1

Altes Holz für neue Räume

Die Wiederverwertung von Gebäudeteilen alter, verfallener Häuser hat Tradition. Früher verwendete man alte Bauteile aus Kostengründen, heute zählt eher der emotionale Aspekt.

Als Kontrast zu den glänzenden Fronten der Küche wurde Altholz als Kochinseleinfassung gewählt, für die Schrank- und Kühlschrankfronten sowie die Oberbauten.
Als Kontrast zu den glänzenden Fronten der Küche wurde Altholz als Kochinseleinfassung gewählt, für die Schrank- und Kühlschrankfronten sowie die Oberbauten.
Auf Wunsch des Bauherrn wurde aus dem gleichen Material die TV-Einfassung hergestellt.
Auf Wunsch des Bauherrn wurde aus dem gleichen Material die TV-Einfassung hergestellt.
Das Badmöbel aus der Serie «Saneo-Saari» besteht aus dem Mineralwerkstoff Corian in Kombination mit der rustikalen Oberfläche  aus Balkeneiche.
Das Badmöbel aus der Serie «Saneo-Saari» besteht aus dem Mineralwerkstoff Corian in Kombination mit der rustikalen Oberfläche aus Balkeneiche.
Das Aufsatzbecken «Top Quattro» ist teilweise in die Waschtischabdeckung eingelassen.
Das Aufsatzbecken «Top Quattro» ist teilweise in die Waschtischabdeckung eingelassen.
An den Stirnkanten der Sichtteile wurde die Dreischichtplatte in Gehrung geschnitten und verleimt, damit die Holzstruktur ohne Unterbruch über die ganze Fläche läuft.
An den Stirnkanten der Sichtteile wurde die Dreischichtplatte in Gehrung geschnitten und verleimt, damit die Holzstruktur ohne Unterbruch über die ganze Fläche läuft.
 
 
Als Kontrast zu den glänzenden Fronten der Küche wurde Altholz als Kochinseleinfassung gewählt, für die Schrank- und Kühlschrankfronten sowie die Oberbauten.
Als Kontrast zu den glänzenden Fronten der Küche wurde Altholz als Kochinseleinfassung gewählt, für die Schrank- und Kühlschrankfronten sowie die Oberbauten.
1
Auf Wunsch des Bauherrn wurde aus dem gleichen Material die TV-Einfassung hergestellt.
Auf Wunsch des Bauherrn wurde aus dem gleichen Material die TV-Einfassung hergestellt.
2
Das Badmöbel aus der Serie «Saneo-Saari» besteht aus dem Mineralwerkstoff Corian in Kombination mit der rustikalen Oberfläche  aus Balkeneiche.
Das Badmöbel aus der Serie «Saneo-Saari» besteht aus dem Mineralwerkstoff Corian in Kombination mit der rustikalen Oberfläche aus Balkeneiche.
3
Das Aufsatzbecken «Top Quattro» ist teilweise in die Waschtischabdeckung eingelassen.
Das Aufsatzbecken «Top Quattro» ist teilweise in die Waschtischabdeckung eingelassen.
4
An den Stirnkanten der Sichtteile wurde die Dreischichtplatte in Gehrung geschnitten und verleimt, damit die Holzstruktur ohne Unterbruch über die ganze Fläche läuft.
An den Stirnkanten der Sichtteile wurde die Dreischichtplatte in Gehrung geschnitten und verleimt, damit die Holzstruktur ohne Unterbruch über die ganze Fläche läuft.
5
 

Vor allem Stein und Holz galten früher als zeitlos wertvolle Baustoffe. Der Umgang mit altem Material hat sich heute grundlegend verändert. Altes Holz und kaum mehr Stein wird wieder verwertet. Dies, weil die in Frage kommenden Steinhäuser unter Schutz stehen und jene Scheunen, welche als Rohstofflieferanten dienen könnten, kaum ein Sockelgeschoss, sondern nur ein einfaches Fundament haben.

Orte der Geborgenheit
Altholz wird heute vor allem aus emotionalen oder ästhetischen, nicht mehr aus Kostengründen wieder verwertet. Die emotionale Komponente spielt dabei eine nicht unerhebliche Rolle. Es gibt Bauherren, welche die heile Welt der Alpen in ihren Wohnraum einbauen wollen. Einfluss hat auch die Nüchternheit moderner Bauten. Man hat das Bedürfnis nach einem Ort der Wärme, der Natürlichkeit, der Geborgenheit. Bei aller Nostalgie dürfen jedoch der Komfort und das Design nicht zu kurz kommen.

