1

Baustoff Glas

Bereits in dritter Generation wird das traditionsreiche Handwerk der Glaskunst im St. Galler Andwil ausgeführt. Die Engeler AG Glaswelt hat sich seit 1935 der zeitlosen Bearbeitung eines zeitlosen Materials verschrieben und bereichert mit Glas nicht nur die Architektur um dessen transluzente Wirkung.

Tradition und Innovation vereinen sich mit der Glaskunst von der Engeler AG Glaswelt.zoom
Tradition und Innovation vereinen sich mit der Glaskunst von der Engeler AG Glaswelt.
Die Fertigung exklusiver Duschwände und -türen begann ab dem Jahr 2000.zoom
Die Fertigung exklusiver Duschwände und -türen begann ab dem Jahr 2000.
Leuchten und individuelle Kunstobjekte sind weitere Bereiche, denen sich Pascal Engeler mit seinem Team widmet.zoom
Leuchten und individuelle Kunstobjekte sind weitere Bereiche, denen sich Pascal Engeler mit seinem Team widmet.
 
 

Zutiefst von farbenprächtigen, kunstvollen Kirchenfenstern beeindruckt, setzte Gottlieb Engeler dem Abschluss der Kunstgewerbeschule eine Ausbildung als Glasmaler obendrauf und eröffnete im Jahr 1935 sein eigenes Atelier. Dies war die Geburtsstunde der Engeler AG Glaswelt. In seiner Begeisterung kopierte er anfangs antike Glasmalereien, bald folgten erste Aufträge für ganze Kirchenfenster und kundenspezifische Ausführungen für Privathäuser. Neben der Realisierung seiner eigenen Entwürfe kamen die Aufträge anderer Kunstmaler hinzu, für die er Arbeiten ausführte. Mit dem Eintritt seines Sohnes Albin Engeler in das Unternehmen begann in den 1980er-Jahren die Produktion der ersten Bauelemente. Die speziellen Isolierverglasungen zur Kombination mit Farb- und Art déco-Verglasungen finden heute ihre Anwendung vor allem im Restaurierungsbereich.

Der Geschäftsbereich für die Planung und Ausführung exklusiver Duschwände und -türen aus Glas entwickelte sich ab dem Jahr 2000, was die Aufteilung des Unternehmens in unterschiedliche Bereiche zur Folge hatte: Die homogene Illuminierung von Glaskörpern und die ästhetische Ausleuchtung von Lebensräumen fiel 2013 unter den Namen Glaslicht, das Herstellungsverfahren der dafür eingesetzten Glasprofile wurde 2015 patentiert. Den künstlerischen Bereich hingegen deckt Pascal Engeler, der die Firma in dritter Generation führt, selber ab. Er führt kundenspezifische Aufträge aus und präsentiert auch seine eigenen, abstrakten Kreationen, für die er sich gerne von der Bergwelt inspirieren lässt. Zwar finden alle Spezialisierungen unter einem Dach statt, doch Kunst und Design werden dabei strikt getrennt.

Pascal Engeler führt das Unternehmen bereits in dritter Generation.zoom
Pascal Engeler führt das Unternehmen bereits in dritter Generation.

Glas als solches ist zeitlos, sowohl dessen Beständig- als auch Wandelbarkeit wichtige Eigenschaften sind, die Design und Architektur um Formen und Anwendungen bereichern können. Doch es kommen auch Trends auf, die sich im Bereich der Glasindustrie bemerkbar machen. «Ich denke da an die vor fünf Jahren aufgekommenen floralen Muster oder geschwungenen Linien, die auf Glas gedruckt oder satiniert so manche Glasdusche zieren und heute schon wieder Schnee von gestern sind», erklärt Pascal Engeler. «Zeitloses Material erfordert eine zeitlose Bearbeitung und Umsetzung. Für uns bedeutet dies ehrliches, schnörkelloses Arbeiten ohne Wenn und Aber.» Umso spannender können jedoch individuelle Kundenaufträge sein, die keinen Trend, sondern den persönlichen Geschmack widerspiegeln und zu Ergebnissen führen, die selbst das sechsköpfige Team der Glaswelt AG positiv überraschen.

