weiss schafft ein Lichtspiel, das den schwebenden Charakter der Küchenzeile unterstreicht. Warendorf.
Das «Finbox»-Regalsystem spielt nicht nur mit Farben und Formen, sondern auch mit Flächeneinteilung. Die nur zwei Millimeter dünnen Regalwände und -böden sind in sieben verschiedenen Farben erhältlich. Euromobil.
Das «Finbox»-Regalsystem spielt nicht nur mit Farben und Formen, sondern auch mit Flächeneinteilung. Die nur zwei Millimeter dünnen Regalwände und -böden sind in sieben verschiedenen Farben erhältlich. Euromobil.
«Flux Swing» ist eine Erweiterung des Programmes «Flux» und soll die Grenzen zwischen Wohn-/Esszimmer und Küche weiter aufheben. Die Halbinselkomposition ragt in den Raum und wirkt dank bogenförmiger Kanten besonders dynamisch. Scavolini.
«Flux Swing» ist eine Erweiterung des Programmes «Flux» und soll die Grenzen zwischen Wohn-/Esszimmer und Küche weiter aufheben. Die Halbinselkomposition ragt in den Raum und wirkt dank bogenförmiger Kanten besonders dynamisch. Scavolini.
«Essence» macht aus alt und neu eine kraftvolle Mischung: Moderne, reduzierte Formen kombiniert mit altem, kontrastreichem Buchenholz und kühlem Edelstahl. Toncelli.
«Essence» macht aus alt und neu eine kraftvolle Mischung: Moderne, reduzierte Formen kombiniert mit altem, kontrastreichem Buchenholz und kühlem Edelstahl. Toncelli.
Bei «Twelve» dominiert ein Monolith aus Stahl, umrahmt von Schrankelementen mit Anti-Haft-Beschichtung, so dass keine unschönen Fingerabdrücke zurückbleiben. Auf Wunsch kann ein offenes Regalelement aus schwarzem Glas ergänzt werden. Varenna.
Bei «Twelve» dominiert ein Monolith aus Stahl, umrahmt von Schrankelementen mit Anti-Haft-Beschichtung, so dass keine unschönen Fingerabdrücke zurückbleiben. Auf Wunsch kann ein offenes Regalelement aus schwarzem Glas ergänzt werden. Varenna.
Bei der dekorativen Rillenstruktur der «Fineline»-Küche ist handwerkliche Präzisionsarbeit gefragt. Hinter den Pockettüranlagen lassen sich nicht nur Töpfe und Pfannen verstecken, sondern auch eine private Vinothek. Allmilmö.
Bei der dekorativen Rillenstruktur der «Fineline»-Küche ist handwerkliche Präzisionsarbeit gefragt. Hinter den Pockettüranlagen lassen sich nicht nur Töpfe und Pfannen verstecken, sondern auch eine private Vinothek. Allmilmö.
Gerahmte Küchenfronten sind nicht neu, erhalten beim Modell «Frame» jedoch ein zeitgemässes Update: Die Griffe sind eingelassen anstatt aufgesetzt und die Kombination aus Matt und Hochglanz erzeugt ein abwechslunsgreiches Lichtspiel. Snaidero.
Gerahmte Küchenfronten sind nicht neu, erhalten beim Modell «Frame» jedoch ein zeitgemässes Update: Die Griffe sind eingelassen anstatt aufgesetzt und die Kombination aus Matt und Hochglanz erzeugt ein abwechslunsgreiches Lichtspiel. Snaidero.
«Alnostar Dur» ist ein Wechselspiel aus matten und glänzenden, beinahe metallisch anmutenden Oberflächen. Weitere stilgebende Elemente sind die durchgehende Linienführung der Griffmulde sowie der Seitenverkleidung. Alno.
«Alnostar Dur» ist ein Wechselspiel aus matten und glänzenden, beinahe metallisch anmutenden Oberflächen. Weitere stilgebende Elemente sind die durchgehende Linienführung der Griffmulde sowie der Seitenverkleidung. Alno.
Neu bei der Auswahl der Farben sind nun auch Töne der LeCorbusier-Farbskala erhältlich. So wird die Küche im Handumdrehen zum architektonischen Liebling. Leicht.
