1

Kobelthaus stellt Weichen für die Zukunft

Qualitativ hochwertig und termingerecht zu bauen, haben sich die Fachleute der Kobelt AG schon immer auf die Fahne geschrieben. Jetzt gehen sie einen Schritt weiter, indem sie ihre Hausideen und individuellen Architektenhäuser ohne Mehrkosten für den Kunden den neuen Energieanforderungen anpassen.

Als Generalunternehmer bietet Kobelthaus mit Hauptsitz in Marbach umfassende Beratung in allen Baufragen. Der Bau wurde im Minergie-P-Standard erstellt.
Als Generalunternehmer bietet Kobelthaus mit Hauptsitz in Marbach umfassende Beratung in allen Baufragen. Der Bau wurde im Minergie-P-Standard erstellt.
 
Nachhaltiges Bauen ist ein wichtiger Bestandteil des Klimaschutzes. Um diesen bestmöglich zu gewährleisten, entsprechen die neu geplanten Ein- und Mehrfamilienhäuser der Kobelt AG standardmässig den erhöhten Energievorschriften.
Nachhaltiges Bauen ist ein wichtiger Bestandteil des Klimaschutzes. Um diesen bestmöglich zu gewährleisten, entsprechen die neu geplanten Ein- und Mehrfamilienhäuser der Kobelt AG standardmässig den erhöhten Energievorschriften.

Nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima im Jahr 2011 haben in der Schweiz Bundesrat, Parlament und Stimmvolk den schrittweisen Ausstieg aus der Kernenergie beschlossen. Hierfür wurde die Energiestrategie 2050 erarbeitet. Vorhandene Energieeffizienzpotenziale (Sonne, Wind, Geothermie, Biomasse, Wasserkraft) sollen konsequent erschlossen und ausgeschöpft werden.  

«Für den Hausbau bedeutet dies, dass in Zukunft auch die Planung, Realisierung und die Sanierung gezielt nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit durchgeführt werden müssen», erklärt Reto Sieber, Leiter Qualitätssicherung von Kobelthaus. «In energetischer Hinsicht gelten bezüglich Bauten die Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich, die sogenannten MuKEn. Sie haben zum Ziel, die Bauplanung und die Bewilligungsverfahren zu harmonisieren und sollen bis circa 2020 in den einzelnen Kantonen umgesetzt werden.»

«So lange brauchen unsere Kunden nicht zu warten», freut sich Riccardo Di Giulio, Geschäftsführer der Kobelt AG. «Fortschrittliches Denken sowie ökologisches Handeln gehören selbstverständlich zu unserer Philosophie. Deshalb haben wir die Weichen schon gestellt. Alle unsere Neubauten entsprechen bereits heute den erhöhten Rahmenbedingungen der MuKEn 2014.» Ziel der verschärften MuKEn 2014 ist es beispielsweise, dass sich neue Gebäude zukünftig ganzjährig möglichst selbst mit Wärmeenergie und zu einem angemessenen Anteil mit Elektrizität versorgen. Deshalb werden bei jedem neuen Kobelthaus die Leerrohre für die Installation einer Photovoltaik (PV)-Anlage vorbereitet.»  

Mit Minergie Energie sparen
Qualitativ hochwertig und energieeffizient zu bauen, hat sich Kobelthaus schon seit jeher auf die Fahne geschrieben. Das Unternehmen zertifizierte nicht nur das erste Massivhaus der Schweiz, sondern setzt auch heute noch neue Massstäbe. So stellen sie mit den drei bekannten Gebäudestandards Minergie, Minergie-P und Minergie-A bereits in der Planungsphase höchste Qualität und Effizienz sicher. Mit den Zusätzen ECO (Gesundheit und Bauökologie), MQS Bau (Vorgaben am Bau) und MQS Betrieb (optimaler Betrieb) werden zudem weitere Themen berücksichtigt. Bestandteil für Minergie-A-Gebäude ist das Energie-Monitoring. Damit wird der Verbrauch von Strom, Wasser und Wärme inklusive Warmwasser sichtbar gemacht, um die Benutzer zusätzlich für eine optimale Haustechnik zu sensibilisieren.  

Serienmässig eingeplant: e-smart Monitoringsystem
Wer mit Kobelthaus sein Haus baut, macht dies heute schon mit moderner Technik. Alle Häuser sind mit einem e-smart Monitoringsystem serienmässig ausgestattet. Damit können die Verbräuche von Strom, Wasser und Wärme, respektive Warmwasser in Echtzeit auf dem zentralen Touchscreen-Monitor abgebildet oder von unterwegs mit einem Smartphone abgerufen werden. Je nach Bedürfnis kann dieses e-smart System beliebig erweitert werden, zum Beispiel mit einer Raumtemperaturregelung, Storen- und/oder Beleuchtungssteuerung, Anwesenheitssimulation und einem Videophone als Türsprech- und Videoanlage.

Mit all diesen Massnahmen ist Kobelthaus bereits auf Kurs zur Energiestrategie 2050 des Bundes.


Text: EL, PD

Bezugsquelle:
Kobelthaus, Kobelt AG
9437 Marbach
5403 Baden-Dättwil
2504 Biel
Tel. 071 775 85 85
www.kobelthaus.ch

 
  • movitec ag

    movitec ag

    Hier gehts zu Ihrem Wintergarten. Die Sonnenseite des Wohnens. Steinacherstrasse 150, CH-8820 Wädenswil.

  • glatthaar – mehr raum zum leben!

    glatthaar – mehr raum zum leben!

    Ein glatthaar-fertigkeller ist die sicherste Entscheidung, wenn es um Keller oder Bodenplatte geht. Absolut dicht und trocken, energetisch top! Gönnen Sie sich das Beste vom Marktführer!

  • 3K mineralischer Ökobelag

    3K mineralischer Ökobelag

    Verarbeitet an einem Stück fügt sich dieser zementgebundene, fugenlose und mineralische Bodenbelag in jeden Grundriss ein. Für Böden, Treppen, Sockel, Wände, Möbel und vieles mehr.

  • Architektur ist Lebensfreude pur!

    Architektur ist Lebensfreude pur!

    Ein barrierefreier Wohntraum wurde wahr: Innen wie aussen lässt dieses repräsentative Anwesen kaum Wünsche offen. DAVINCI HAUS

  • Jedes Haus ein Unikat ...

    Jedes Haus ein Unikat ...

    ... oder ganz einfach die kreative Umsetzung von Eigenheimträumen in höchster Qualität: Das ist der Maxime der pfiffigen Architektenhäuser von Kobelthaus!

  • VGQ - Holzbau mit geprüfter Qualität

    VGQ - Holzbau mit geprüfter Qualität

    Wer mit zertifizierten VGQ-Mitgliedern baut, setzt auf bewährte und geprüfte Bausysteme. Wir fördern, überprüfen und verbürgen uns – für beste Holzsystembau-Qualität.

  • Bauen Sie mit Knecht auf den erfahrensten Kellerbauer

    Bauen Sie mit Knecht auf den erfahrensten Kellerbauer

    In der Schweiz ist KNECHT seit mehr als 25 Jahren der Maßstab im Kellerbau. Ob klassische Unterkellerung, starke Hanglagen, aussergewöhnliche Grundrisse oder Keller-Schwimmbad-Kombination.