1

Tische, Stühle, Liegewiesen

Jeder Sonnenstrahl lockt uns ins Freie. Für Garten, Terrasse und Balkon gibt es die passenden Gartenmöbel für den sommerlichen Lebensraum.

Bunt, frech, auffallend: «Aqua Single St. Germain» heisst das gute Stück aus einem Stück. Aïtali
Bunt, frech, auffallend: «Aqua Single St. Germain» heisst das gute Stück aus einem Stück. Aïtali
Der breite Essstuhl aus der umfangreichen Aussenmöbel-Kollektion «Landscape» fällt durch sein Aluminium-Gestell und seine lineare Struktur auf. Die Polster sind in verschiedenen Farben erhältlich. Kettal
Der breite Essstuhl aus der umfangreichen Aussenmöbel-Kollektion «Landscape» fällt durch sein Aluminium-Gestell und seine lineare Struktur auf. Die Polster sind in verschiedenen Farben erhältlich. Kettal
Verner Pantons stapelbarer «Tivoli» ist ein Klassiker. Die Sitzfläche aus Polyurethan wird in verschiedenen Farben von Hand geflochten. Das Dutzend voll gemacht haben die aktuellen Farben Blue Heaven und Anthracite. Das Gestell ist aus geschliffenem Edelstahl. Montana
Verner Pantons stapelbarer «Tivoli» ist ein Klassiker. Die Sitzfläche aus Polyurethan wird in verschiedenen Farben von Hand geflochten. Das Dutzend voll gemacht haben die aktuellen Farben Blue Heaven und Anthracite. Das Gestell ist aus geschliffenem Edelstahl. Montana
Hans Coray wurde mit seinem 1939 entworfenen Landi-Stuhl schweizweit bekannt. Weniger bekannt ist sein 1953 entstandener Stapelstuhl «Coray», den es heute in verschiedenen Farben und Ausführungen gibt. Seleform
Hans Coray wurde mit seinem 1939 entworfenen Landi-Stuhl schweizweit bekannt. Weniger bekannt ist sein 1953 entstandener Stapelstuhl «Coray», den es heute in verschiedenen Farben und Ausführungen gibt. Seleform
Für das ungezwungene Zusammensein am Poolbecken, auf der Terrasse oder im Garten eignen sich die leichten, mobilen Hocker «Cero». Das vollständig rezyclierbare Objekt aus Polyethylen ist gegen UV-Strahlen beständig und behält seine leuchtende Farbe. Serralunga
Für das ungezwungene Zusammensein am Poolbecken, auf der Terrasse oder im Garten eignen sich die leichten, mobilen Hocker «Cero». Das vollständig rezyclierbare Objekt aus Polyethylen ist gegen UV-Strahlen beständig und behält seine leuchtende Farbe. Serralunga
In einfachem schlichtem Design präsentiert sich der Outdoor-Tisch «Angoloso». Das Gestell aus Edelstahl kontrastiert elegant mit der dunklen Granitplatte. Er wird auf Mass und auf Wunsch in andern Steinarten hergestellt. Bega
In einfachem schlichtem Design präsentiert sich der Outdoor-Tisch «Angoloso». Das Gestell aus Edelstahl kontrastiert elegant mit der dunklen Granitplatte. Er wird auf Mass und auf Wunsch in andern Steinarten hergestellt. Bega
Das österreichische Designertrio EOOS hat mit «Pontoon» einen Universaltisch für Draussen entwickelt, der ausgezogen werden kann, sollten unverhofft Besucher zum Essen kommen. Dedon
Das österreichische Designertrio EOOS hat mit «Pontoon» einen Universaltisch für Draussen entwickelt, der ausgezogen werden kann, sollten unverhofft Besucher zum Essen kommen. Dedon
Die markante Säule aus Polyethylen sorgt beim leichtgewichtigen Gartentisch «Equal» für Standfestigkeit. Den Tisch gibt es rund oder viereckig. Dazu passen die Hocker der Serie «Air». Gandía Blasco
Die markante Säule aus Polyethylen sorgt beim leichtgewichtigen Gartentisch «Equal» für Standfestigkeit. Den Tisch gibt es rund oder viereckig. Dazu passen die Hocker der Serie «Air». Gandía Blasco
Edelstahlmöbel wirken nicht nur elegant: hochwertig gefertigt eignen sie sich auch gut für den Aussenbereich. Bestückt mit bequemen Polstern, etwa aus Syntex-Leder, bilden Loungesessel und -bank eine aparte Sitzecke. Lizzy Heinen