Neu bei der Auswahl der Farben sind nun auch Töne der LeCorbusier-Farbskala erhältlich. So wird die Küche im Handumdrehen zum architektonischen Liebling. Leicht.
Hier dominiert das Rechteck die geometrische Formensprache der Küche. Zum Kochen und Austauschen versammelt man sich um die grosszügige Insel. Dada.
Hier dominiert das Rechteck die geometrische Formensprache der Küche. Zum Kochen und Austauschen versammelt man sich um die grosszügige Insel. Dada.
Natürlich darf im Porsche Design Tower in Miami auch die Porsche Küche nicht fehlen. Funktionales Design, technische Innovation sowie zukunftsweisende Technologien sind die gemeinsamen Anknüpfungspunkte des Premium-Autoherstellers mit dem Herforder Küchenspezialisten. Poggenpohl.
Natürlich darf im Porsche Design Tower in Miami auch die Porsche Küche nicht fehlen. Funktionales Design, technische Innovation sowie zukunftsweisende Technologien sind die gemeinsamen Anknüpfungspunkte des Premium-Autoherstellers mit dem Herforder Küchenspezialisten. Poggenpohl.
«Icon» beruft sich auf das Wesentliche und überzeugt gleichzeitig mit technischer Raffinesse, wie etwa perforierten Fronten zur besseren Luftzirkulation oder eingelassenen Griffen, welche die archaische Ästhetik der Holzfronten durchgängig wirken lassen. Ernestomeda.
«Icon» beruft sich auf das Wesentliche und überzeugt gleichzeitig mit technischer Raffinesse, wie etwa perforierten Fronten zur besseren Luftzirkulation oder eingelassenen Griffen, welche die archaische Ästhetik der Holzfronten durchgängig wirken lassen. Ernestomeda.
L-Form, Ess-Bar und Kücheninsel machen «Urban» zu einem funktionalen Working-Center, in dem mehr passiert, als blosse Essenszubereitung. Die Farbvariante Eiche-Graphit steht in Kombination mit Edelstahl für modernes Understatement. SieMatic.
L-Form, Ess-Bar und Kücheninsel machen «Urban» zu einem funktionalen Working-Center, in dem mehr passiert, als blosse Essenszubereitung. Die Farbvariante Eiche-Graphit steht in Kombination mit Edelstahl für modernes Understatement. SieMatic.
«Henley» passt nicht so ganz in das Raster kühler, minimalistischer Küchendesigns mit hochglänzenden Lackfronten. Die Küche im Landhausstil bringt mit ihrem zarten Grünton Ruhe und Gemütlichkeit ins Zuhause. Neptune.
«Henley» passt nicht so ganz in das Raster kühler, minimalistischer Küchendesigns mit hochglänzenden Lackfronten. Die Küche im Landhausstil bringt mit ihrem zarten Grünton Ruhe und Gemütlichkeit ins Zuhause. Neptune.
Massive, thermobehandelte Esche verleiht dem Holzkorpus eine ausdrucksstarke Oberflächenstruktur und macht ihn robust für den Einsatz auf der Terrasse und im Garten. OCQ.
Massive, thermobehandelte Esche verleiht dem Holzkorpus eine ausdrucksstarke Oberflächenstruktur und macht ihn robust für den Einsatz auf der Terrasse und im Garten. OCQ.
Im Rahmen seiner Projektstudie «Dektonclay» hat der spanische Designer Xavier Mañosa Küchen-utensilien und Möbelstücke aus Dekton entworfen und so die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des Materials funktional und ästhetisch getestet. Cosentino.
Im Rahmen seiner Projektstudie «Dektonclay» hat der spanische Designer Xavier Mañosa Küchen-utensilien und Möbelstücke aus Dekton entworfen und so die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des Materials funktional und ästhetisch getestet. Cosentino.
 