Einmalige Patina
Die Herkunft des Altholzes ist sehr unterschiedlich: Alte Weinfässer aus der Romandie, Scheunen aus Polen. Zum Teil wird neues mit altem Holz gemischt. Allerdings hat wirklich altes Holz eine einmalige Farbe und Patina. Vorwiegend werden Eichen- und Fichtenbalken oder -bretter, seltener Lärchen-, Weisstannen- oder Kastanienholz verarbeitet. Da es sich beim richtigen Altholz um ein sich veränderndes Material handelt, noch mehr als Massivholz sonst, sind Äste, Risse, Wurmfrass und Farbveränderungen die Hauptprobleme, welche vor allem bei der Herstellung von Furnieren die Stabilität beeinträchtigen können. Stark verwitterte Fichtenbretter oder -balken können deshalb nicht mehr zu Furnier verarbeitet werden.

Um ein Vielfaches teurer
Im Vergleich zu neuem Holz ist Altholz erheblich teurer. Eine Dreischichtplatte in Altholz kann das Zwanzigfache eines normalen Furniers kosten. Allerdings sind die Verfahren und Möglichkeiten so unterschiedlich, dass eine generelle Beurteilung schwierig ist. Dazu kommt eine aufwändige Bearbeitung im Bereich des Handlings und der Oberflächenbearbeitung.

Unbegrenzte Möglichkeiten
Dem Einsatz von Altholz sind technisch gesehen kaum Grenzen gesetzt, solange man Fehler und Unregelmässigkeiten akzeptiert. Eine Einschränkung gibt es allenfalls bei Dreischichtplatten aus Fichtenaltholz als liegende Flächen. Da diese Flächen eher rau und spriessig sind, verhalten sie sich im Bezug auf Feuchtigkeit nicht mehr gleich wie junges Holz. Hingegen weist eine Oberfläche in Altholz Eiche die gleichen Qualitätsmerkmale auf wie eine in neuer Eiche. Bei Nadelhölzern ist es allerdings abhängig davon, wie stark die Oberfläche verwittert ist: Das weiche Frühjahrsholz wurde ausgewaschen, übrig bleiben die Rippen des Spätholzes.


Text: Emanuel Hausammann, Loosli
aus: Das Einfamilienhaus, Heft Nr. 2/2016

Bilder und Informationen:
Loosli Küchen AG / Loosli Badmöbel AG
4954 Wyssachen
Tel. 062 957 10 40
achtung-fertig-loosli.ch

 
  • Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparente Flächen sind integraler Bestandteil eines jeden Bauobjektes. Filigranste Profiltechnik gibt den Blick nach aussen frei. Transparentes Wohnen für höchste Ansprüche.

  • Schanz-Rollladen für besondere Formen

    Schanz-Rollladen für besondere Formen

    Ob spitz, schräg oder rund: Die Rollläden aus Aluminium passen in jede Fensterform. Ebenso sind wir Spezialist für die Beschattung Ihres Wintergartens. Die Rollläden halten jeder Witterung stand.

  • Swissness im Treppenbau ...

    Swissness im Treppenbau ...

    ... oder ganz einfach die kreative, individuelle und technisch perfekte Umsetzung von Treppen: Columbus-Treppen sind innovative Lösungen in höchster Schweizer Perfektion!

  • Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    In den fünf Ausstellungen von talsee gestaltet der Besucher aus einer Vielzahl von Farben, Materialien und Waschbecken sein auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmtes Badmöbel.

  • glatthaar – mehr raum zum leben!

    glatthaar – mehr raum zum leben!

    Ein glatthaar-fertigkeller ist die sicherste Entscheidung, wenn es um Keller oder Bodenplatte geht. Absolut dicht und trocken, energetisch top! Gönnen Sie sich das Beste vom Marktführer!

  • 3K mineralischer Ökobelag

    3K mineralischer Ökobelag

    Verarbeitet an einem Stück fügt sich dieser zementgebundene, fugenlose und mineralische Bodenbelag in jeden Grundriss ein. Für Böden, Treppen, Sockel, Wände, Möbel und vieles mehr.

  • Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Bad, Sauna, Whirlpool, Swimmingpool und mehr: Das Trendmagazin WELLNESSIDEEN zeigt, wie Sie Ihre private Wohlfühloase realisieren. Jetzt bestellen, oder am Kiosk holen!