Edelstahlmöbel wirken nicht nur elegant: hochwertig gefertigt eignen sie sich auch gut für den Aussenbereich. Bestückt mit bequemen Polstern, etwa aus Syntex-Leder, bilden Loungesessel und -bank eine aparte Sitzecke. Lizzy Heinen
Der Rahmen gab die Form des Hockers «Air», der sich auch prima als Beistelltisch neben der Sonnenliege macht. Gandía Blasco
Der Rahmen gab die Form des Hockers «Air», der sich auch prima als Beistelltisch neben der Sonnenliege macht. Gandía Blasco
Mit «VARIO Outdoor» steht einem Grillfest mit Freunden nichts im Weg. 10 bis 12 Personen haben an dem Tisch Platz. Collection Hutter
Mit «VARIO Outdoor» steht einem Grillfest mit Freunden nichts im Weg. 10 bis 12 Personen haben an dem Tisch Platz. Collection Hutter
Zwei miteinander verbundene X aus Kunststoff bilden die Basis des Tisches «BanquETE». Auf ihnen liegt die Tischplatte aus einem neuen Material, das Holz und Plastik vereint und sich für den Einsatz im Freien eignet. Serralunga
Zwei miteinander verbundene X aus Kunststoff bilden die Basis des Tisches «BanquETE». Auf ihnen liegt die Tischplatte aus einem neuen Material, das Holz und Plastik vereint und sich für den Einsatz im Freien eignet. Serralunga
Mit dem Bodenkissen «Relax Green» aus pflegeleichtem Polyester erübrigt sich auch mal ein Gartenstuhl, wenn es um gemütliches Plaudern unter schattigen Zweigen geht. Interio
Mit dem Bodenkissen «Relax Green» aus pflegeleichtem Polyester erübrigt sich auch mal ein Gartenstuhl, wenn es um gemütliches Plaudern unter schattigen Zweigen geht. Interio
Durch geschicktes Formen und Zuschneiden von Aluminiumplatten ist die aerodynamische Sonnenliege «D-Lux» mit verstellbarer Rückenlehne entstanden. Das kunstvolle Funktionsobjekt gibt es in mehreren Farben. Royal Botania
Durch geschicktes Formen und Zuschneiden von Aluminiumplatten ist die aerodynamische Sonnenliege «D-Lux» mit verstellbarer Rückenlehne entstanden. Das kunstvolle Funktionsobjekt gibt es in mehreren Farben. Royal Botania
Der «Deckhopper» erinnert an eine Heuschrecke, und die war es denn auch, die Mathias Claerhout zu diesem Entwurf inspirierte. Die Liege kann in verschiedene Positionen gestellt werden. Aus rostfreiem Stahl, schwarzem Polyamid oder rotem Kupfer. Mathias Claerhout
Der «Deckhopper» erinnert an eine Heuschrecke, und die war es denn auch, die Mathias Claerhout zu diesem Entwurf inspirierte. Die Liege kann in verschiedene Positionen gestellt werden. Aus rostfreiem Stahl, schwarzem Polyamid oder rotem Kupfer. Mathias Claerhout
Unprätentiös und klassisch: Der höhenverstellbare, witterungsbeständige Liegestuhl «Beachmax» aus Edelstahl. Design: Roland Fellmann. Moobel
Unprätentiös und klassisch: Der höhenverstellbare, witterungsbeständige Liegestuhl «Beachmax» aus Edelstahl. Design: Roland Fellmann. Moobel
Zuerst designte Bram Bollen den Stuhl «Vintage» und daraus resultierte die gleichnamige, geschwungene Relaxliege. Aus Plastik, frostbeständig und gefeit gegen UV-Strahlen. Tribù
Zuerst designte Bram Bollen den Stuhl «Vintage» und daraus resultierte die gleichnamige, geschwungene Relaxliege. Aus Plastik, frostbeständig und gefeit gegen UV-Strahlen. Tribù
Fortan können Stoffbezüge auch bei plötzlichem Wetterumschwung getrost auf den Outdoor-Lounge- und -Bodenkissen belassen bleiben. Es gibt sie nun in wetterfesten, schmutzabweisenden Stoffen und dazu wiederum wetterfeste Kisseninhalte. Wohnaffin
Fortan können Stoffbezüge auch bei plötzlichem Wetterumschwung getrost auf den Outdoor-Lounge- und -Bodenkissen belassen bleiben. Es gibt sie nun in wetterfesten, schmutzabweisenden Stoffen und dazu wiederum wetterfeste Kisseninhalte. Wohnaffin
 