 
Mittelpunkt des Geschehens: Das Modell «b1» in der Ausführung Mattlack/Alpinweiss mit einer Kücheninsel sowie einer Barplatte aus Esche. Passend dazu gibt es den Esstisch «c2» ebenfalls in Mattweiss. Bulthaup.
Mittelpunkt des Geschehens: Das Modell «b1» in der Ausführung Mattlack/Alpinweiss mit einer Kücheninsel sowie einer Barplatte aus Esche. Passend dazu gibt es den Esstisch «c2» ebenfalls in Mattweiss. Bulthaup.
1
Bereits auf den ersten Blick erkennt man die Handschrift von Architektin und Designerin Zaha Hadid. Ihr Küchenblock für die Linie «Code» ist aus Corian sowie Holz und integriert alle wichtigen Funktionen samt Sitzbereich für gemeinsames Beisammensein. Boffi.
Bereits auf den ersten Blick erkennt man die Handschrift von Architektin und Designerin Zaha Hadid. Ihr Küchenblock für die Linie «Code» ist aus Corian sowie Holz und integriert alle wichtigen Funktionen samt Sitzbereich für gemeinsames Beisammensein. Boffi.
2
Holz und Keramik bestimmen den Look von «Filigno», die dank einer nur 12 Millimeter dünnen Ummantelung aus Naturholzplatten den Übergang vom Wohn- zum Küchenbereich fliessend macht. Der aufgesattelte Arbeitsblock aus Keramik verwandelt die filigrane Anrichte in einen praktischen Küchenblock. Team 7.
Holz und Keramik bestimmen den Look von «Filigno», die dank einer nur 12 Millimeter dünnen Ummantelung aus Naturholzplatten den Übergang vom Wohn- zum Küchenbereich fliessend macht. Der aufgesattelte Arbeitsblock aus Keramik verwandelt die filigrane Anrichte in einen praktischen Küchenblock. Team 7.
3
Nicht nur mit Abstand und von oben betrachtet erscheint «Artematica» als sinnvolle Küchenlösung. Die einzelnen Funktionsbereiche werden immer wieder durch leere Arbeitsflächen unterbrochen, so dass ausreichend Raum zum Kochen und Geniessen zur Verfügung steht. Valcucine.
Nicht nur mit Abstand und von oben betrachtet erscheint «Artematica» als sinnvolle Küchenlösung. Die einzelnen Funktionsbereiche werden immer wieder durch leere Arbeitsflächen unterbrochen, so dass ausreichend Raum zum Kochen und Geniessen zur Verfügung steht. Valcucine.
4
Klare und puristische Formen zeichnen die bereits dritte Generation der Spülenserie aus. Die Spüle «Axia III 6 S», hier in einer Variante in Weiss, gibt es neu auch mit extra grossem Becken. Blanco.
Klare und puristische Formen zeichnen die bereits dritte Generation der Spülenserie aus. Die Spüle «Axia III 6 S», hier in einer Variante in Weiss, gibt es neu auch mit extra grossem Becken. Blanco.
5
Wildapfel und Ibbenbürener Sandstein sind die Zutaten für den Küchenblock «k13», der materielle und handwerkliche Schöpfung mit moderner Technologie vereint. Tischlerei Sommer.
Wildapfel und Ibbenbürener Sandstein sind die Zutaten für den Küchenblock «k13», der materielle und handwerkliche Schöpfung mit moderner Technologie vereint. Tischlerei Sommer.
6
Dunkles Kupfer und Grau bestimmen den Look der Spüle aus der Serie «Frames». Ein bewegliches Arbeitsbrett sowie die seitliche Anbringung der Armatur machen das Becken zu einem flexiblen Allroundtalent. Franke.
Dunkles Kupfer und Grau bestimmen den Look der Spüle aus der Serie «Frames». Ein bewegliches Arbeitsbrett sowie die seitliche Anbringung der Armatur machen das Becken zu einem flexiblen Allroundtalent. Franke.
7
Dass der Country-Style nicht immer verspielt sein muss, zeigen die neuen Varianten der Küchenfronten «Vienna». Ein geradliniger Rahmen mit grafisch angeordneten Fronten, hier in der Ausführung Lava Schwarz, strahlt Ruhe und Lässigkeit aus. Schüller.
Dass der Country-Style nicht immer verspielt sein muss, zeigen die neuen Varianten der Küchenfronten «Vienna». Ein geradliniger Rahmen mit grafisch angeordneten Fronten, hier in der Ausführung Lava Schwarz, strahlt Ruhe und Lässigkeit aus. Schüller.
8
Mit dem Öffnen der Tür werden die Regalelemente des Hochschrankes «Pleno» automatisch mit ausgefahren. Höhenverstallbare Tablare und grosszügige Stellflächen ermöglichen ausserdem maximale Stauraumnutzung. Peka.
Mit dem Öffnen der Tür werden die Regalelemente des Hochschrankes «Pleno» automatisch mit ausgefahren. Höhenverstallbare Tablare und grosszügige Stellflächen ermöglichen ausserdem maximale Stauraumnutzung. Peka.
