1

Powerwerk der Moderne

Der geradlinige Hausrücken, der zur Strassenseite zeigt, verrät noch wenig über die futuristische Architektur des Hauses, dessen Name «Flash Gordon» gut zum Gesamtkonzept des Hauses passt.

«Flash Gordon» ist ein Haus mit viel Ein- und Durchblick. Die aussergewöhnliche Architektur wirkt wie ein gelandetes Raumschiff.zoom
«Flash Gordon» ist ein Haus mit viel Ein- und Durchblick. Die aussergewöhnliche Architektur wirkt wie ein gelandetes Raumschiff.
 
Der Rückzugsort seitlich der Küche strahlt eine besondere Atmosphäre aus.zoom
Der Rückzugsort seitlich der Küche strahlt eine besondere Atmosphäre aus.
Das Untergeschoss ist gestaffelt und spiegelt die Leichtigkeit des Bauwerks. Optisch sind Wohnraum und Küche mit Essplatz geschickt getrennt.zoom
Das Untergeschoss ist gestaffelt und spiegelt die Leichtigkeit des Bauwerks. Optisch sind Wohnraum und Küche mit Essplatz geschickt getrennt.
 

Benannt nach dem Comic-Helden, der mit einer Rakete zu einem anderen Planeten reist, wirkt das Haus wie ein Raumschiff. Von Aussen wie von Innen spürt man bei genauerem Betrachten das spannende Raumgefüge. Dieses individuelle Marty Design Haus lässt der sympathischen und weltoffenen Besitzerfamilie viel Nutzungs- und Gestaltungsspielraum. Die «offenen Wände» lassen den geometrischen Bau grosszügig und leicht erscheinen. Da und dort sind freie Blicke durch die eleganten Räume möglich. Die halbgeschossig versetzten Fenster lassen erahnen, dass die sonst üblichen, klaren Strukturen der Geschosse hier architektonisch aufgelöst wurden. Innen öffnet sich dann die moderne, futuristische Raumstruktur von «Flash Gordon». Das Entrée verblüfft mit einer ungewohnten Überhöhe und interessantem Lichtanfall und verbindet optisch die Geschosse sowohl nach unten als auch nach oben.

Das Wohngeschoss unten scheint der Sonne nahe zu sein mit seinem strahlenden Licht. Es ist geschickt in drei Bereiche mit drei verschiedenen Stimmungen und Ausrichtungen gestaffelt. Die Innenräume sind in klaren Linien gezogen, ohne dabei streng zu wirken. Alles ist offen und geordnet und in topaktuellen, authentischen Materialien gehalten. Die Küche und der Wohnraum bieten mit den grossen Fensterfronten einen faszinierenden Blick in das umliegende Hochmoor. Ein kleiner Rückzugsort findet sich seitlich der Küche. Ein Hobbyraum, ein Gästebad und ein Reduit vervollständigen das Erdgeschoss. Der teilweise gedeckte Sitzplatz macht das Innen zum Aussen. Vom Zwischengeschoss mit dem Entrée ist auch das Obergeschoss erreichbar. Hier liegen die privaten Räume. Zwei Kinderzimmer, Bad und Büro sowie Elternschlafzimmer sind hier so angeordnet, dass jeder Raum den spacigen Charakter beibehält. Auch hier verbinden sich Innen- und Aussenräume ebenso fliessend wie aussergewöhnlich. Die leicht nach aussen gekippten Wände verstärken den Eindruck, die Bewohner befänden sich in einem Cockpit mit weitem Rundumblick. Der im Osten platzierte Luftbalkon wirkt wie eine Aussichtsplattform, wo sich wie im Haus selbst Raum und Zeit sinnvoll miteinander verbinden lassen. (el)

Architektonisch speziell sind die leicht nach aussen gekippten Aussenwände. Einbauschränke passen sich perfekt dieser Schräge an.zoom
Architektonisch speziell sind die leicht nach aussen gekippten Aussenwände. Einbauschränke passen sich perfekt dieser Schräge an.
Die privaten Räume im Obergeschoss bieten eine fantastische Aussicht auf das Hochmoor.zoom
Die privaten Räume im Obergeschoss bieten eine fantastische Aussicht auf das Hochmoor.
 

Technische Angaben (inkl. Pläne: Untergeschoss und Erdgeschoss)
Kategorie Systemhaus, Planhaus, Fertighaus, Typenhaus
Konstruktion Massivbau. Bodenplatte: UG und EG 300 mm Beton, Wände: UG 250 mm Beton. EG und OG Backstein, teilweise Beton mit 200 mm verputzter Wärmedämmung (U-Wert 0.15 W/m²K).
Dach Flachdach Wohnhaus: armierte Betondecke, Dampfbremse, Wärmedämmung 200 mm, Abdichtung, Vlies, Kieseindeckung. Flachdach Garage/Carport: armierte Betondecke, Abdichtung, Vlies, Kieseindeckung. Terrasse: armierte Betondecke, Dampfbremse, PU-Wärmedämmung 160 mm mit Gefälle, Abdichtung, Vlies und Gartenplatten in Splitt verlegt.
Haustechnik Wärmeerzeugung mit Luft-Wasser-Wärmepumpe, Niedertemperatur-Bodenheizung. Innenausbau Farb- und Materialkonzept nach Kundenwunsch. Wandbeläge: WC/DU EG: Platten und Mauerverblender, Restfläche Abrieb. Bad, WC/DU OG: Platten und Abrieb. Wohnräume: Abrieb weiss. Bodenbeläge: Gartenzimmer, Doppelgarage und Bäder: Platten. Restliche Wohnräume: Parkett. Decken Wohnräume: Weissputz gestrichen. Fenster EG und OG: Holz-Aluminium, (Ug-Wert 0.7 W/m²K).
Raumangebot 6½ Zimmer, Bruttogeschossfläche 321 m², Gebäudevolumen (SIA 116) 1885 m³.
Liefergebiet Schweiz
Preis Schlüsselfertiger Festpreis auf Anfrage. Inbegriffen sind: Individuelle Architektur, Innenausbauberatung, Bauleitung für sämtliche Arbeiten.

Plänezoom
Plänezoom
 
 

Hersteller:
MartyDesignHaus
9501 Wil, Tel. 071 913 45 45
www.marty-designhaus.ch

aus: Das Einfamilienhaus, Heft Nr. 3/2018

 
marty design haus
 

Gefällt Ihnen dieser Haustyp?

Hier können Sie kostenlos und unverbindlich Informationsmaterial anfordern:

In den Infokorb

Infokorb