Schweizer Bauratgeber für Bauherren und Hausbesitzer

Gesucht: Bauland

Wenn der Entschluss «Wir wollen bauen!» gefällt ist, stellt sich oft bald die grosse Ernüchterung ein. Es gibt kein Bauland. Wer nicht aufgibt und etwas flexibel ist, kommt trotzdem ans Ziel. Ein 10-Punkte-Programm für die Suche nach den eigenen vier Wänden.

Die Suche nach einem passenden Grundstück ist nicht ganz leicht. Diese Familie hatte Glück und fand einen Bauplatz, der in Grösse, Preis und Lage fast perfekt zu  ihren Vorstellungen passte. Bild: Weber Haus.
Die Suche nach einem passenden Grundstück ist nicht ganz leicht. Diese Familie hatte Glück und fand einen Bauplatz, der in Grösse, Preis und Lage fast perfekt zu
ihren Vorstellungen passte. Bild: Weber Haus.

1_Internet-Recherchen
Auf Immobilienportalen wie homegate.ch, immoscout24.ch, immowelt.ch, newhome.ch werden neben bestehenden Bauten und Projekten, die in Planung sind, auch Bauparzellen ausgeschrieben, mit oder ohne Architekturverpflichtung. Ein Such-Abo erspart viele Eigen­recherchen.

2_Kleininserate durchforsten
Es mag nicht ganz zeitgemäss erscheinen, aber auch Kleininserate gibt es noch. Gerade in ländlichen Regionen. Wer mit dem Internet nicht so vertraut ist, bietet sein Land vielleicht erst einmal konventionell mit einem Inserat in einen Printmedium an.

3_Turnverein und Stammtisch
Gerade in ländlichen Gegenden weiss man gerne, wer die Neuzuzüger sind. Speziell, wenn der Landkäufer gleichzeitig der neue Nachbar ist. Da hilft es, sich schon zu kennen. Also ab in den Turnverein, in den Chor oder an den Stammtisch. Dann ist man im Vorteil, wenn es mehrere Interessenten gibt. Hin und wieder bei der Gemeinde nach eventuell verkaufsbereiten Grundbesitzern oder geplanten Bauprojekten zu fragen, kann auch nicht schaden.

4_Lokale Bauunternehmen anfragen
«Wir beraten Sie bereits bei der Baulandsuche und beim Landkauf. Wir klären für Sie kostenlos ab, ob sich Ihr Traumhaus auf der gewünschten Parzelle realisieren lässt. Gerne sind wir Ihnen auch bei der Kaufabwicklung behilflich.» Das Zitat von Manfred Gubler, CEO Bauten bei der Bauten AG, steht stellvertretend für viele Bau- und Generalunternehmungen. Diese haben oft Landreserven oder gute Kontakte zu verkaufswilligen Landbesitzern und Kenntnis von Projekten, bevor die Vermarktung beginnt.

5_Makler engagieren

Wer wenig Zeit hat, selber nach Bauland zu su­chen, kann gegen Entgelt auch dem Profi einen Suchauftrag geben. Professionelle Makler vermitteln nicht nur gebaute Objekte, sie übernehmen auch die Landsuche.

6_Banken involvieren
Wer bauen oder ein Haus kaufen will, braucht meistens eine Hypothek. Es ist ratsam, beizeiten die Hausbank zu kontaktieren. In einem Beratungsgespräch werden der finanzielle Rahmen und verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten geprüft. Dann ist alles vorbereitet, wenn man auf ein konkretes Objekt stösst. Bei begehrten Objekten kann es entscheidend sein, möglichst rasch und innert nützlicher Frist eine Bankgarantie vorzulegen.

7_Altbau kaufen und abreissen
Dieses Vorgehen ist etwas aufwändiger als ein Neubau auf der grünen Wiese. Dafür ist die Lage meist zentraler, das Quartier schon besser erschlossen als in einem Neubaugebiet.

8_Umbauen, Verdichten
Nicht ganz so drastisch, aber ähnlich ist die Variante Umbau: Wenn ein Haus zu verkaufen ist, dass nicht Ihren Vorstellungen entspricht, prüfen Sie Umbaumöglichkeiten, bevor Sie es abschreiben. Empfehlenswert ist, schon zur Besichtigung oder bald danach einen Architekten zu Rate zu ziehen. Als Laie kann man schlecht abschätzen, wie es um die Bausub-stanz steht und welche Ausbaumöglichkeiten sich bieten.

9_Suchradius erweitern
Wenn in der Wunschgemeinde nichts zu finden ist, erweitern sie den Suchradius. In Nachbargemeinden, in eine andere Region, in einen an­­deren Kanton.

10_Auf Stockwerkeigentum ausweichen
Muss es unbedingt ein freistehendes Haus mit Garten sein? Stockwerkeigentum wird, gerade in Ballungszentren, immer beliebter. Wer ab Plan kauft, kann den Innenausbau in der Regel mitbestimmen und auf diese Weise seinen individuellen Wohntraum verwirklichen.

Text: Christine Vollmer
aus: Haus und Wohnen, Printausgabe

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!