9
«Freezyboy» kompostiert den Küchenabfall und kühlt ihn auf -5 Grad Celsius, so dass lästige Gerüche gar nicht erst entstehen und der Müll erst dann in die Tonne muss, wenn der Eimer voll ist. Erhältlich ab Herbst 2017. Avantyard.
«Freezyboy» kompostiert den Küchenabfall und kühlt ihn auf -5 Grad Celsius, so dass lästige Gerüche gar nicht erst entstehen und der Müll erst dann in die Tonne muss, wenn der Eimer voll ist. Erhältlich ab Herbst 2017. Avantyard.
10
«Eternal Calacatta Gold» heisst eine der neuen Farbgebungen der Quarzoberflächen von Silestone. Die graue Maserung auf weissem Grund wird durch zarte Goldnuancen akzentuiert und erinnert damit an die zeitlose Ästhetik von Marmor. Cosentino.
«Eternal Calacatta Gold» heisst eine der neuen Farbgebungen der Quarzoberflächen von Silestone. Die graue Maserung auf weissem Grund wird durch zarte Goldnuancen akzentuiert und erinnert damit an die zeitlose Ästhetik von Marmor. Cosentino.
11
Vulkanschwarz und Softgrau – so die aktuellen Farbtrends beim Küchenmodell «MK1 Swing». Die Kombination mit einer Arbeitsplatte in mattem Weiss schafft ein Lichtspiel, das den schwebenden Charakter der Küchenzeile unterstreicht. Warendorf.
Vulkanschwarz und Softgrau – so die aktuellen Farbtrends beim Küchenmodell «MK1 Swing». Die Kombination mit einer Arbeitsplatte in mattem Weiss schafft ein Lichtspiel, das den schwebenden Charakter der Küchenzeile unterstreicht. Warendorf.
12
Das «Finbox»-Regalsystem spielt nicht nur mit Farben und Formen, sondern auch mit Flächeneinteilung. Die nur zwei Millimeter dünnen Regalwände und -böden sind in sieben verschiedenen Farben erhältlich. Euromobil.
Das «Finbox»-Regalsystem spielt nicht nur mit Farben und Formen, sondern auch mit Flächeneinteilung. Die nur zwei Millimeter dünnen Regalwände und -böden sind in sieben verschiedenen Farben erhältlich. Euromobil.
13
«Flux Swing» ist eine Erweiterung des Programmes «Flux» und soll die Grenzen zwischen Wohn-/Esszimmer und Küche weiter aufheben. Die Halbinselkomposition ragt in den Raum und wirkt dank bogenförmiger Kanten besonders dynamisch. Scavolini.
«Flux Swing» ist eine Erweiterung des Programmes «Flux» und soll die Grenzen zwischen Wohn-/Esszimmer und Küche weiter aufheben. Die Halbinselkomposition ragt in den Raum und wirkt dank bogenförmiger Kanten besonders dynamisch. Scavolini.
14
«Essence» macht aus alt und neu eine kraftvolle Mischung: Moderne, reduzierte Formen kombiniert mit altem, kontrastreichem Buchenholz und kühlem Edelstahl. Toncelli.
«Essence» macht aus alt und neu eine kraftvolle Mischung: Moderne, reduzierte Formen kombiniert mit altem, kontrastreichem Buchenholz und kühlem Edelstahl. Toncelli.
15
Bei «Twelve» dominiert ein Monolith aus Stahl, umrahmt von Schrankelementen mit Anti-Haft-Beschichtung, so dass keine unschönen Fingerabdrücke zurückbleiben. Auf Wunsch kann ein offenes Regalelement aus schwarzem Glas ergänzt werden. Varenna.
Bei «Twelve» dominiert ein Monolith aus Stahl, umrahmt von Schrankelementen mit Anti-Haft-Beschichtung, so dass keine unschönen Fingerabdrücke zurückbleiben. Auf Wunsch kann ein offenes Regalelement aus schwarzem Glas ergänzt werden. Varenna.
16
Bei der dekorativen Rillenstruktur der «Fineline»-Küche ist handwerkliche Präzisionsarbeit gefragt. Hinter den Pockettüranlagen lassen sich nicht nur Töpfe und Pfannen verstecken, sondern auch eine private Vinothek. Allmilmö.
Bei der dekorativen Rillenstruktur der «Fineline»-Küche ist handwerkliche Präzisionsarbeit gefragt. Hinter den Pockettüranlagen lassen sich nicht nur Töpfe und Pfannen verstecken, sondern auch eine private Vinothek. Allmilmö.
17
Gerahmte Küchenfronten sind nicht neu, erhalten beim Modell «Frame» jedoch ein zeitgemässes Update: Die Griffe sind eingelassen anstatt aufgesetzt und die Kombination aus Matt und Hochglanz erzeugt ein abwechslunsgreiches Lichtspiel. Snaidero.
Gerahmte Küchenfronten sind nicht neu, erhalten beim Modell «Frame» jedoch ein zeitgemässes Update: Die Griffe sind eingelassen anstatt aufgesetzt und die Kombination aus Matt und Hochglanz erzeugt ein abwechslunsgreiches Lichtspiel. Snaidero.
