1

Fensterlamelle: Vom Fächer inspiriert

Auch wenn viele Schweizer Firmen mit einfallsreichen Produkten jährlich auf sich aufmerksam machen. Es kann nur einen Gewinner des Innovationspreises 2014 geben: Unsere Leserschaft hat sich für die Fächerlamelle «FL 200» von Schenker Storen entschieden.

Die Fächerlamelle ist die perfekte Lösung für ausgefallene Fensterformen.zoom
Die Fächerlamelle ist die perfekte Lösung für ausgefallene Fensterformen.

So Aufsehen erregend wie der Augenaufschlag einer Diva und genauso preisverdächtig. Die Fächerlamelle «FL 200» von Schenker Storen stellt alle Mitbewerber in den Schatten und schnappt sich den Innovationspreis 2014. »Der Publikumspreis freut uns sehr«, so CEO Thomas Jost, der die Trophäe im Namen seiner Kollegen entgegennimmt. «Wir bemühen uns stetig, neuartige Produkte auf den Markt zu bringen.»

Ein gutes Jahr hat Schenker Storen aus Schönenwerd an der Entwicklung des schicken Schattenspenders gefeilt, sich dabei an Natur- und Kulturgut orientiert. «Wir hatten die natürliche Beschattung durch Palmenblätter im Sinn», so Jost, «und freilich auch den spanischen Klappfächer.» Im Gegensatz zu ihrem südeuropäischen Vorbild öffnet sich «FL 200» nicht zwingend im traditionellen Halbrund. Auch eckige oder asymmetrische Formen sind möglich. Damit ist sie die perfekte Lösung für ausgefallene Fensterformen. Und wenn sie ihren grossen Auftritt hat und sich auf Knopfdruck langsam ihre Lamellen entfalten, bietet sie mindestens genauso viel Show wie Schatten.

Über 750 Mitarbeiter arbeiten in der Herstellung und im Bereich der Beratung, Montage oder im Service.zoom
Über 750 Mitarbeiter arbeiten in der Herstellung und im Bereich der Beratung, Montage oder im Service.
Seit Gründung der Firma 1881 produziert Schenker Storen im solothurnischen Schönwerd.zoom
Seit Gründung der Firma 1881 produziert Schenker Storen im solothurnischen Schönwerd.
 

Schenker Storen AG
Geht es um Markisen oder Rollläden, ist die Firma Schenker Storen längst eine feste und schweizweite Grösse. Vor über 130 Jahren begann Emil Schenker in einer Scheune im solothurnischen Schönwerd mit der Produktion von Storen. Noch heute befindet sich hier der Hauptsitz der Firma, produziert wird ausserdem im französischen Thanvillé. Über 750 Mitarbeiter arbeiten in der Herstellung und im Bereich der Beratung, Montage oder im Service der 37 weiteren Niederlassungen in der gesamten Schweiz. Das Spektrum der Produkte reicht von einfachen Sonnenschirmen, Roll- und Fensterläden über Indoor- und Stoffstoren bis hin zu ganzen Fassadenlösungen.


Text: Kirsten Höttermann
aus: Häuser modernisieren, Heft Nr. 4/2014

Bezugsquelle:
Schenker Storen AG
5012 Schönenwerd
Tel. 062 858 55 11
www.storen.ch

 
  • Rollläden aus Aluminium

    Rollläden aus Aluminium

    Der clevere Sonnen-, Sicht-, Licht-, Wärme- und Wetterschutz. Die Aluminium-Rollläden von Schanz werden nach Mass angefertigt und sind dadurch für jede Fensterform geeignet.

  • Das stellt alles in den Schatten

    Das stellt alles in den Schatten

    Die perfekte Lösung als Schattenspender: Das raffinierte, massgeschneiderte Sonnensegel-System von Sunsquare überzeugt nicht nur technisch, sondern auch im Design.

  • Silvedes - Terrassengestaltung

    Silvedes - Terrassengestaltung

    Individuelle Planung, fachgerechte Ausführung, verlässliche Pflege – die Terrassenprofis verbinden Wohn- und Aussenraum zu einem grosszügigen persönlichen Wohlfühlort.