Schweizer Bauratgeber für Bauherren und Hausbesitzer

Ein Haus mit cleverem Grundriss

Die helle Fassade dieses grosszügigen Einfamilienhauses ist geprägt von den unregelmässigen, kunstvoll angeordneten Fensterformen. Das attraktive Satteldach ohne Dachvorsprung bildet den geschmackvollen Abschluss der eigenwilligen Komposition.

Interessante Fensterformen brechen die Schlichtheit der Fassade auf.
Interessante Fensterformen brechen die Schlichtheit der Fassade auf.
Das breite Wohnzimmerfenster mit Sitzbank ist Aussichts- und Aufenthaltsort in einem.
Das breite Wohnzimmerfenster mit Sitzbank ist Aussichts- und Aufenthaltsort in einem.
Der dunkle Parkettboden setzt sich auch auf der Treppe fort.
Der dunkle Parkettboden setzt sich auch auf der Treppe fort.
Antikes Mobiliar ergänzt die geschmackvolle Einrichtung.
Antikes Mobiliar ergänzt die geschmackvolle Einrichtung.

Weitgehend unsichtbar ist eine Photovoltaikanlage auf den Dach montiert, welche die Hausbewohner mit umweltfreundlichem Strom versorgt. Ein Garten mit weiter Rasenfläche und einem Sitzplatz umgibt das vollunterkellerte Gebäude.

Das Raumkonzept im Inneren überrascht mit seinen grosszügigen Ausmassen und der ausgeklügelten Einteilung. Erschlossen ist das Haus im Erdgeschoss über die Doppelgarage und einen separaten Eingang. Der Zugang von der Garage her mündet praktischerweise in die mit viel Stauraum ausgestattete Garderobe neben dem Eingang. Von dort gelangt man auf direktem Weg in den offenen Wohn-/Essbereich und in die Küche, welche die gesamte Längsseite des Hauses einnehmen. Die natürliche Gartenstimmung wird hier über weite Fensterflächen ins Hausinnere geholt. Unter dem Wohnzimmerfenster ist eine breite Sitzbank angebracht, welche die behagliche Wohnzimmereinrichtung angenehm ergänzt. Ein geräumiger Vorratsraum hinter der Küche sowie ein Gästezimmer mit Bad vervollständigen das Raumangebot auf dieser Ebene.

Im Obergeschoss sorgt ein bis zum Dachfirst geöffneter, weiss getäferter Galerieraum für luftige Weite. Hier richteten sich die Bewohner einen Lese- und Ruhebereich ein, der auf Wunsch mit einer Schiebetür in ein separates Zimmer umgewandelt werden kann. Zwei Kinderzimmer, die Elternsuite mit Ankleide sowie ein Badezimmer mit Wanne, schwellenloser Dusche und Doppellavabo sind links und rechts neben der Galerie angeordnet. Dem Elternbereich und der Galerie ist ein Balkon vorgelagert, welcher den darunter liegenden Sitzplatz beschattet. Bei der Auswahl der Einrichtung haben die Bauherren viel Sinn für Stil bewiesen. Einige antike Stücke ergänzen das schlichte, ausgesuchte Mobiliar, das auf dem dunklen Parkettboden sehr gut zur Geltung kommt. Im Untergeschoss sind der Technikraum, die Waschküche und fünf unterschiedlich dimensionierte Kellerräume untergebracht. (cb)

Technische Angaben (inkl. Pläne: Obergeschoss und Erdgeschoss)

Konstruktion
Massivbau, Wände UG: Beton, EG und OG: Backstein, Zweischalen-Mauerwerk, Dämmung: Steinwolle, Fassade: mineralischer Verputz
Dach
Satteldach, Eindeckung Ziegel und Photovoltaikanlage
Haustechnik
Luft-Wasser-Wärmepumpe, 8 kWh/m² Jahr, Minergiestandard und Cheminée möglich
Raumangebot
5 ½ Zimmer, Nettogeschossfläche 190 m²
Liefergebiet
Kanton Aargau, teils Zürich und Solothurn
Preis
Festpreis schlüsselfertig ohne Nebenkosten: CHF 822 000.–. Inbegriffen sind: Keller, Doppelgarage, Kanalisation im Haus, freie Innenraumeinteilung, Garderobe und Garantieabnahme

Pläne
Pläne
Pläne
Pläne

Hersteller:
Taroarchitekten
5303 Würenlingen
Tel. 056 297 40 80

aus: Das Einfamilienhaus, Heft Nr. 2/2020

Gefällt Ihnen dieser Haustyp?

Hier können Sie kostenlos und unverbindlich Informationsmaterial anfordern:

Artikel teilen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Klicken Sie auf Ihrem Smartphone Zum Home-Bildschirm, um ein Icon der Website dem Startbildschirm hinzuzufügen!