18
«Alnostar Dur» ist ein Wechselspiel aus matten und glänzenden, beinahe metallisch anmutenden Oberflächen. Weitere stilgebende Elemente sind die durchgehende Linienführung der Griffmulde sowie der Seitenverkleidung. Alno.
«Alnostar Dur» ist ein Wechselspiel aus matten und glänzenden, beinahe metallisch anmutenden Oberflächen. Weitere stilgebende Elemente sind die durchgehende Linienführung der Griffmulde sowie der Seitenverkleidung. Alno.
19
Neu bei der Auswahl der Farben sind nun auch Töne der LeCorbusier-Farbskala erhältlich. So wird die Küche im Handumdrehen zum architektonischen Liebling. Leicht.
Neu bei der Auswahl der Farben sind nun auch Töne der LeCorbusier-Farbskala erhältlich. So wird die Küche im Handumdrehen zum architektonischen Liebling. Leicht.
20
Hier dominiert das Rechteck die geometrische Formensprache der Küche. Zum Kochen und Austauschen versammelt man sich um die grosszügige Insel. Dada.
Hier dominiert das Rechteck die geometrische Formensprache der Küche. Zum Kochen und Austauschen versammelt man sich um die grosszügige Insel. Dada.
21
Natürlich darf im Porsche Design Tower in Miami auch die Porsche Küche nicht fehlen. Funktionales Design, technische Innovation sowie zukunftsweisende Technologien sind die gemeinsamen Anknüpfungspunkte des Premium-Autoherstellers mit dem Herforder Küchenspezialisten. Poggenpohl.
Natürlich darf im Porsche Design Tower in Miami auch die Porsche Küche nicht fehlen. Funktionales Design, technische Innovation sowie zukunftsweisende Technologien sind die gemeinsamen Anknüpfungspunkte des Premium-Autoherstellers mit dem Herforder Küchenspezialisten. Poggenpohl.
22
«Icon» beruft sich auf das Wesentliche und überzeugt gleichzeitig mit technischer Raffinesse, wie etwa perforierten Fronten zur besseren Luftzirkulation oder eingelassenen Griffen, welche die archaische Ästhetik der Holzfronten durchgängig wirken lassen. Ernestomeda.
«Icon» beruft sich auf das Wesentliche und überzeugt gleichzeitig mit technischer Raffinesse, wie etwa perforierten Fronten zur besseren Luftzirkulation oder eingelassenen Griffen, welche die archaische Ästhetik der Holzfronten durchgängig wirken lassen. Ernestomeda.
23
L-Form, Ess-Bar und Kücheninsel machen «Urban» zu einem funktionalen Working-Center, in dem mehr passiert, als blosse Essenszubereitung. Die Farbvariante Eiche-Graphit steht in Kombination mit Edelstahl für modernes Understatement. SieMatic.
L-Form, Ess-Bar und Kücheninsel machen «Urban» zu einem funktionalen Working-Center, in dem mehr passiert, als blosse Essenszubereitung. Die Farbvariante Eiche-Graphit steht in Kombination mit Edelstahl für modernes Understatement. SieMatic.
24
«Henley» passt nicht so ganz in das Raster kühler, minimalistischer Küchendesigns mit hochglänzenden Lackfronten. Die Küche im Landhausstil bringt mit ihrem zarten Grünton Ruhe und Gemütlichkeit ins Zuhause. Neptune.
«Henley» passt nicht so ganz in das Raster kühler, minimalistischer Küchendesigns mit hochglänzenden Lackfronten. Die Küche im Landhausstil bringt mit ihrem zarten Grünton Ruhe und Gemütlichkeit ins Zuhause. Neptune.
25
Massive, thermobehandelte Esche verleiht dem Holzkorpus eine ausdrucksstarke Oberflächenstruktur und macht ihn robust für den Einsatz auf der Terrasse und im Garten. OCQ.
Massive, thermobehandelte Esche verleiht dem Holzkorpus eine ausdrucksstarke Oberflächenstruktur und macht ihn robust für den Einsatz auf der Terrasse und im Garten. OCQ.
26
Im Rahmen seiner Projektstudie «Dektonclay» hat der spanische Designer Xavier Mañosa Küchen-utensilien und Möbelstücke aus Dekton entworfen und so die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des Materials funktional und ästhetisch getestet. Cosentino.
Im Rahmen seiner Projektstudie «Dektonclay» hat der spanische Designer Xavier Mañosa Küchen-utensilien und Möbelstücke aus Dekton entworfen und so die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des Materials funktional und ästhetisch getestet. Cosentino.
27
 

Text: Katrin Montiegel
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 06-07/2017

Bezugsquellen:

Allmilmö
über: Swisshousehold GmbH 9242 Oberuzwil
Tel. Tel. 079 405 39 19
www.allmilmoe.de

Alno (Schweiz) AG
2560 Nidau
Tel. 032 329 99 00
www.alno.ch

Avantyard Ltd.
Technopark Luzern
6039 Root
Tel. 041 511 52 95
www.avantyard.ch

Blanco Schweiz
Küchentechnik
4852 Rothrist
Tel. 062 388 89 90
www.blanco.ch

Boffi
über: Boffi Zürich
8038 Zürich
Tel. 044 206 40 40
www.boffi-zurich.com

Bulthaup Schweiz AG
8048 Zürich
Tel. 043 266 80 80
www.bulthaup.ch

Cosentino Swiss AG
8716 Schmerikon
Tel. 055 533 02 50
www.cosentino.com

Dada
über: Pmobile GmbH
6618 Arcegno
Tel. 091 791 10 08
www.dada-kitchens.com

Ernestomeda
Flagshipstore Basel
4123 Allschwil
Tel. 061 303 73 53
www.ernestomeda.it

Euromobil
über: First Swissimport Ltd
6300 Zug
Tel. 041 740 56 68
www.gruppoeuromobil.com

Franke Küchentechnik AG
4663 Aarburg
Tel. 062 787 31 31
www.franke.com

Leicht Schweiz GmbH
Stephan Mathys
3425 Willadingen
Tel. 079 249 05 55
www.leicht.com

Neptune Basel
4133 Pratteln
Tel. 061 823 93 60
www.neptune.com

OCQ Outdoor Cooking Queen
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland
Tel. +49 711 95 878 650
www.o-c-q.com

Peka Metall AG
6295 Mosen
Tel. 041 919 94 00
www.peka-system.ch

Poggenpohl
6014 Luzern
Tel. 041 250 75 75
www.poggenpohl.ch

Scavolini
61025 Montelabbate
Italien
Tel. +39-0721 44 31
www.scavolini.com

Schüller Möbelwerk KG
91567 Herrieden
Tel. +49 98 25 83-0
www.schueller.de

SieMatic Schweiz GmbH
8114 Dänikon
Tel. 079 603 62 98
www.siematic.ch

Snaidero Agentur Schweiz
Hugo Langmeier
8107 Buchs
Tel. 044 844 08 17
www.snaidero.it

Team 7 (Schweiz) über: Möbelagentur Thomas Lehner
5643 Sins
Tel. 041 781 14 10
www.team7.ch

Tischlerei Sommer
53547 Breitscheid
Deutschland
Tel. +49-2638 68 85
www.tischlerei-sommer.de

Toncelli
über: Domus Interior AG
6403 Küssnacht a.R.
Tel. 079 616 62 57
www.toncelli.it

Valcucine
33170 Pordenone
Italien
Tel. +39 0434 51 79 11
www.valcucine.it

Varenna Cucine
über: Mark Nievergelt Handelsagentur
8803 Rüschlikon
Tel. 043 399 94 77
www.poliform.it/varenna

Warendorf –
Die Küchen GmbH
48231 Warendorf
Deutschland
Tel. +49 2581 59 0
www.warendorf.com

 
 
  • Eine echte Revolution ...

    Eine echte Revolution ...

    Der Quooker ist eine echte Revolution unter den Küchengeräten. Diese einfache Idee macht Wasserkochen überflüssig und bringt Küchen einen riesigen Schritt voran.

  • UNSERE MOTIVATION: IHRE TRAUMKÜCHE

    UNSERE MOTIVATION: IHRE TRAUMKÜCHE

    Die Küche von morgen schon heute virtuell erleben. Die neusten technischen Möglichkeiten gewähren eine wirklichkeitsgetreue Abbildung von Anfang an.

  • Küchen mit Charakter

    Küchen mit Charakter

    Küchen werden bei Elbau im wahrsten Sinne des Wortes nach allen Regeln der Handwerkskunst und mit modernster Technik gefertigt. Ganz nach Ihren Wünschen. Ganz Elbau.

  • Die individuelle Schweizer Markenküche

    Die individuelle Schweizer Markenküche

    Alpnach Küchen verbinden Qualität mit Ästhetik und Ihren Bedürfnissen. Die individuellen Alpnach Küchen bekommen Sie bei uns und bei über 600 Fachhändler ganz in Ihrer Nähe.

  • Brunner Küchen sind unverkennbar.

    Brunner Küchen sind unverkennbar.

    Perfekte Produkte dank höchster Präzision und langjähriger Erfahrung. Seit 40 Jahren bauen wir von Brunner Küchen qualitativ hochwertige, massgefertigte Kücheneinrichtungen.

  • MERX Küchen + Geräte

    MERX Küchen + Geräte

    Entdecke unser Sortiment und die neue Art Küchen zu kaufen - ganz einfach online, bequem von zuhause aus und dies zu einem unschlagbaren Preis.

  • Küchen die begeistern

    Küchen die begeistern

    KAWA DESIGN AG plant und baut Ihre persönliche Küche oder gleich den gesamten Innenausbau.

  • Trendmagazin küche & bad

    Trendmagazin küche & bad

    Küchen sind heute Wohnräume und Bäder werden zu privaten Erholungszonen. Das aktuelle Trendmagazin küche & bad 2017/2018 zeigt die neusten Ideen für diese Räume.

  • Komfort mit schönen Aussichten

    Komfort mit schönen Aussichten

    Der neue minergietaugliche-Dunstabzug BELLEVUE der MERIAL Vertriebs AG überzeugt mit perfektem Design und eliminiert Dampf und Gerüche.

  • Dekton ultrakompakte Oberflächen

    Dekton ultrakompakte Oberflächen

    Die grossformatigen DEKTON Oberflächen bestechen sowohl im Innen- als auch im Aussenbereich durch herausragende Widerstandskraft und Beständigkeit.