1

Garten im neuen Gewand

Statt Rasen, Wiesen und Böschungen empfängt ein besonderer Garten die Besucher. Zum Konzept gehörte es, hauptsächlich Schweizer Materialien einzusetzen. Bepflanzung, Sitzplatz, Feuerstelle und Pool sind im modernen Design gehalten und mit Blick auf den Bodensee ist der Garten ein stimmungsvolles Arrangement.

Eine klare Geometrie verleiht dieser Gartenanlage Weite und Modernität. Kunstrasen trennt die Gneisplatten, die damit den Charakter eines natürlichen Teppichs erhalten.
Eine klare Geometrie verleiht dieser Gartenanlage Weite und Modernität. Kunstrasen trennt die Gneisplatten, die damit den Charakter eines natürlichen Teppichs erhalten.
Chromstahl-Schwimmbad mit Überlaufkante und Handlauf; isoliert, beheizt mit Luft-Wärmepumpe sowie zusätzlich über die Solarab- deckung. Im vorderen Bereich besteht die Poolumrandung aus einem Holzbelag in Lärche. Pool von Chromtech AI, Gonten.
Chromstahl-Schwimmbad mit Überlaufkante und Handlauf; isoliert, beheizt mit Luft-Wärmepumpe sowie zusätzlich über die Solarab- deckung. Im vorderen Bereich besteht die Poolumrandung aus einem Holzbelag in Lärche. Pool von Chromtech AI, Gonten.
In den Pool gelangt man über einen bequemen Eckeinstieg.
In den Pool gelangt man über einen bequemen Eckeinstieg.
auern, Beläge und Treppen sind in Calanca Gneis ausgeführt, die niederen Sessel und Liegen sind aus Corian.
auern, Beläge und Treppen sind in Calanca Gneis ausgeführt, die niederen Sessel und Liegen sind aus Corian.
Der Original Feuerring betont die Designaffinität und wird zum dezenten Blickfang. Die Lindenspaliere hingegen dienen als Sichtschutz.
Der Original Feuerring betont die Designaffinität und wird zum dezenten Blickfang. Die Lindenspaliere hingegen dienen als Sichtschutz.
Die über 14 Meter lange Sichtschutzwand besteht aus rohem Stahl und wurde aus zwei Stücken zusammengeschweisst. Hochwachsende Miscanthusgräser beleben die Wand.
Die über 14 Meter lange Sichtschutzwand besteht aus rohem Stahl und wurde aus zwei Stücken zusammengeschweisst. Hochwachsende Miscanthusgräser beleben die Wand.
Der Plan von Marcel Egli zeigt das neue Konzept in seiner Gesamtheit.
Der Plan von Marcel Egli zeigt das neue Konzept in seiner Gesamtheit.
 
 
Eine klare Geometrie verleiht dieser Gartenanlage Weite und Modernität. Kunstrasen trennt die Gneisplatten, die damit den Charakter eines natürlichen Teppichs erhalten.
Eine klare Geometrie verleiht dieser Gartenanlage Weite und Modernität. Kunstrasen trennt die Gneisplatten, die damit den Charakter eines natürlichen Teppichs erhalten.
1
Chromstahl-Schwimmbad mit Überlaufkante und Handlauf; isoliert, beheizt mit Luft-Wärmepumpe sowie zusätzlich über die Solarab- deckung. Im vorderen Bereich besteht die Poolumrandung aus einem Holzbelag in Lärche. Pool von Chromtech AI, Gonten.
Chromstahl-Schwimmbad mit Überlaufkante und Handlauf; isoliert, beheizt mit Luft-Wärmepumpe sowie zusätzlich über die Solarab- deckung. Im vorderen Bereich besteht die Poolumrandung aus einem Holzbelag in Lärche. Pool von Chromtech AI, Gonten.
2
In den Pool gelangt man über einen bequemen Eckeinstieg.
In den Pool gelangt man über einen bequemen Eckeinstieg.
3
auern, Beläge und Treppen sind in Calanca Gneis ausgeführt, die niederen Sessel und Liegen sind aus Corian.
auern, Beläge und Treppen sind in Calanca Gneis ausgeführt, die niederen Sessel und Liegen sind aus Corian.
4
Der Original Feuerring betont die Designaffinität und wird zum dezenten Blickfang. Die Lindenspaliere hingegen dienen als Sichtschutz.
Der Original Feuerring betont die Designaffinität und wird zum dezenten Blickfang. Die Lindenspaliere hingegen dienen als Sichtschutz.
5
Die über 14 Meter lange Sichtschutzwand besteht aus rohem Stahl und wurde aus zwei Stücken zusammengeschweisst. Hochwachsende Miscanthusgräser beleben die Wand.
Die über 14 Meter lange Sichtschutzwand besteht aus rohem Stahl und wurde aus zwei Stücken zusammengeschweisst. Hochwachsende Miscanthusgräser beleben die Wand.
6
Der Plan von Marcel Egli zeigt das neue Konzept in seiner Gesamtheit.
Der Plan von Marcel Egli zeigt das neue Konzept in seiner Gesamtheit.
7
 

Im Norden fällt der Blick weit über den Bodensee, westlich grenzt ein Wald ans Grundstück und im Osten reihen sich die Nachbargrundstücke an. Das Haus ist umgeben von einem 980 Quadratmeter grossen, eher wilden Garten, geprägt von Böschungen, Wiesen und Rasen – und das sollte sich ändern. Denn Garage und Parkplatz liegen auf Strassenniveau und zum Haus gelangt man über Treppen durch genau diesen Garten, der nun zu einer Visitenkarte werden sollte. Mit der Umgestaltung beauftragt wurde Egli Grün AG, Sirnach.