Tradition und Innovation
Die Glaskunst vereint sowohl Tradition als auch Innovation, was sich besonders in der Verarbeitung widerspiegelt: Modernste Technik wird für die Planung und Ofensteuerung bei der Herstellung von Glaslicht eingesetzt, Glaszuschnitt und Zusammenbau der Leuchten hingegen ist reine Handarbeit. Wer sich näher für die traditionsreiche Handwerkskunst interessiert, kann an Workshops und Events, die Pascal Engeler seit einer Firmenanfrage anbietet, selbst in die Glaskunst eintauchen und sich an der Gestaltung eines Tellers versuchen. Spätestens bei der Ideensuche kommt einem zugute, dass die Glaskunst völlig losgelöst von Zeit und Raum ist und der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Die Glaswelt AG wurde 1935 von Gottlieb Engeler gegründet (im Bild mit Sohn Albin, im Jahr 1972). zoom
Die Glaswelt AG wurde 1935 von Gottlieb Engeler gegründet (im Bild mit Sohn Albin, im Jahr 1972).
Bei der Produktion der unterschiedlichsten Glasobjekte in  Andwil kommt sowohl modernste Technik als auch reine Handarbeit zum Einsatz.zoom
Bei der Produktion der unterschiedlichsten Glasobjekte in Andwil kommt sowohl modernste Technik als auch reine Handarbeit zum Einsatz.
 

Text: Silja Cammarata
aus: Raum und Wohnen, Heft Nr. 10/2017

Bezugsquelle:
Engeler AG Glaswelt
Postplatz 9
9204 Andwil SG
Tel. 071 385 12 26
www.glaswelt.ch

 
  • glatthaar – mehr raum zum leben!

    glatthaar – mehr raum zum leben!

    Ein glatthaar-fertigkeller ist die sicherste Entscheidung, wenn es um Keller oder Bodenplatte geht. Absolut dicht und trocken, energetisch top! Gönnen Sie sich das Beste vom Marktführer!

  • Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    Ihr individuelles Badmöbel von talsee

    In den fünf Ausstellungen von talsee gestaltet der Besucher aus einer Vielzahl von Farben, Materialien und Waschbecken sein auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmtes Badmöbel.

  • Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparentes Wohndesign von Atrium

    Transparente Flächen sind integraler Bestandteil eines jeden Bauobjektes. Filigranste Profiltechnik gibt den Blick nach aussen frei. Transparentes Wohnen für höchste Ansprüche.

  • Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Wellness zuhause: Indoor und Outdoor

    Bad, Sauna, Whirlpool, Swimmingpool und mehr: Das Trendmagazin WELLNESSIDEEN zeigt, wie Sie Ihre private Wohlfühloase realisieren. Jetzt bestellen, oder am Kiosk holen!

  • 3K mineralischer Ökobelag

    3K mineralischer Ökobelag

    Verarbeitet an einem Stück fügt sich dieser zementgebundene, fugenlose und mineralische Bodenbelag in jeden Grundriss ein. Für Böden, Treppen, Sockel, Wände, Möbel und vieles mehr.

  • Schanz-Rollladen für besondere Formen

    Schanz-Rollladen für besondere Formen

    Ob spitz, schräg oder rund: Die Rollläden aus Aluminium passen in jede Fensterform. Ebenso sind wir Spezialist für die Beschattung Ihres Wintergartens. Die Rollläden halten jeder Witterung stand.

  • Swissness im Treppenbau ...

    Swissness im Treppenbau ...

    ... oder ganz einfach die kreative, individuelle und technisch perfekte Umsetzung von Treppen: Columbus-Treppen sind innovative Lösungen in höchster Schweizer Perfektion!