Schweizer Bauratgeber für Bauherren und Hausbesitzer

Küchen

«Keine wie die andere»

Wer die Chance hat, eine Küche von Grund auf individuell zu planen, sollte sie nutzen. Bei der Wahl der Materialien lohnt es sich, in Hochwertiges zu investieren, empfiehlt Engelbert Weis, Geschäftsleiter und Besitzer der Elbau Küchen AG.

Die Schubladeneinsätze von Elbau räumen das Innenleben der Küche auf stilvolle Weise auf.
Die Schubladeneinsätze von Elbau räumen das Innenleben der Küche auf stilvolle Weise auf.
Engelbert Weis ist Geschäftsleiter und seit 1995 Besitzer der Elbau Küchen AG im appenzellischen Bühler.
Engelbert Weis ist Geschäftsleiter und seit 1995 Besitzer der Elbau Küchen AG im appenzellischen Bühler.

Elbau Küchen werden im Appenzell individuell nach Kundenwunsch gefertigt. Keine ist wie die andere – warum ist das so, warum gibt es nicht die perfekte Küche, die für alle passt?
Engelbert Weis, Geschäftsleiter und Besitzer der Elbau Küchen AG: Gott sei Dank ist das so, sonst wäre es langweilig! Es hängt natürlich vom Geschmack und den Bedürfnissen des Kunden ab, aber auch die Gegebenheit des Raumes sowie das Budget spielen eine grosse Rolle.

Um die Vorteile der individuellen Fertigung voll zu nutzen, braucht es eine gründliche Vorbereitung. Was muss ich mir grundsätzlich überlegen?
Als Kunde überlegen Sie sich, was Ihnen aus ergonomischer Sicht wichtig ist. Die Elbau Küchen AG ist in der Lage, die Arbeitshöhe und -tiefe individuell anzupassen, sodass sie komfortabel und haltungsgerecht ist.

Den Wunsch nach einer individuellen Küche erfüllt man sich oft nur einmal im Leben, da will man nichts falsch machen. Wie geht man da am besten vor, hilft es, eine Wunschliste zu schreiben?
Unbedingt. Man muss den Ist-Zustand erfassen und daraus die zukünftigen Wünsche und Bedürfnisse erkennen. Im Alter zum Beispiel möchte man nicht mehr auf die Knie, um eine Pfanne zu holen. Das einzigartige Ordnungssystem der Elbau Küchen AG ermöglicht es dem Kunden, die Auszüge seinen Bedürfnissen anzupassen. Er kann dies am Computer mit Hilfe des Schubladenkonfigurators selber planen. Wichtig ist auch, sämtliche Materialien vom Boden (Parkett oder Keramik) und von vorhandenen Möbeln anzuschauen, um ein allumfassendes Farbkonzept des Raumes erstellen zu können. Durch die ganzheitliche Betrachtung der neuen Küche und der anderen Räume entsteht die Wohnharmonie. Natürlich kommt es auch darauf an, ob es ein Neu- oder Umbau ist. Aber auch hier müssen die Materialien zusammen harmonieren.

Alles griffbereit, aber gut verstaut, und viel Platz für alle die kleinen Dinge, die es in der Küche braucht … das ist oft ein grosser Wunsch. Sie haben bei Elbau ein eigenes System entwickelt, um Ordnung in den Schubladen zu halten. Was ist das Prinzip?
Die Grundlage für unser einzigartiges Ordnungssystem ist die Flexibilität, die der Kunde erhält. Er kann individuell seine Schubladen und Auszüge gestalten und die Trennwände einfach versetzen. Nicht wir schreiben ihm vor, wieviel Platz er innerhalb eines Faches hat, sondern der Kunde kann dies selber bestimmen.

Die Ansprüche an die Einrichtung und eine Küche im Speziellen ändern sich mit der Zeit. Welche Trends beobachten Sie in Sachen Oberflächen, Geräte, Arbeitsplatten?
Waren vor einigen Jahren Hochglanzoberflächen im Trend, ist es jetzt Tief Matt. Für den Kunden ist es sinnvoll zu wissen, dass es unterschiedliche Qualitäten in diesem Bereich gibt. Günstige sehen im ersten Moment schön aus, sind aber sehr schwierig zu reinigen. Die von der Elbau Küchen AG verwendeten Materialien sind sehr hochwertig mit Soft Touch-Oberflächen und Antifingerprint, dafür auch etwas teurer. Betreffend Geräte hat sich das «Down Air»-Abzugsgerät durchgesetzt. Im Arbeitsplattenbereich ist es vielfältiger geworden mit Keramik, Glas, Edelstahl und nach wie vor auch Granit.

Wann ist beim Hausbau der richtige Zeitpunkt, sich mit der Küchenplanung zu befassen?
Schon in der frühen Phase der Planung muss man die Küche berücksichtigen, damit Platz und vor allem auch die Anschlüsse von Strom und Wasser eingeplant werden können.

Wie lange dauert es vom ersten Gespräch, bis in der neuen Küche gekocht werden kann?
Dies hängt ganz von der Entscheidungsfreudigkeit des Kunden ab. Wie bereits erwähnt ist es grundlegend, dass auch sämtliche andere Materialien miteinbezogen werden, die schon im Raum sind. Da es heute eine grosse Auswahl an Designs hat, wird dem Kunden eine Entscheidung nicht einfach gemacht. Für Schnellentschlossene kann es vom ersten Gespräch bis zur Fertigmontage drei Monate dauern. Alles Andere ist nach oben offen.

Was ist zu tun, damit die neue Küche lange Freude macht?
Der Kunde sollte hochwertige Materialien im Beschlag- und Frontbereich auswählen, die einfach zu pflegen sind. So hat er sicher auch lange Freude daran.

Elbau Küchen AG
Der Firmenname Elbau steht für «Elementbau». Das Unternehmen, gegründet 1965, fertigt individuelle Küchen nach Mass. Die «gläserne Manufaktur» kann auf Vormeldung jeden Donnerstag von 14–16 Uhr besichtigt werden.

Elbau Küchen AG
9055 Bühler

Interview: Christine Vollmer
aus: Das Einfamilienhaus, Heft Nr. 5/2022

Artikel teilen
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen