• Homeoffice: Immer schön flexibel bleiben

    Homeoffice: Immer schön flexibel bleiben

    Die Idee vom starren Büroalltag bricht immer stärker zugunsten flexiblerer Arbeitsmodelle auf. Nicht nur Präsenzzeiten, auch der Ort vieler Tätigkeiten wird zunehmend weniger entscheidend, wenn es um ein effizientes Ergebnis geht. Homeoffice ist keine Ausnahme mehr, sondern oftmals schon die Regel.    

  • Kreative Vernetzungen

    Kreative Vernetzungen

    Nicht nur skandinavisches Design erobert derzeit die Welt. Auch die nordische Lebensart fasziniert mit Hygge und natürlichem Glücklichsein alle, die im Strudel von Alltagsterminen, Hast und Reizüberflutung und in einer von Unsicherheit geprägten Zeit einen Anker suchen. Klarheit, Reduktion auf das Wesentliche, zeitlose Schlichtheit verspricht Ruhe.    

  • Geblühmtes wohnen

    Geblühmtes wohnen

    Sag’s mit Blumen – oder einfach mit etwas Geblümtem. Aber weil Rosen, Tulpen und Nelken welken, greifen wir auf Manifestationen zurück, die etwas länger halten. Im Interieurbereich ist immer Platz für florale Spielereien, sei es auf Tapeten, Polstern oder ausgefallenen Kunstobjekten. Mal sind es romantische Wildblumenarrangements, mal asiatisches Ikebana oder üppige Barockmotive, die das Zuhause schmücken, fest steht jedoch, dass Fräulein Flora jeden Trend mitmacht und deshalb – ganz unverblümt – als Universalgenie bezeichnet werden kann.   

  • Die Ungewöhnlichen: Paolo Lucidi und Luca Pevere

    Die Ungewöhnlichen: Paolo Lucidi und Luca Pevere

    Mit ihrem Forscherdrang und ihrer Innovationsfreude haben sich die Designer Paolo Lucidi und Luca Pevere an die Spitze der internationalen Designszene gearbeitet. Obwohl «gewöhnlich» nicht zu ihrem Wortschatz zählt, zeichnen sich ihre Designentwürfe durch Langlebigkeit und einen ästhetisch immer wieder überraschenden Pragmatismus aus.   

  • Eins für zwei: Bettsofa

    Eins für zwei: Bettsofa

    Meine Liege, dein Bettsofa – die aktuellen Modelle sind für alle da! Denn ob ein Sofa in ein bequemes Doppelbett verwandelt, eine Couch zu einer Kuschelliege für zwei umfunktioniert wird oder ob ich für mich die coole Chaiselongue beanspruche, ist schlussendlich Sache der Besitzer. Fakt ist, die Auswahl ist gross, funktional durchdacht und vom Design her überzeugend.   

  • Möbel für wenige Quadratmeter

    Möbel für wenige Quadratmeter

    Eine kleine Wohnung einrichten erfordert nicht nur organisatorisches Geschick, sondern auch ein Gespür für die richtigen Proportionen. Klein, praktisch, flexibel – das zählt bei Möbeln, wenn Grundrisse nicht ins Unendliche wachsen. Und wenn der nächste Umzug ansteht, gehören diese praktischen Möbel sicherlich immer noch zu den Lieblingen im neuen Zuhause.   

  • Bühne frei für Möbeltrends!

    Bühne frei für Möbeltrends!

    Jede Kollektion hat ihre Stars. Welche das im Herbst und Winter 2017 sind, können wir momentan nur erahnen. Diese schönen Stücke hätten in jedem Fall das Zeug dazu. Bühne frei für die Möbel, mit denen es sich trendig wohnen lässt.   

  • Teppiche erobern ihren Platz

    Teppiche erobern ihren Platz

    Designer gestalten einen Teppich als zeitgemässes, liegendes und begehbares Kunstobjekt mit fantasievollen Mustern, Farben und Formen. Ob aus Wolle, Seide, Leinen oder Synthetik, getuftet, geknüpft, gewebt, gefilzt und fair gehandelt: Der Teppich erobert sich seinen Platz im Wohnzimmer zurück.   

  • Knoll ...und dann kam Florence

    Knoll ...und dann kam Florence

    Als Hans Knoll und Florence Schust in den 1940er-Jahren in New York aufeinander treffen, beginnt die wohl schönste Romanze der modernen Designgeschichte. Mit den klassichen Entwürfen von Eero Saarinen, Warren Platner, Harry Bertoia oder Mies van der Rohe kreierten die beiden Wohn- und Arbeitswelten, die damals wie heute den Raum vervollständigen, anstatt mit ihm in Konkurrenz zu treten.   

  • Wohnkollektion von Atelier Pfister

    Wohnkollektion von Atelier Pfister

    Für die Atelier Pfister Kollektion 2017 wurden Andreas Bechtiger, Frédéric Dedelley und Adrien Rovero – alles Atelier Pfister Designer der ersten Stunde – beauftragt, neue Produkte für das Schlafzimmer, den Wohnraum und den Outdoor-Bereich zu entwickeln. Entstanden sind Möbel und Wohnaccessoires, die ein breites Spektrum für schöne Wohnwelten abdeckt.   

 
  • MyRoom: frische Einrichtungsideen

    MyRoom: frische Einrichtungsideen

    Visionäre mit Ideen für den Lifestyle gibt es überall. MyRoom geht auf Entdeckungsreise und zeigt Wohnideen für unsere Zeit. Die Sonderedition ist jetzt am Kiosk erhältlich oder als iPad Version.

  • Individuelle Schränke nach Mass

    Individuelle Schränke nach Mass

    Alpnach Norm ist Ihr Partner für die Planung und Produktion Ihrer Wohnmöbel nach Mass.

  • Jetzt am Kiosk holen oder online bestellen!

    Jetzt am Kiosk holen oder online bestellen!

    Gut gepolstert am wärmenden Cheminée sitzen: Die aktuelle Ausgabe RAUM UND WOHNEN zeigt, wie es sich im neuen Jahr gut leben lässt. Das Magazin ist auch als App erhältlich!