1

Exklusive Gartenmöbel für den perfekten Sommer

Milde Temperaturen und endlose, laue Sommerabende sind dazu prädestiniert, sie im Freien zu verbringen. Grund genug für den dänischen Möbelhersteller Cane-line, hochwertige Outdoormöbel zu produzieren. Die Gartenmöbel überzeugen mit ihrem typisch skandinavischen, charmanten Äusseren und wetterbeständiger Funktionalität. Und das seit genau 30 Jahren.

Die aktuelle Gartenmöbel-Kollektion für den perfekten Sommer: «Moments» verfügt über die wasserabweisende «QuickDry»-Polsterung.zoom
Die aktuelle Gartenmöbel-Kollektion für den perfekten Sommer: «Moments» verfügt über die wasserabweisende «QuickDry»-Polsterung.
Beistelltisch oder Kaffeetisch: «Chill-out» lässt sich in der Höhe verstellen und passt sich so perfekt an die Gartenmöbel an.zoom
Beistelltisch oder Kaffeetisch: «Chill-out» lässt sich in der Höhe verstellen und passt sich so perfekt an die Gartenmöbel an.
Schaukel und Sonnenschutz: «Cave» ist eine Neu-Interpretation der klassischen Gartenschaukel.zoom
Schaukel und Sonnenschutz: «Cave» ist eine Neu-Interpretation der klassischen Gartenschaukel.
 

Wenn sich jemand mit Outdoor-Möbeln auskennt, dann sind das die Skandinavier. Mit ihrem gemässigten Klima, winters wie sommers recht milden Temperaturen, herrscht tatsächlich das ganze Jahr über Hochsaison für Gartenmöbel. Ganz im Gegensatz zu unseren Breitengraden, in denen die Outdoor-Saison frühestens im April beginnt und sich dann auch noch äusserst unbeständig gestaltet, oftmals begründet mit plötzlichen Wintereinbrüchen inklusive Schneefall, wie zuletzt an Ostern. Wenn dann auch noch ein nasskalter Herbst frühzeitig Einzug hält, schrumpft die Gartensaison gerne mal auf überschaubare vier Monate. Ganz anders im hohen Norden. Wen also sollte man eher für die Entwicklung wetterbeständiger Outdoor-Möbel zu Rate ziehen als einen skandinavischen Möbelhersteller wie Cane-line.

Seit über 30 Jahren fertigt das dänische Familienunternehmen Möbel, die das ganze Jahr über Wind und Wetter trotzen. Sogar Lounges und Sofas mit grossen, gemütlichen Kissen, die aus wetterfesten Materialien gefertigt und mit Wasser ableitendem Schaum gefüllt sind, können Wind, Sonne und Regen nichts anhaben. Seit Knud Andreasen 1987 die Firma im dänischen Rynkeby gründete, werden Möbel nach dem Grundsatz «Life made comfortable» gefertigt, um Momente der Entspannung und des Abschaltens so gemütlich wie möglich zu gestalten. Zur Gemütlichkeit trägt allen voran die Ästhetik einen grossen Teil bei. Sowohl eine interne Designabteilung als auch bekannte skandinavische Designer entwickeln das dezente, zurückhaltende und typisch skandinavische Erscheinungsbild der Möbelkollektionen, die seit jeher Ästhetik und Funktionalität vereinen.

Vor rund 30 Jahren entwickelt: Der «Kingston Sonnenstuhl».zoom
Vor rund 30 Jahren entwickelt: Der «Kingston Sonnenstuhl».
Das Designer-Duo von damals: Foersom & Hiort-Lorenzen.zoom
Das Designer-Duo von damals: Foersom & Hiort-Lorenzen.
 

Seit 1997 hat Inhaber Brian Djernes ein Auge auf die Formensprache, aktuelle Trends und die Produktion in Indonesien, der er regelmässige Besuche abstattet. Dort prüft er auch eigenhändig neue Produkte, die unter nachhaltigen und fairen Bedingungen gefertigt werden. Kennzeichnend für die Outdoor-Möbel des Unternehmens ist der Einsatz des Hauptmaterials Cane-line Faser (Polyethylen), das für die Kollektionen von erfah-renen Handwerkern handgeflochten wird, mit seinem natürlichen Look überzeugt und sowohl funktional als auch pflegeleicht ist. Schon der Sonnenstuhl «Kingston», den das dänische Designer-Duo Foersom & Hiort-Lorenzen als eines der ersten Möbelstücke für Cane-line entwarf, ist aus der speziellen Faser gefertigt. Zum eigentlichen Briefing für die Entwicklung der Kollektion «Kingston», das bereits eine Menge funktionale Grundvoraussetzungen beinhaltete, fügte Brian Djernes augenzwinkernd hinzu, die beiden Designer könnten ja den Stühlen sozusagen als i-Tüpfelchen eine Stapelfunktion zukommen lassen, um den CO2-Gehalt zu verringern – aufgrund der geringeren Fläche, die bei einem Transport benötigt würde. Er ahnte damals nicht, dass sie die ironisch angedachte Bemerkung ernst nahmen. So entstand tatsächlich eine stapelbare und äusserst platzsparende Sitzmöbelserie, von der heute alle profitieren – nicht nur die Umwelt.

Das kleine Missverständnis hatte eine durchaus positive Auswirkung auf das Unternehmen, denn der «Kingston» Sonnenstuhl erfreut sich auch heute noch grösster Beliebtheit. Die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen ist seit 30 Jahren eine durchaus runde Sache: Mit der zur Zeit aktuellen Kollektion «Moments» schliesst sich vorerst der Kreis, der mit dem ersten Möbelentwurf für Cane-line begann. Doch das erfolgreiche Unternehmen, das in Europa vielfach vertreten ist, ruht sich nicht auf seinen Lorbeeren aus und entwickelt stets neue, trendige Möbel, die vor dem Hintergrund skandinavischer Sommertage und -nächte zur Stimmung im Freien beitragen.

Fachkundige Handarbeit: Sorgfältig werden die geflochtenen Outdoor-Möbel gefertigt.zoom
Fachkundige Handarbeit: Sorgfältig werden die geflochtenen Outdoor-Möbel gefertigt.
Indoor: Mittlerweile gibt es auch Möbel und Accessoires für drinnen, wie die «Wall Box».zoom
Indoor: Mittlerweile gibt es auch Möbel und Accessoires für drinnen, wie die «Wall Box».
 

Text: Silja Cammarata
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 05/2017

Bezugsquelle:
Cane-line
über: Ben'Arreda
5734 Reinach
Tel. 079 415 16 91
www.cane-line.com

 
  • Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparente Flächen sind integraler Bestandteil eines jeden Bauobjektes. Filigranste Profiltechnik gibt den Blick nach aussen frei. Transparentes Wohnen für höchste Ansprüche.

  • Silvedes - Terrassengestaltung

    Silvedes - Terrassengestaltung

    Individuelle Planung, fachgerechte Ausführung, verlässliche Pflege – die Terrassenprofis verbinden Wohn- und Aussenraum zu einem grosszügigen persönlichen Wohlfühlort.