Anforderungen und Grundidee

Die Fläche ausnützen, ohne den weiten Ausblick einzuschränken. Einen Garten mit Privatsphäre gestalten, in modernem Design, möglichst reduziert, pflegeleicht und sauber bei jeder Witterung. Einen Pool integrieren, der eine möglichst lange Badesaison gewährleistet. Das waren die Hauptanforderungen der Bauherrschaft und die Herausforderung an den Gartengestalter, dem Wunsch nach Reduktion und klarem Design nachzukommen, ohne die natürliche Ausstrahlung und Wohnlichkeit zu mindern. Aus der Grundidee heraus, eine optische Verbindung zum See zu schaffen, skizzierte Marcel Egli einen auskragenden Pool und platzierte ihn an der vorderen Grundstückskante. Über das Tieferlegen eines Teils des Gartens würde man eine Modellierung des Geländes erhalten, und der Fläche mehr Tiefe geben. Dazu passend würde eine Möblierung mit niederen, bodennahen Sesseln dieses Konzept unterstreichen. Eine glänzende Projektidee und ein Gestaltungskonzept, welches voll und ganz den Vorstellungen und Wünschen des Kunden entsprach. Auf dieser Basis wurde das Projekt im Detail entwickelt, geplant und innerhalb von drei Monaten umgesetzt.

Lösungsschritte

Parallel zur Erstellung der konkreten Ausführungs- und Detailpläne für Beleuchtung, Pflanzkonzept, Materialisierung, Möblierung und Beschattung gab die organisatorische Projektplanung Takt und Termine vor: Die Abstimmung und Koordination der Abläufe und aller beteiligten Unternehmen, die Organisation von Kraneinsätzen, Transporten und Spezialarbeiten während der gesamten Bauphase bis hin zum Pflegeplan mit Gartenhandbuch am Schluss. Die gesamte Projektleitung lag bei Egli Grün AG.

Materialkonzept
Zum Konzept gehörte es, hauptsächlich Schweizer Materialien einzusetzen und auf eine möglichst pflegeleichte, saubere Ausgestaltung zu achten. Mauern, Beläge und Treppen sind in Calanca Gneis ausgeführt, Holzbeläge in Lärche, die über 14 Meter lange Sichtschutzwand besteht aus rohem Stahl. Im Poolbereich, mit dem Schwimmbad aus Chromstahl, bestehen die Elemente zur Höhenüberbrückung aus Beton und beschichtetem Aluminium. Die Möblierung aus Corian hält allen Witterungen stand, und aufgrund der eher schlechten Lage für die Kultivierung eines schönen und gleichmässigen Naturrasens entschied man sich für den Einsatz von Kunstrasen, welcher zudem auch keinen Nistboden für Kleintiere bietet.

Bepflanzung
Kurze Eibenhecken zur Raumbildung, Lindenspaliere als Sichtschutz, Miscanthusgräser zur Belebung der Rostwand, Carexgräser flächig als Pflanzteppich, Hortensien als Farbakzente.

LED Aussenbeleuchtung

Effektbeleuchtung zur Raum- und Stimmungsbildung von Pflanzen, Wasser und Senkgarten. Zweckbeleuchtung für Wege und Zugang.


Fotos: Egli Grün AG
aus: Trendmagazin Gartenidee, Heft Nr. 01/2017

Bezugsquelle:
EGLI GRÜN AG
8370 Sirnach
Tel. 071 969 55 77
www.egligruen.ch

 
  • Silvedes - Terrassengestaltung

    Silvedes - Terrassengestaltung

    Individuelle Planung, fachgerechte Ausführung, verlässliche Pflege – die Terrassenprofis verbinden Wohn- und Aussenraum zu einem grosszügigen persönlichen Wohlfühlort.

  • Swissness im Treppenbau ...

    Swissness im Treppenbau ...

    ... oder ganz einfach die kreative, individuelle und technisch perfekte Umsetzung von Treppen: Columbus-Treppen sind innovative Lösungen in höchster Schweizer Perfektion!

  • MyRoom: frische Einrichtungsideen

    MyRoom: frische Einrichtungsideen

    Visionäre mit Ideen für den Lifestyle gibt es überall. MyRoom geht auf Entdeckungsreise und zeigt Wohnideen für unsere Zeit. Die Sonderedition ist jetzt am Kiosk erhältlich oder als iPad Version.

  • Lifestyle für Garten und Haus

    Lifestyle für Garten und Haus

    Terrassenplättli... Bodenplättli... Badezimmerplättli... Gartengrill... Cheminée... Schwedenöfen... das alles findet man bei Ganz Baukeramik an acht Standorten in der Schweiz.

  • Neue Gartenideen für den Sommer

    Neue Gartenideen für den Sommer

    Das TRENDMAGAZIN GARTENIDEE enthält viele praxisbezogene Tipps für die Planung und Gestaltung eines Gartens. Lassen Sie sich für die Gartensaison 2018 inspirieren!