• Farbenprächtige Stoffe

    Farbenprächtige Stoffe

    Für die einen sind es bunte Textilien, für die anderen zählen die exklusiven Stoffe mit ihren unverwechselbaren, farbenprächtigen Mustern zum Schönsten, was die Textilwelt zu bieten hat. Die passionierte Designerin Tricia Guild, bekannt unter dem Label Designer`s Guild, verdreht mit ihren Kreationen der ganzen Welt den Kopf.   

  • Ein Schrank mit Werten

    Ein Schrank mit Werten

    Für einen Kleiderschrank gilt das gleiche wie bei einem Menschen: Die inneren Werte zählen. Schliesslich muss der Schrank so einiges schlucken. Je strukturierter das Innenleben eines Schrankes, um so übersichtlicher haben Kleidung, Bettwäsche oder Schuhe den optimalen Platz im Schlafzimmer.   

  • Designer aus Beirut. Alles kein Zufall!

    Designer aus Beirut. Alles kein Zufall!

    David Raffoul und Nicolas Moussalem sind erst 28 Jahre alt, haben aber in der Designwelt schon einen beachtlichen Bekanntheitsgrad erlangt. Die beiden haben sich vor zehn Jahren an der Akademie ihrer Heimatstadt Beirut kennengelernt. Wer sind diese zwei unzertrennlichen Freunde, die seit 2011 in Beirut ihr eigenes Designbüro führen? RAUM UND WOHNEN war neugierig und hat die Jungdesigner in Mailand getroffen.    

  • Regalsystem für Büro und Zuhause

    Regalsystem für Büro und Zuhause

    Funktionell aber dennoch individuell ist die Devise, wenn es ums Einrichten geht. «Mesh» ist ein grosser Systembaukasten von Piure, mit dem jeder ein passendes Büromöbel oder ein wohnliches Sideboard verwirklichen kann. Von leichten Beistellmöbeln über transparente Vitrinen bis zu komplexen Regalen: «Mesh» ist vielfältig.   

  • Mit Japan verknüpft: Designstudio Atelier Oï

    Mit Japan verknüpft: Designstudio Atelier Oï

    Die drei Gründer des Westschweizer «Atelier Oï», Patrick Reymond, Aurel Aebi und Armand Louis, können mittlerweile stolz auf 25 Jahre internationale Projektarbeit und einen weiteren Atelierstandort in Japan blicken.    

  • Stauraummöbel als Eyecatcher

    Stauraummöbel als Eyecatcher

    Die Unterschiede könnten grösser nicht sein. Früher thronte fast in jedem zweiten Wohnzimmer eine rustikale Schrankwand, unübersehbar und vorzugsweise aus dunklem Eichenholz. Heute muss man teilweise sogar zweimal hinsehen, um den Schrank im Zimmer überhaupt zu entdecken. Einfacher ist es auf jeden Fall, wenn ein modernes Stauraummöbel oder Sideboard als Eyecatcher platziert werden kann.   

  • Flair im Flur

    Flair im Flur

    Herzlich willkommen! Nicht nur Gäste, sondern auch die Hausbewohner selbst fühlen sich sofort wohl, wenn sich hinter der Haustür ein schön gestaltetes Entrée befindet. Im Hausflur braucht es Platz für Jacken, Schuhe und Schlüsselbund. Praktische Garderoben, ein schöner Spiegel oder ein Schlüsselbrett bringen schnell Ordnung und ein schönes Flair in den Flur.   

  • Dem Trend hingeben und grün wohnen

    Dem Trend hingeben und grün wohnen

    Die Natur macht es uns vor: Es grünt! Von dieser Farbe des Neuanfangs und der Hoffnung lässt sich die Designwelt gerne inspirieren. Das Farbforschungsinstitut Pantone hat diese Tendenz aufgegriffen und «Greenery» zur Trendfarbe 2017 erkoren. Grüne Leuchten, grüne Schränke, grüne Sofas oder grüne Teppiche: Mit wenigen Wohnaccessoires kann man dem Trend huldigen und einen kleinen Anfang wagen.   

  • Tisch und Stuhl = Tafelrunde

    Tisch und Stuhl = Tafelrunde

    Alles dreht sich um den Tisch – und die Stühle darum herum. Dort wird gegessen, gearbeitet und palavert. Dementsprechend ist am Tisch genügend Platz auch für grössere Tafelrunden. Bei den Stühlen drückt sich die Gastfreundschaft in ergonomisch bequemen Exemplaren aus, auf denen man es sich für stundenlanges Tafeln und Dinieren komfortabel machen kann.   

  • Der innere Kompass von Designerin Kati Meyer-Brühl

    Der innere Kompass von Designerin Kati Meyer-Brühl

    Kati Meyer-Brühl folgt bei ihren Möbel-Entwürfen einem eigenen inneren Kompass, lässt ihre Umwelt jedoch keine Sekunde aus den Augen. Genaues Beobachten und das Bestreben, sich einen unvoreingenommenen Blick zu bewahren, sind das Markenzeichen der Designerin. Für ihre Sofas, Sessel, Beistelltische oder Stühle erhielt sie bereits zahlreiche Auszeichnungen.   

 
  • Magazin für Architektur, Möbel und Design

    Magazin für Architektur, Möbel und Design

    «Nehmen Sie Platz!» RAUM UND WOHNEN lädt dazu ein und zeigt die schönsten Tische und Stühle. Weitere Themen im Magazin: Armaturen und Heimtextilien. Das Magazin gibt es auch als App!

  • Aktuell: DAS EINFAMILIENHAUS

    Aktuell: DAS EINFAMILIENHAUS

    Sie wollen bauen oder ein Haus kaufen? Holen Sie sich wertvolle Infos aus dem Magazin DAS EINFAMILIENHAUS! Am Kiosk holen oder online bestellen! Jetzt auch als App.

  • MyRoom: frische Einrichtungsideen

    MyRoom: frische Einrichtungsideen

    Visionäre mit Ideen für den Lifestyle gibt es überall. MyRoom geht auf Entdeckungsreise und zeigt Wohnideen für unsere Zeit. Die Sonderedition ist jetzt am Kiosk erhältlich oder als iPad Version.

  • Individuelle Schränke nach Mass

    Individuelle Schränke nach Mass

    Alpnach Norm ist Ihr Partner für die Planung und Produktion Ihrer Wohnmöbel nach Mass.

  • Die neuesten Ideen rund um den Garten

    Die neuesten Ideen rund um den Garten

    Garten, Terrasse und Balkon erweitern den Wohnbereich nach draussen. Das TRENDMAGAZIN GARTENIDEE steckt voller neuer Ideen und bietet praxisbezogene Tipps für Ihren Garten.