 
Bunt, frech, auffallend: «Aqua Single St. Germain» heisst das gute Stück aus einem Stück. Aïtali
Bunt, frech, auffallend: «Aqua Single St. Germain» heisst das gute Stück aus einem Stück. Aïtali
1
Der breite Essstuhl aus der umfangreichen Aussenmöbel-Kollektion «Landscape» fällt durch sein Aluminium-Gestell und seine lineare Struktur auf. Die Polster sind in verschiedenen Farben erhältlich. Kettal
Der breite Essstuhl aus der umfangreichen Aussenmöbel-Kollektion «Landscape» fällt durch sein Aluminium-Gestell und seine lineare Struktur auf. Die Polster sind in verschiedenen Farben erhältlich. Kettal
2
Verner Pantons stapelbarer «Tivoli» ist ein Klassiker. Die Sitzfläche aus Polyurethan wird in verschiedenen Farben von Hand geflochten. Das Dutzend voll gemacht haben die aktuellen Farben Blue Heaven und Anthracite. Das Gestell ist aus geschliffenem Edelstahl. Montana
Verner Pantons stapelbarer «Tivoli» ist ein Klassiker. Die Sitzfläche aus Polyurethan wird in verschiedenen Farben von Hand geflochten. Das Dutzend voll gemacht haben die aktuellen Farben Blue Heaven und Anthracite. Das Gestell ist aus geschliffenem Edelstahl. Montana
3
Hans Coray wurde mit seinem 1939 entworfenen Landi-Stuhl schweizweit bekannt. Weniger bekannt ist sein 1953 entstandener Stapelstuhl «Coray», den es heute in verschiedenen Farben und Ausführungen gibt. Seleform
Hans Coray wurde mit seinem 1939 entworfenen Landi-Stuhl schweizweit bekannt. Weniger bekannt ist sein 1953 entstandener Stapelstuhl «Coray», den es heute in verschiedenen Farben und Ausführungen gibt. Seleform
4
Für das ungezwungene Zusammensein am Poolbecken, auf der Terrasse oder im Garten eignen sich die leichten, mobilen Hocker «Cero». Das vollständig rezyclierbare Objekt aus Polyethylen ist gegen UV-Strahlen beständig und behält seine leuchtende Farbe. Serralunga
Für das ungezwungene Zusammensein am Poolbecken, auf der Terrasse oder im Garten eignen sich die leichten, mobilen Hocker «Cero». Das vollständig rezyclierbare Objekt aus Polyethylen ist gegen UV-Strahlen beständig und behält seine leuchtende Farbe. Serralunga
5
In einfachem schlichtem Design präsentiert sich der Outdoor-Tisch «Angoloso». Das Gestell aus Edelstahl kontrastiert elegant mit der dunklen Granitplatte. Er wird auf Mass und auf Wunsch in andern Steinarten hergestellt. Bega
In einfachem schlichtem Design präsentiert sich der Outdoor-Tisch «Angoloso». Das Gestell aus Edelstahl kontrastiert elegant mit der dunklen Granitplatte. Er wird auf Mass und auf Wunsch in andern Steinarten hergestellt. Bega
6
Das österreichische Designertrio EOOS hat mit «Pontoon» einen Universaltisch für Draussen entwickelt, der ausgezogen werden kann, sollten unverhofft Besucher zum Essen kommen. Dedon
Das österreichische Designertrio EOOS hat mit «Pontoon» einen Universaltisch für Draussen entwickelt, der ausgezogen werden kann, sollten unverhofft Besucher zum Essen kommen. Dedon
7
Die markante Säule aus Polyethylen sorgt beim leichtgewichtigen Gartentisch «Equal» für Standfestigkeit. Den Tisch gibt es rund oder viereckig. Dazu passen die Hocker der Serie «Air». Gandía Blasco
Die markante Säule aus Polyethylen sorgt beim leichtgewichtigen Gartentisch «Equal» für Standfestigkeit. Den Tisch gibt es rund oder viereckig. Dazu passen die Hocker der Serie «Air». Gandía Blasco
8
Edelstahlmöbel wirken nicht nur elegant: hochwertig gefertigt eignen sie sich auch gut für den Aussenbereich. Bestückt mit bequemen Polstern, etwa aus Syntex-Leder, bilden Loungesessel und -bank eine aparte Sitzecke. Lizzy Heinen
Edelstahlmöbel wirken nicht nur elegant: hochwertig gefertigt eignen sie sich auch gut für den Aussenbereich. Bestückt mit bequemen Polstern, etwa aus Syntex-Leder, bilden Loungesessel und -bank eine aparte Sitzecke. Lizzy Heinen
9
Der Rahmen gab die Form des Hockers «Air», der sich auch prima als Beistelltisch neben der Sonnenliege macht. Gandía Blasco
Der Rahmen gab die Form des Hockers «Air», der sich auch prima als Beistelltisch neben der Sonnenliege macht. Gandía Blasco
10
Mit «VARIO Outdoor» steht einem Grillfest mit Freunden nichts im Weg. 10 bis 12 Personen haben an dem Tisch Platz. Collection Hutter
Mit «VARIO Outdoor» steht einem Grillfest mit Freunden nichts im Weg. 10 bis 12 Personen haben an dem Tisch Platz. Collection Hutter
11
Zwei miteinander verbundene X aus Kunststoff bilden die Basis des Tisches «BanquETE». Auf ihnen liegt die Tischplatte aus einem neuen Material, das Holz und Plastik vereint und sich für den Einsatz im Freien eignet. Serralunga
Zwei miteinander verbundene X aus Kunststoff bilden die Basis des Tisches «BanquETE». Auf ihnen liegt die Tischplatte aus einem neuen Material, das Holz und Plastik vereint und sich für den Einsatz im Freien eignet. Serralunga
12
Mit dem Bodenkissen «Relax Green» aus pflegeleichtem Polyester erübrigt sich auch mal ein Gartenstuhl, wenn es um gemütliches Plaudern unter schattigen Zweigen geht. Interio
Mit dem Bodenkissen «Relax Green» aus pflegeleichtem Polyester erübrigt sich auch mal ein Gartenstuhl, wenn es um gemütliches Plaudern unter schattigen Zweigen geht. Interio
13
Durch geschicktes Formen und Zuschneiden von Aluminiumplatten ist die aerodynamische Sonnenliege «D-Lux» mit verstellbarer Rückenlehne entstanden. Das kunstvolle Funktionsobjekt gibt es in mehreren Farben. Royal Botania
Durch geschicktes Formen und Zuschneiden von Aluminiumplatten ist die aerodynamische Sonnenliege «D-Lux» mit verstellbarer Rückenlehne entstanden. Das kunstvolle Funktionsobjekt gibt es in mehreren Farben. Royal Botania
14
Der «Deckhopper» erinnert an eine Heuschrecke, und die war es denn auch, die Mathias Claerhout zu diesem Entwurf inspirierte. Die Liege kann in verschiedene Positionen gestellt werden. Aus rostfreiem Stahl, schwarzem Polyamid oder rotem Kupfer. Mathias Claerhout
Der «Deckhopper» erinnert an eine Heuschrecke, und die war es denn auch, die Mathias Claerhout zu diesem Entwurf inspirierte. Die Liege kann in verschiedene Positionen gestellt werden. Aus rostfreiem Stahl, schwarzem Polyamid oder rotem Kupfer. Mathias Claerhout
15
Unprätentiös und klassisch: Der höhenverstellbare, witterungsbeständige Liegestuhl «Beachmax» aus Edelstahl. Design: Roland Fellmann. Moobel
Unprätentiös und klassisch: Der höhenverstellbare, witterungsbeständige Liegestuhl «Beachmax» aus Edelstahl. Design: Roland Fellmann. Moobel
16
Zuerst designte Bram Bollen den Stuhl «Vintage» und daraus resultierte die gleichnamige, geschwungene Relaxliege. Aus Plastik, frostbeständig und gefeit gegen UV-Strahlen. Tribù
Zuerst designte Bram Bollen den Stuhl «Vintage» und daraus resultierte die gleichnamige, geschwungene Relaxliege. Aus Plastik, frostbeständig und gefeit gegen UV-Strahlen. Tribù
17
Fortan können Stoffbezüge auch bei plötzlichem Wetterumschwung getrost auf den Outdoor-Lounge- und -Bodenkissen belassen bleiben. Es gibt sie nun in wetterfesten, schmutzabweisenden Stoffen und dazu wiederum wetterfeste Kisseninhalte. Wohnaffin
Fortan können Stoffbezüge auch bei plötzlichem Wetterumschwung getrost auf den Outdoor-Lounge- und -Bodenkissen belassen bleiben. Es gibt sie nun in wetterfesten, schmutzabweisenden Stoffen und dazu wiederum wetterfeste Kisseninhalte. Wohnaffin
18
 

Zusätzliche Informationen in: Trendmagazin Gartenidee, Heft Nr. 02/2010

Bezugsquellen:

Aïtali
F-33600 Pessac
Tel. +33 5 56 11 2000
www.aitali.com

Dedon über:
PAKA SA
1207 Genf
Tel. 022 707 70 70
www.dedon.de

Kettal über:
Heinz Zöllig
8113 Boppelsen
Tel. 044 844 19 11
www.grupokettal.com

Montana Møbler
DK-5683 Haarby
Tel. +45 64 73 32 11
www.montana.dk

Seleform AG
8702 Zollikon
Tel. 044 396 70 10
www.seleform.ch

Wohnaffin
Tel. 056 401 67 73
www.wohnaffin.ch

BEGA Gartenmöbel-Center AG
4415 Lausen
Tel. 061 921 30 00
www.bega.ch

Gandia Blasco über:
Elvira Handwerker
8598 Bottighofen
Tel. 062 923 82 10
www.gandiablasco.com

Lizzy Heinen
D-45731 Waltrop
Tel. +49 2309 7 68 90
www.edles-aus-edelstahl.de

Moobel
5012 Schönenwerd
Tel. 062 293 64 44
www.moobel.ch

Serralunga über:
Briner & Partner
8102 Oberengstringen
Tel. 043 819 01 80
www.briner-partner.ch

Collection Hutter
Hutter & Stoffel AG
9444 Diepoldsau
Tel. 071 737 90 90
www.collection-hutter.ch

Interio AG
8957 Spreitenbach
Tel. 056 417 91 11
www.interio.ch

Mathias Claerhout
B-8730 Beernem
Tel. +32 50 79 22 63
www.mathiasclaerhout.be

Royal Botania über:
Novantino AG
8703 Erlenbach
Tel. 044 913 30 10
www.royalbotania.com

Tribù über:
Bega Gartenmöbel-Center AG
3076 Worb
Tel. 031 839 81 00
www.tribu.be

 
 
  • Neue Gartenideen für den Sommer

    Neue Gartenideen für den Sommer

    Das TRENDMAGAZIN GARTENIDEE enthält viele praxisbezogene Tipps für die Planung und Gestaltung eines Gartens. Lassen Sie sich für die Gartensaison 2018 inspirieren!

  • Am Kiosk holen oder online bestellen!

    Am Kiosk holen oder online bestellen!

    Sie wollen bauen oder ein Haus kaufen? Im aktuellen Magazin DAS EINFAMILIENHAUS finden Sie wertvolle Tipps, inspirierende Gartenkonzepte und moderne Küchentechnik.